UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Aktive Sterbehilfe wird nach Ansicht von Anette Kleine-Gödde in Deutschland in den kommenden Jahren kaum umgesetzt werden. Grund so die Vorsitzende des Bad Pyrmonter Hospizvereines seien auch Erfahrungen mit Euthanasieprogrammen während des Nazi Regimes. Trotzdem begrüße sie die aktuelle Diskussion. Dadurch könnte es Verbesserungen bei Sterbebegleitung und Pflege geben. Der Bad Pyrmonter Hospizverein feierte am Wochenende sein 20jähriges Bestehen. Im Verein engagieren sich 70 ehrenamtliche Helfer für Sterbende und deren Familien.

Rund 20 Fackelträger demonstrierten gestern Abend (Fr) in Bad Pyrmont für mehr Toleranz. Frieden fange beim Frühstück an, sagte Pastorin Bettina Burkhardt. Damit wollten die Veranstalter hinweisen, dass Frieden schon im Kleinen funktionieren müsse. Man müsse nicht jeden lieben, aber achten. Am Ende des Fackelzuges wurden Wünsche an ein Band geheftet. Die werden in der Wollstube gegenüber der Ösdorfer Kirche zum Ansehen ausgehängt.

Der Arbeitskreis 27. Januar Bad Pyrmont ruft heute zu einem Gedenken an die Pogromnacht vom 9. November 1938 auf. Auf dem jüdischen Friedhof an der Bombergallee wird an die Zerstörung des Friedhofes im November 1938 erinnert und der jüdischen Bewohner Bad Pyrmonts gedacht, die aus der Stadt in die Vernichtungslager deportiert worden sind. Die Ansprachen werden von Bürgermeister Klaus Blome sowie vom Vorstand der Jüdischen Gemeinde Bad Pyrmont gehalten. Die Gemeinde wird einen Kranz niederlegen und das traditionelle jüdische Totengebet sprechen. Männliche Besucher werden gebeten, aus Respekt vor der Ruhestätte eine Kopfbedeckung zu tragen. Beginn ist um 16 Uhr.

Die Grüne Jugend Bad Pyrmont sucht weitere Mitstreiter. Seit Ende 2010 können sich sozial und ökologisch engagierte Jugendliche in Bad Pyrmont bei der Grünen Jugend beteiligen. Seitdem gab es unter anderem Aktionen gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten, für atomare Abrüstung und gegen Rechtsextremismus. Die Mitglieder der Grünen Jugend möchten auch anderen Jugendlichen die Möglichkeit bieten, sich aktiv einzusetzen und laden daher heute um 16 Uhr in das Qäkerhaus in der Bombergallee 9 in Bad Pyrmont ein. Bei einem Brunch gibt es die Gelegenheit, die Grüne Jugend kennen zu lernen.

Die Stadt Bad Pyrmont lädt heute zu einer Gedenkfeier ein. Unter dem Thema „Zyklus des Gedenkens“ wird an den Beginn des ersten Weltkriegs vor 100 Jahren, den Ausbruch des zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren und den Fall der Mauer vor 25 Jahren erinnert. Gastredner ist der Vorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Niedersachsen, Professor Rolf Wernstedt. 25 Jahre nach dem Mauerfall werden außerdem werden Zeitzeugen dieses Ereignis aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Beginn ist um 19.30 Uhr im Ratssaal.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
We Can Do Better von Matt Simons

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv