Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Am Freitagnachmittag, 21.06.2013, gegen 15 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 428 zwischen Lüntorf und Ottenstein ein Verkehrsunfall durch den ein Rennrad- (15) und ein Pkw-Fahrer (73) schwer verletzt wurden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei geriet der Fordfahrer während eines Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn, stieß dort mit dem ihm entgegen kommenden Rennradfahrer (15) zusammen und prallte dann ungebremst gegen einen Baum. Beide Unfallbeteiligten wurden durch diesen Unfall schwer verletzt, der Radfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Unfallfahrzeuge erlitten Totalschäden. Gegen den Pkw-Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Körperverletzung durch Unfallverursachung ermittelt.

Aufnahmevorbereitungen für Weltkulturerbeliste der UNESCO sollen weiter gehen

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Bad Pyrmont unterstützt das Vorhaben, die Kurstadt in die Weltkulturerbeliste aufnehmen zu lassen. In der Sitzung gestern sprachen sich die Mitglieder dafür aus, die Verwaltung mit weiteren Vorbereitungen für eine Aufnahme Bad Pyrmonts in die Liste bedeutender Kurorte in Europa zu beauftragen. Für die Beratungen zum Nachtragshaushalt soll zudem ein Betrag von 86.000 Euro für das laufende und das nächste Jahr eingestellt werden. Am Dienstag muss sich jetzt der Rat mit dem Thema befassen.

Behindertenbeirat plant neuen Internetauftritt

Der Behindertenbeirat Bad Pyrmont plant die Einrichtung einer neuen Internetplattform. Die Plattform soll über barrierefreie Angebote in verschiedenen Bereichen informieren und auch den Anbietern vor Ort als Anreiz dienen, sich auf Menschen mit Behinderungen einzustellen. Bei der Umsetzung der Idee gebe es aber noch Probleme, unter anderem bezüglich der Finanzierung des Vorhabens.

Modell für Arbeitgeberzusammenschlüsse vorgestellt

Beim 4. Bad Pyrmonter Unternehmergespräch ist ein Modell von Arbeitgeberzusammenschlüssen vorgestellt worden. Dr. Thomas Hartmann vom Bundesverband der Arbeitgeberzusammenschlüsse berichtete über ein in Frankreich praktiziertes Modell, mit dem Fachkräfte in der Region gehalten werden sollen. Dabei kooperieren mehrere Unternehmen, um einen Mitarbeiter voll beschäftigen zu können. In Deutschland gebe es bisher nur einzelne Beispiele solcher Kooperationen, so Hartmann. Ein Grund dafür sei, dass es, anderes als in Frankreich, keine passende gesetzliche Grundlage gebe.

Behindertenbeirat will mit Integrationsrat zusammenarbeiten

Der Behindertenbeirat Bad Pyrmont will enger mit dem Integrationsrat zusammenarbeiten. Der Behindertenbeirat möchte auch Menschen ansprechen, die Migrationshintergrund und eine Behinderung haben. Es sei schwierig, gerade diesen Menschen die Möglichkeiten des Behindertenbeirates nahe zu bringen, sagte die Vorsitzende Stefanie Maltzahn. Daher sei es wichtig, dass der Behindertenbeirat und Integrationsrat in solchen Fragen zusammenarbeiten.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Pascal Letoublon feat. Leony - Friendships (Lost My Love)

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2022 Radio Aktiv