Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Bad Pyrmont: Junge Union will Errichtung einer "Kraftstation" beantragen

Die Junge Union Bad Pyrmont hat das Projekt „Öffentliche Kraftstation für Bad Pyrmont“ ins Leben gerufen. Die JU ist überzeugt, dass es für eine öffentliche Kraftstation mit Klimmzugstangen, Dip Barren, Hangelleitern usw. heute und in Zukunft einen großen Bedarf bei der Jugend in Bad Pyrmont gibt. Gleichzeitig könnten sich Verlagerungseffekte von den Schulhöfen auf diese Anlage ergeben. Die Kraftstation sollte nach Ansicht der JU unmittelbar neben der geplanten Skate Anlage vor der Südhalle eingerichtet werden. Ein gemeinsamer Standort erhöhe die Attraktivität für beide Vorhaben und damit auch die Nutzung. Die JU Bad Pyrmont schätzt den Kostenrahmen für eine Umsetzung auf mindestens 50.000. Das Projekt sollte nach Möglichkeit durch private Spenden und Fördergelder finanziert werden. Die JU Bad Pyrmont arbeitet derzeit einen entsprechenden Antrag zu dem Projekt aus, der bei der CDU Bad Pyrmont eingereicht werden soll.

Niedersachsen/Bad Pyrmont: Oberverwaltungsgericht kippt Beherbergungsverbot in Niedersachsen

Deutschland wird wieder einmal zum Flickenteppich im Kampf gegen die Corona-Pandemie: Diesmal beim Beherbergungsverbot. Einige Bundesländer haben dazu jetzt Stellung bezogen. Auch Niedersachsen... Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat gestern das Beherbergungsverbot für Reisende aus deutschen Corona-Hotspots vorläufig aufgehoben. Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga in Niedersachsen reagierte mit Erleichterung auf das Urteil – und auch bei uns im Weserbergland wird die Entscheidung begrüßt. Der Vorsitzende der Dehoga in Bad Pyrmont und Geschäftsführer des Steigenberger Hotels Arnoldus van Irsel sagte, was die Politik in dem Verbot gefordert habe, sei nicht leistbar. Die Hotelbranche sei besonders von der Pandemie getroffen. Manche Hotels hätten nur noch 20 Prozent der Belegung. In Bad Pyrmont sähen die Zahlen allerdings noch besser aus, auch wenn die Belegung insgesamt schlechter als im Vorjahr sei. Eine Alternative zum Beherbergungsverbot sei einfach das Beachten der Hygieneregeln. Diese würden in den Hotels sehr gut eingehalten, seien aber auch ausgereizt, so van Irsel weiter.

Bad Pyrmont: Werbekampagne für Schutzmaßnahmen

Der Pyrmonter Behindertenbeirat möchte die Bürger zum Einhalten der Corona-Schutzmaßnahmen sensibilisieren. Die Corona Schutzmaßnahmen Abstand halten, Hände waschen und Maske tragen würden längst nicht von jedem in der Kurstadt befolgt werden. Mit einer Werbekampagne will der Behindertenbeirat jetzt an die Bürger appellieren sich zum Schutz aller an die Corona-Schutzmaßnahmen zu halten. Hier zu sollen Fotos mit Maske und den Worten „Wir stehen für die Regeln“ in den sozialen Medien erscheinen.

Bad Pyrmont: Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen sucht die Polizei Zeugen

Gegen 9 Uhr ereignete sich auf der Schillerstraße, in Höhe der Baustelle zwischen Erdfällenstraße und Holzhäuser Straße ein leichter Verkehrsunfall. Ein Sattelzug durchfuhr die dortige Engstelle in Richtung Hagen und streifte erst einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten VW-Transporter und anschließend einen im Gegenverkehr verkehrsbedingt haltenden Pkw Renault Megan. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Der Sattelzug soll ein weißes Fahrgestell, blaue Plane und eine gelb-weiß-rote Werbeaufschrift gehabt haben. Ob der Fahrer die leichten Anstöße bemerkt hat, ist nicht sicher. Wer Hinweise zum Unfallhergang oder dem beteiligten Sattelzug geben kann, wir gebeten, sich mit der Polizei Bad Pyrmont (unter der Telefonnummer 05281-94060) in Verbindung zu setzen.

Bad Pyrmont: Vorbereitungen für das Wassermusikfestival laufen auf Hochtouren

Es hätte einer der Höhepunkte im Programm 300 Jahre Bad Pyrmont werden sollen: das Wassermusikfestival. Wegen der Corona-Pandemie mussten die 300-Jahr-Feier und auch das Festival im März ausfallen. Jetzt soll das Wassermusikfestival in etwas kleinerer Form nachgeholt werden … Die Vorbereitungen für die sieben Veranstaltungen des ersten Wassermusikfestivals in Bad Pyrmont an drei Tagen laufen auf Hochtouren. Obwohl einiges abgesagt werden musste, ist Festival-Organisator Arndt Jubal Mehring überzeugt, ein attraktives Programm für unterschiedliche Zielgruppen anbieten zu können. Im Rahmen des Hygienekonzeptes sind die Plätze begrenzt. Mehring setzt trotzdem auf den Kulturhunger der Besucher. Bei den Künstlern und Veranstaltern sei der auf jeden Fall vorhanden. Das erste Wassermusikfestival findet vom 6. bis 8. November im Pyrmonter Konzerthaus, in der Stadtkirche und im Schloss statt. Tickets gibt es telefonisch unter 0 52 81 15 15 43, im Infozentrum oder in der Wandelhalle.

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
Better von Lena & Nico Santos

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv