Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Bad Pyrmont: "Faire Woche" in Stadtbücherei

Im Rahmen der Fairen Woche präsentiert die Stadtbibliothek Bad Pyrmont zu aktuellen und gefragten Themen Bücher aus dem Themenpaket „Zero Waste & Nachhaltigkeit“ der Büchereizentrale Niedersachsen. Unter dem Motto "Anlesen-Festlesen-Weiterlesen" erfährt man Wissenswertes über ein Leben (fast) ohne Müll, bekommt Tipps für nachhaltiges gärtnern und noch vieles mehr. Zu den Öffnungszeiten laden vor dem Haupteingang der Stadtbibliothek Büchertische zum Stöbern ein. Heute, am Dienstag findet in der Zeit von 16-18 Uhr eine Veranstaltung für Bastelfreunde statt, die gut mit der Schere umgehen können und Lust am Papierfalten haben. Hergestellt wird aus alten Buchseiten ein Buchstabeninsekt mit passendem Bilderrahmen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bad Pyrmont: Corona-Fall an Max-Born-Realschule

Das teilte der Landkreis Hameln-Pyrmont mit. Vom Gesundheitsamt seien alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet worden: die Kontaktpersonen seien ermittelt worden und befänden sich Quarantäne. Von den Betroffenen werde im Laufe des Tages ein Abstrich für einen Corona-Test genommen. Die Testergebnisse werden voraussichtlich am Dienstag vorliegen. Zum jetzigen Zeitpunkt gebe es für eine Schließung der Schule keinen Grund, heißt es vom Landkreis.

Bad Pyrmont/Lügde: Nachhaltige Entdeckungstour

Im Rahmen der Aktion „Faire Woche 2020“ laden Bad Pyrmont und Lügde als zertifizierte Fairtrade-Städte zu einer nachhaltigen Entdeckungstour ein. Vom 12. bis zum 19. September können sich Interessierte zu Fuß oder mit dem Rad auf nachhaltige Entdeckungstour begeben. Es erwarten die Teilnehmer insgesamt rund 20 Stationen von ortsansässigen Firmen, Institutionen und Vereine. Auf täglich wechselnden Infoveranstaltungen und Aktionen können Interessierte so erfahren, wie fairer Handel zu einem besseren und gerechteren Leben beitragen kann. Die Teilnehmer der Rallye können sich auf dem Flyer ihre besuchten Stationen abstempeln lassen. Ab zehn Stempeln winkt eine faire Überraschung 

Bad Pyrmont/Lügde: Anmeldungen zum Stadtradeln noch möglich

Die Stadt Bad Pyrmont weist darauf hin, dass Anmeldungen zum Stadtradeln weiterhin möglich sind – und zwar den gesamten Aktionszeitraum über - bis zum 25. September. Interessierte können sich unter www.stadtradeln.de unter der Seite der Kommune Bad Pyrmont registrieren und damit Kilometer für ein besseres Klima radeln. Der Auftakt der Stadtradelaktion sei erfolgreich gewesen, heißt es von der Stadt. Trotz widriger Wetterbedingungen waren elf Radler zu einer rund 20 km langen Radtour um die Städte Bad Pyrmont und Lügde zusammengekommen. Unter Führung des heimischen ADFC startete die Gruppe in Begleitung von Bürgermeister Klaus Blome und der Koordinatorin des Projektes Stadtradeln Sabine Jösten in einem für alle Alltagsradler machbaren Tempo und erreichte nach knapp zwei Stunden wieder den Ausgangspunkt, das Rathaus der Stadt Bad Pyrmont.

Bad Pyrmont: Explosion in Wohnhaus - UPDATE

In Bad Pyrmont endete am Montagabend ein Beziehungsstreit mit einer Explosion in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Erdfällenstraße. Ein 36-Jähriger hatte die Detonation absichtlich herbeigeführt, nachdem er sich allein in der Wohnung verbarrikadiert hatte. Der 36-Jährige sowie acht Polizeibeamtinnen und -beamte wurden verletzt. Die Polizeibeamten zogen sich eine Rauchgasvergiftung bzw. leichte Schnittwunden zu. Sie sind weiterhin dienstfähig. Der 36-Jährige ist derzeit nicht vernehmungsfähig. Aufgrund seiner Verletzungen kam der Mann ins Krankenhaus, wo er noch in der Nacht operiert wurde. Ob er sich die Verletzungen selbst zugefügt hat oder bei der Explosion verletzt wurde, ist derzeit noch unklar.
Erst wurde der Polizei ein Beziehungsstreit gemeldet, dann wurde sie in die Erdfällenstraße gerufen. Bereits beim Eintreffen am Einsatzort hatte sich der 36-Jährige in der Wohnung verbarrikadiert. Ein Kontakt mit ihm war nicht möglich. Dann schlug er plötzlich eine Fensterscheibe der Wohnung ein und legte ein Feuer, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde. Außerdem evakuierten die Polizeibeamten das Mehrparteienhaus. Dann kam es in der Kellerwohnung zu einer Explosion, die so stark war, dass den Rettungskräften Scherben von vormals noch intakten Fensterscheiben "um die Ohren flogen". Die Feuerwehr löschte von außen. Der 36-Jährige wurde blutend und mit einer Glasscherbe bewaffnet unter dem Küchentisch gefunden. Er trug eine Atemschutzmaske. Bei seiner Festnahme leistete er aktiv Widerstand.

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
Forever Not Yours von A-Ha

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv