UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Pyrmont: Unfallflucht

Bereits am Montag streifte ein Lkw auf der Straße „Untere Hauptallee“ einen dort ordnungsgemäß haltenden Pkw und fuhr ihm den linken Außenspiegel ab. Diesen Anstoß musste der Lkw-Fahrer nicht zwangsläufig bemerkt haben. Die Geschädigten, die in ihrem Pkw saßen, fuhren sofort hinter dem Unfallverursacher her und sprachen ihn an, als er an einer Rotlicht zeigenden Ampel anhielt. Für die älteren Geschädigten völlig unverständlich, reagierte der Lkw-Fahrer auf Ansprache nicht, sondern setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. An dem Pkw war ein Schaden in Höhe von 500 Euro entstanden. Da sich die Geschädigten leider nicht das Kennzeichen des Lkw, sondern nur die Aufschrift auf dem Aufbau gemerkt hatten, waren umfangreiche Ermittlungen der Pyrmonter Polizei erforderlich, um das unfallverursachende Fahrzeug zu ermitteln. Letztendlich konnte der 57-jährige Unfallverursacher aus der Region Hannover ermittelt werden und er gab auch zu, dass es einen Vorfall gegeben habe. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Bad Pyrmont: Neue Gruppe will gegen Armut in der Kurstadt kämpfen

In Bad Pyrmont will sich eine neue Gruppe, mehr mit den Problemen und Sorgen armer Menschen in der Kurstadt befassen. Die neue Projektgruppe mit Mitgliedern des Netzwerkes "Sozialraum AG", 30 Vereinen, Institutionen und Einzelpersonen plant verschiedene Aktionen und Veranstaltungen. Die Gruppe will mehr Menschen erreichen, die in irgendeiner Form auf Hilfe angewiesen sind, sagt der Sprecher des Flüchtlingsnetzwerks und des neuen Organisationsteams Klaus Tietze. Bereits zum ersten gemeinsamen Treffen kamen mehr als 50 Menschen in den Ratssaal. Erste konkrete Projekte wurden vorbereitet, sagt Tietze. Bad Pyrmonts Bürgermeister Klaus Blome begrüßt die Initiative und will sich ebenfalls engagieren. Interessierte können sich anschließen. Das nächste öffentliche Treffen zum Projektthema: „Armut“ ist am 29.1. in der Räumen der Arbeitsloseninitiative AIBP.

Bad Pyrmont: Feuerwehr befreit Unfallopfer

Bei einem Unfall ist heute (ca 9.00 Uhr) eine Frau verletzt worden. Grund war ein Fehler eines 73-jährigen Autofahrers beim Abbiegen Bahnhofstraße /Ecke Waldecker Straße. Der Mann prallte seitlich gegen das Auto der 35-Jährigen. Die Frau wurde von der Feuerwehr aus dem Auto befreit und in das Bathildis-Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft der Polizei war sie leicht verletzt. An ihrem Wagen entstand Totalschaden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Bad Pyrmont/Hannover: Prozess gegen einen 37-jährigen wegen versuchten Totschlags

Vor dem Landgericht Hannover beginnt morgen (04.01.) der Prozess gegen einen 37-jährigen Bad Pyrmonter wegen versuchten Totschlags. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, am 2. Juli vergangenen Jahres im alkoholisierten Zustand einen anderen Mann vor einer Gaststätte in Bad Pyrmont niedergeschlagen und dann mit Tötungsvorsatz auf ihn eingetreten zu haben; das Opfer blieb bewusstlos liegen und erlitt eine Platzwunde. Außerdem soll der 37-Jährige bereits am 11. September 2016 vor einer Gaststätte in Bad Pyrmont in stark alkoholisiertem Zustand versucht haben, einen anderen Mann mit einem Messer zu verletzen; ein Türsteher, der eingreifen wollte, wurde dabei verletzt. Bei dem anschließenden Versuch, eine Frau anzugreifen, soll das Messer des Angeklagten schließlich in der Theke steckengeblieben und abgebrochen sein.

Bad Pyrmont: Lions-Club beschenkt Herderschüler mit neuen Trikots

Die Überraschung und Freude bei den Schülern der Herderschule war groß, als der Präsident des Bad Pyrmonter Lions Clubs, Klaus Stille-Hönig, bei den Kindern der Fußball-AG auftauchte. Als Weihnachtsgeschenk hatte er einen Satz neuer Fußballtrikots dabei, die der Club der Herderschule spendete. Beim letzten Training vor den Weihnachtsferien schlüpften die Mädchen und Jungen gleich in die nagelneuen Trikots. „Wir werden die Trikots das erste Mal bei den Hallenkreismeisterschaften im Februar einsetzen“, erklärte Bernd Engel, der als Sportlehrer die Fußball-AG leitet. Dieses Nachmittagsangebot ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Betreuungsangebots am Nachmittag. Die Teilnehmerzahl schwankt zwischen 15 und 25 Kindern, wobei immer wieder einige Mädchen dabei sind, die auch regelmäßig an den Turnieren teilnehmen. Neben dem Hallenturnier werden die Trikots in den Schulfarben gelb-blau ebenfalls bei Turnieren im Sommer zum Einsatz kommen. „Wir sind jetzt perfekt ausgestattet“, so Sportlehrer Engel, „und haben jetzt sogar für den Torwart ein besonderes Trikot.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Weil Du mein Zuhause bist von Vona

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv