Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Bad Pyrmont: Zukunft Konzerthaus noch ungewiss

Die Zukunft des Bad Pyrmonter Konzerthauses bleibt weiterhin ungewiss. Das Land Niedersachsen prüfe gegenwärtig die Möglichkeit zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs im Konzerthaus in einem für das Land vertretbarem finanziellen Rahmen, heißt es in einer Stellungnahme der Pressestelle im Finanzministerium auf Anfrage von radio-aktiv. Gemeinsam mit Stadt und Staatsbad würden verschiedene Möglichkeiten diskutiert, wie dieses Vorhaben in Zeiten von Corona-belasteten Staatshaushalten ermöglicht werden könne. Dabei werde ergebnisoffen sowohl über die Veränderung der Eigentums-, als auch der Betreiberstruktur gesprochen. Bürgermeister Klaus Blome hat entsprechende Gespräche bestätigt. Ergebnisse gebe es allerdings nicht. 2022 läuft die Betriebserlaubnis für das Konzerthaus aus. Dann muss der Brandschutz erneuert werden.

Bad Pyrmont: Kampagne soll Tourismus fördern

Der Einbruch im Tourismus durch die Corona-Pandemie ist erwartungsgemäß hoch, auch in Bad Pyrmont. Dort wird einiges versucht, um diesen für die Kurstadt so wichtigen Wirtschaftszweig zu unterstützen. Bad Pyrmonts Tourismuschefin, Annemarie Rüter, startet eine Kampagne, um bei potentiellen Besuchern Vertrauen zu schaffen. Es konnten Vertrauensbotschafter gewonnen werden, die erklären, wie ein Aufenthalt in Bad Pyrmont unter Corona-Bedingungen aussehen könnte. Für den Herbst setzt die Bad Pyrmont Tourismusgesellschaft auf das Thema Wandern und Natur mit entsprechenden Werbekampagnen im Rhein-Ruhr Gebiet. Außerdem spielt das Thema Gesundheit eine große Rolle. Für den Tagestourismus, so Rüter, sei es außerdem wichtig, dass das Konzerthaus auch über 2022 hinaus besteht. Anderenfalls würde ein großer Anziehungspunkt wegfallen. 

Bad Pyrmont: Neue Skateanlage mit Treffpunkt?

In der Kurstadt könnte es für Kinder und Jugendliche bald eine neue Skateanlage samt Treffpunkt geben. Im zuständigen Ausschuss haben die Politiker einer großen Lösung für einen Skatepark zugestimmt, so wie es sich die Jugendlichen - unterstützt durch einen Antrag des Jugendparlaments - gewünscht haben. Das Ganze soll schon im kommenden Jahr umgesetzt werden. Die Entscheidung wurde von den rund 30 anwesenden Jugendlichen im Ausschuss mit viel Applaus begrüßt. Der Skateplatz mit Treffpunkt soll rund 400.000,- € kosten.

Grießem: Anhänger rollt über Landesstraße gegen zwei Autos und ein Tor

Bei einem Unfall im Aerzener Ortsteil Grießem ist am Samstag, 19.09.2020, gegen 08:10 Uhr, hoher Sachschaden entstanden. Ein 55jähriger Mann aus Aerzen hatte beim Ankuppeln eines Anhängers auf einem Grundstück in Hanglage nicht umsichtig genug gearbeitet. Als er anfuhr, löste sich der Hänger von dem Unimog, rollte über die Landesstraße 426 auf ein gegenüberliegendes Grundstück. Dort stieß er mit zwei parkenden Pkw zusammen, die er erst gegeneinander und danach noch gegen ein größeres Garagentor schob. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, am Tor und dem Hänger leichter Sachschaden. Insgesamt wird die Schadenshöhe auf ca. 21.000,- Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Bad Pyrmont: Alkoholisierter Pedelec-Fahrer verletzt Fußgänger

In Bad Pyrmont hat ein alkoholisierter Radfahrer einen Fußgänger angefahren. Beide Männer zogen sich Verletzungen zu. Der Unfall hat sich am Samstagabend gegen 21.15 Uhr auf dem unbeleuchteten Geh- und Radweg entlang der Hagener Straße ereignet. Der 19jährige Pedelec-Fahrer fuhr bergab in Richtung Stadtgebiet und bemerkte zu spät, dass vor ihm eine Gruppe Fußgänger in gleicher Richtung unterwegs. Bevor er angemessenen reagieren konnte, stieß er mit einem 64-jährigen Mann aus der Gruppe zusammen und stürzte. Bei der Unfallaufnahme ergab ein Atemalkoholtest beim Radfahrer einen Wert von 1,53 Promille. Weiterhin trug er Kopfhörer und soll zur Unfallzeit darüber telefoniert haben. Der Fußgänger wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren, der Radler von der Polizei zur Blutprobe.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Void von Fritz Kalkbrenner

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv