UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

 Zu der Ratssitzung am Donnerstag waren auch extra zahlreiche Bürger und Vereinsvertreter aus der Kurstadt gekommen. Zum 01. November übernimmt Klaus Blome das Amt des Bürgermeisters. Ra-Redakteur Joachim Stracke, in der Vergangenheit hat es in Bad Pyrmont viel Ärger im Rat gegeben. Wie lief denn die Verabschiedung? Abschiedsworte hat es unter anderem von CDU-Ratsherr Lars-Diedrichs gegeben: SPD-Ratsherr Ulrich Watermann bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und lobte die Arbeit Roeders.

Ihre Kritik: missverständliche Argumente in dem Resolutionstext z.B. werde die tatsächliche Belastung für die Bürger nicht richtig dargestellt. In dieser Form könnte die Eingabe ihr Ziel verfehlen. Die Fraktion der Grünen im Pyrmonter Rat sieht sich daher nicht in der Lage, die Resolution gegen die Gütertransitstrecke durch das Weserbergland zu unterstützen. Ausdrücklich betonen die Grünen aber, dass sie gegen eine Ausweitung des Schienen Güterverkehrs in Bad Pyrmont sind.

Eine 79-jährige Pkw-Fahrerin missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt einer auf dem Geh-/Radweg fahrenden Radfahrerin. Das Rad stieß gegen die Front des Pkw und die Radfahrerin stürzte, dabei erlitt sie leichte Kopfverletzungen, die vom Notarzt und anschließend im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Schaden am Pkw und Fahrrad wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Die Seniorin überfuhr im Einmündungsbereich der Kreuzung Forstweg die Haltelinie und das Stopp-Schild und missachtete die Vorfahrt einer anderen Autofahrerin. Es kam zu einem Zusammenstoß. Nach dem Aufprall stieß der Wagen der 95-Jährigen noch gegen ein auf der gegenüberliegenden Kreuzungsseite haltenden Pkw. An allen drei Fahrzeugen entstanden Sachschäden, die sich nach ersten Schätzungen auf 14.000 Euro belaufen. Die Fahrzeuginsassen blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt.

Am Montagmorgen befuhr eine 95-jährige Bad Pyrmonterin mit ihrem Toyota die Bismarckstraße Richtung Dunsthöhle und wollte die Kreuzung Forstweg überqueren. Zu diesem Zeitpunkt befuhr die Fahrerin eines VW die Lägerstraße Richtung Forstweg. Im Einmündungsbereich überfuhr die Seniorin die Haltelinie und das Stopp-Schild und beachtete nicht die Vorfahrt der VW-Fahrerin. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Nach dem Aufprall stieß der Toyota noch gegen ein auf der gegenüberliegenden Kreuzungsseite haltenden Opel. An allen drei Fahrzeugen entstanden Sachschäden, die sich nach ersten Schätzungen auf 14.000 Euro belaufen. Die Fahrzeuginsassen blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt.
Bei einem Unfall, der sich am Montagnachmittag auf der Waldecker Straße ereignete, wurde hingegen eine 62-jährige Fahrradfahrerin leicht verletzt. Eine 79-jährige Mercedes Fahrerin fuhr auf der Waldecker Straße stadteinwärts und wollte nach links in die Georg-Viktor-Straße einbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer auf dem Geh-/Radweg Richtung Bahnhofstraße fahrenden Fahrradfahrerin. Das Rad stieß gegen die Front des Pkw und die Radfahrerin stürzte, dabei erlitt sie leichte Kopfverletzungen, die vom Notarzt und anschließend im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Schaden am Pkw und Fahrrad wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Bruises von Train feat. Ashley Monroe

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv