Bad Pyrmont: Neuer Prüfauftrag stößt bei Feuerwehr auf Unverständnis

Veröffentlicht am Dienstag, 02. November 2021 12:15

Der Antrag der Gruppe aus CDU/FDP im neuen Pyrmonter Rat, weitere Standorte für das geplante Feuerwehrhaus der Wehren aus Pyrmont und Holzhausen prüfen zu lassen, stößt bei der Feuerwehr auf Unverständnis. Die Suche nach einem neuen Standort führe zu einer Verzögerung des Verfahrens, kritisierte Stadtbrandmeister Maik Gödeke. Gerade die Feuerwehr Holzhausen befinde sich aktuell in einer bedenklichen Lage. Das Feuerwehrhaus wurde vor einigen Wochen von der Feuerwehrunfallkasse untersucht, weil es baufällig sei.  2017 sei im Rahmen des Brandschutzbedarfplans beschlossen worden, ein neues gemeinsames Feuerwehrhaus zu bauen, damit der Brandschutz in Bad Pyrmont weiterhin gewährleistet ist. Dass es nun eine so deutliche Umkehr in der Standortfrage gibt, könne die Feuerwehr nicht nachvollziehen.