Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Humboldt-Gymnasium sorgt für Diskussionen im Rat

Im Rat Bad Pyrmont hat das Neubau-Vorhaben Humboldt-Gymnasium erneut für heftige Diskussionen gesorgt. Im Mittelpunkt stand dabei die Finanzierung des Projektes und in diesem Zusammenhang auch mögliche Änderungen bei der Schulträgerschaft. Allerdings zeigten sich sowohl SPD als auch CDU zuversichtlich, dass im städtischen Haushalt eine nur 25prozentige Förderung durch den Landkreis zu verkraften sei.Bedenken äußerte dagegen Klaus Muchow von den Grünen. Der Landkreis will nach derzeitigem Verhandlungsstand nur ein Viertel der Kosten übernehmen. Weitere 25 Prozent sollen als Darlehen geleistet werden.

Sparkassenstiftungen unterstützen Museumsumbau

Die niedersächsische und die Pyrmonter Sparkassenstiftung stellen für das Museum Bad Pyrmont zusammen 210.000 Euro bereit. Das Geld soll für die geplante Neugestaltung des Museums verwendet werden. Zusammen mit den 130.000 Euro von Stadt und Museumsverein steht damit die Finanzierung für das 340.000 Euro-Projekt. Der Umbau soll möglicherweise noch in diesem Jahr, spätestens jedoch im März 2015 abgeschlossen werden. Weitere Zuschüsse könnten möglichwerweise noch aus einem Fördertopf der Europäischen Union eingeworben werden, heisst es vom Museumsverein.

CDU will Gestaltungssatzung aufstellen

Die CDU-Fraktion im Bad Pyrmonter Rat will eine Gestaltungssatzung für den Kurort aufstellen. Hintergrund ist eine schäbige Plane, die längere Zeit vor dem geschlossenen Hotel Kaiserhof hing. Inzwischen ist die Plane wieder verschwunden, sagte CDU-Ratsfrau Ursula Körtner. Um zu verhindern, dass solche optischen Beeinträchtigungen in Zukunft Pyrmont verschandeln, wäre eine solche Satzung sinnvoll. Zunächst sollten jetzt Gespräche darüber geführt werden. Ziel der Gestaltungssatzung müsse es unter anderem sein, so Körtner, dass insbesondere leerstehende Immobilien in einem ordentlichen Zustand gehalten werden müssten.

Polizei warnt vor dreisten Spendensammlerinnen

Am 18.02.2014 wurde eine 76-jährige Frau von zwei ca. 17-18 Jährigen dunkelhaarigen jungen Frauen in der Brunnenstraße in Bad Pyrmont angesprochen. Die Mädchen gaben vor für einen Gehörlosen- und Taubstummenverein Spenden zu sammeln. Die angesprochene Frau holte ihre Geldbörse hervor um einen geringen Bargeldbetrag zu entnehmen, wobei ihr ein Euro zu Boden fiel. Während sie das Geld aufhob, wurden ihr durch die beiden Spendensammlerinnen ca. 350,- Euro Scheingeld aus dem Portemonnaie entwendet. Die Spendensammlerinnen konnten sich unerkannt in der Fußgängerzone entfernen, die Geschädigte bemerkte den Verlust ihres Geldes erst später. Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Pyrmont, unter der Telefonnummer 05281-94060, in Verbindung zu setzen.

Leiche im Wald - Fremdverschulden ausgeschlossen

Arbeiter haben in einem Waldstück bei Bad Pyrmont eine Leiche gefunden. Bei dem Toten handelt es sich um einen 35jährigen Mann. Beamte der Spurensicherung und der Mordkommission untersuchten das Gelände auf dem Bomberg bis zum Abend. Nachdem der Tote von einem Gerichtsmediziner aus Hannover untersucht wurde, wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Das Leichteste der Welt von Silbermond

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv