UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Pyrmont: Eine etwas heftige Beziehung eines alkoholisierten Paares hat in der Nacht zu heute die Polizei in Bad Pyrmont beschäftigt

Eine 20-Jährige und ein 26-Jähriger stritten an einem Vereinsheim an der Bahnhofstraße zunächst um einen jungen Hund. Der Streit eskalierte und nahm kuriose Wendungen, aber alle Weisungen der Polizei wurden ignoriert. Der junge Mann gilt als "ohne festen Wohnsitz", aber er sollte angesichts der Streitigkeiten nicht die Wohnung seiner Freundin aufsuchen. Trotzdem verschaffte er sich gewaltsam Zutritt zu deren Wohnung in der Oesdorfer Straße, indem er die Tür eintrat. Die Polizisten fanden ihn mit blutenden Kopfplatzwunden in der Wohnung der 20-Jährigen auf dem Fußboden. Die Frau hatte ihm wegen des Streites um den Hund mit einem Metall-Halter für Küchenrollen mehrfach auf den Kopf geschlagen. Er musste ins Bathildiskrankenhaus – sie zur Polizeidienststelle. Der Streit ging weiter: Am Ende stehen Blutproben von beiden, ein Fahrrad mit ungeklärten Eigentumsverhältnissen, eine Nacht in einer Zelle für ihn, bei ihr vermutlich gestohlene Handys und ein Vorrat an Betäubungsmitteln. Staatsanwaltschaft, das Gericht und weitere Behörden werden sich noch mit dem Paar beschäftigen dürfen, heißt es von der Polizei. Wer Angaben dazu machen kann, wem das Fahrrad gehört, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Pyrmont, Tel.: 05281/94060 in Verbindung zu setzen.

Bad Pyrmont: 13-Jähriger überfährt 3-Jährige mit Fahrrad

Ein 13-jähriger hat mit seinem Fahrrad ein Kleinkind in der Fußgängerzone von Bad Pyrmont überfahren. Gegen Sonntagmittag fuhren zwei 13-jährige Jungen mit ihren Fahrrädern unerlaubterweise auf der Brunnenstraße in Richtung Brunnenplatz. Nach Angaben von Zeugen sollen die beiden ziemlich schnell gefahren sein. Als ein 3-jähriges Mädchen ihr Laufrad vor die Fahrräder schob, wurde sie von einem der beiden 13-jährigen erfasst. Beide Kinder wurden dabei verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Bad Pyrmont: Veranstaltungen werden verlegt - keine Absagen

Nach der Schließung des Kurtheaters Bad Pyrmont soll keine der geplanten Veranstaltungen des Staatsbades ausfallen. Sie werden an andere Spielorte verlegt. Alle bisher gekauften Karten für 2018 und 2019 behalten ihre Gültigkeit, sagt Kurdirektor Maik Fischer. Ein Großteil der Veranstaltungen wird in das Konzerthaus verlagert werden, einige auch in die Wandelhalle. Die Wandelhalle werde ab sofort öfter für Kleinkunstveranstaltungen genutzt werden. Deshalb soll es dort hinter den Kulissen für die Künstler Verbesserungen geben und in der Wandelhalle soll ein Garderobenbereich für die Darstellenden eingerichtet werden. Die nächsten Veranstaltungen finden voraussichtlich an den folgenden Spielorten statt:

Freitag, 21.09.2018             Shine a light, Konzerthaus

Dienstag, 16.10.2018          Ich hätt getanzt heut Nacht, Konzerthaus

Donnerstag, 18.10.2018      Ingo Oschmann, Wandelhalle

Mittwoch, 31.10.2018          200 Jahre Kurtheater, Wandelhalle

Freitag, 9.11.2018               Burn out – power on, Wandelhalle

Samstag, 24.11.2018           Von Bach bis Blues, Konzerthaus

Sonntag, 2.12.2018             Weihnachten fällt aus, Josef gesteht alles, Konzerthaus

Dienstag, 11.12.2018          Eine italienisch – spanische Weihnacht, Konzerthaus

Freitag, 14.12.2018            Werner Momsen, Wandelhalle

Freitag, 28.12.2018            Oper légère – Fledermaus, Konzerthaus

Montag, 31.12.2018           Die Silvestershow, Konzerthaus

Grund für die Schließung des Kurtheaters sind schwere Schäden an den Balken des Gebäudes. Fachleute hatten entdeckt, dass die Fachwerkbalken feucht, marode und zum Teil von Schädlingen befallen sind. Ein Gutachten soll klären, wie und wann das Kurtheater saniert werden kann. Es soll in wenigen Tagen vorliegen.

Bad Pyrmont: Marode Balken – Kurtheater geschlossen

Die Behörden haben bis auf Weiteres das Staatsbad-Kurtheater in Bad Pyrmont gesperrt. Als Grund nennt ein Sprecher des zuständigen niedersächsischen Finanzministeriums schwere Schäden an den Balken des Gebäudes. Das Gebäude sei für geplante Umbauarbeiten untersucht worden. Dabei hätten Fachleute entdeckt, dass die Fachwerkbalken feucht und marode und zum Teil von Schädlingen befallen sind. Ein Gutachter soll nun klären, wie und wann das Kurtheater saniert werden kann. In wenigen Tagen soll das Gutachten vorliegen.

Bad Pyrmont: Café Willkommen öffnet

Das Bad Pyrmonter Netzwerk Flüchtlingshilfe lädt am Freitag wieder ins Café Willkommen ein. Das Café im Quäkerhaus (Bombergallee 9, Seiteneingang) soll ein internationaler Treffpunkt für Alt- und Neu-Pyrmonter zum gemütlichen und fröhlichen Zusammensein sein. Es öffnet am Freitag von 15.30 bis 17.00 Uhr. Bei Getränken und Gebäck gibt es Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen, gemeinsam Gesellschaftsspiele zu machen oder gemeinsam Unternehmungen zu planen. Wenn jemand Kaffee/Tee, Gebäck- oder Obst spenden möchte, sind solche Gaben sehr willkommen, heißt es von der AG Café Willkommen.
Kontakt: Netzwerk Flüchtlingshilfe Bad Pyrmont Tel.: 0151 17 55 69 29 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
I Wanna Dance with Somebody von Whitney Houston

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv