UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Pyrmont: Tresor mit Schmuck und Bargeld gestohlen - Zeugen gesucht

Am Sonntag (22.12.2019) wurde eine Seniorin in Bad Pyrmont das Opfer einer Straftat. Gegen 14 Uhr klingelte eine weibliche Person an der Wohnungstür des 93 Jahre alten Opfers und lockte die Seniorin unter einem Vorwand aus ihrer Wohnung. Zwischenzeitlich gelangten vermutlich mehrere unbekannte Täter in die Wohnung. Zielgerichtet wurde ein verschlossener Schrank aufgehebelt und der mit einem Regalbrett verschraubte Wandtresor entwendet. Gegen 14.15 Uhr beobachtete eine Zeugin drei weibliche Personen, die einen mit einem Tuch verdeckten eckigen Gegenstand auf einem Holzbrett über die Straße vor der Wohnung des Opfers trugen. Gefolgt von einem älteren Pärchen. Laut Zeugin trugen alle Frauen Kopftücher. Eine nähere Personenbeschreibung liegt lediglich von der jungen Frau vor, die die Seniorin aus ihrer Wohnung lockte. Sie wird von der 93-Jährigen als sehr schlanke, ca. 20 Jahre alte Frau, mit glatten, schwarzen, zum Zopf gebundenen Haaren beschrieben. Die junge Frau sei ca. 150 bis 160 cm groß gewesen und habe eine unauffällige Brille getragen. Bekleidet sei sie mit einer schwarzen Hose und einem knielangen, schwarzen Mantel gewesen. In dem Tresor hat sich laut Angaben des Opfers Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro befunden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Wer hat die oben beschriebenen Personen im Bereich Schloßstraße/Parkstraße/Südstraße/Schloßplatz gesehen und kann Hinweise zu ihrem Verbleib und einem möglichen mitgeführten Pkw machen? Hinweise nimmt die Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.

Bad Pyrmont: Stadtbibliothek bis 1. Januar geschlossen

Die Stadtbibliothek bleibt bis zum 1. Januar 2020 geschlossen. Am Donnerstag, 2. Januar 2020, ist die städtische Einrichtung wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Anfragen und Leihfristverlängerungen können während der Schließzeit telefonisch auf den Anrufbeantwortern der Stadtbibliothek unter 05281/606157 hinterlassen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt werden. Die Onleihe ist über www.nbib24.de auch zwischen den Jahren erreichbar.

Bad Pyrmont: 2020 gibt es ein Wassermusikfestival

In Bad Pyrmont gibt es rund um den Weltwassertag 2020 erstmals ein Wassermusikfestival. Die Musikbad Pyrmont Kulturstiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Staatsbad ein Programm mit zwölf Veranstaltungen vorbereitet. Geplant ist unter anderem ein Auftritt der Nordwestdeutschen Philharmonie. Zu den Höhepunkten gehören auch die Uraufführung der Orchesterfassung der Brunnenoper Undina in Kombination mit der Landkreissinfonie, sowie ein Auftritt des Pianisten Eduard Stan. Eduard Stan ist international tätiger Pianist, der auf den Bühnen der Welt zwischen New York und Bukarest auftritt. In seiner heutigen Heimat Hameln ist der Musiker dagegen äußerst selten zu hören. Sein Konzertabend firmiert unter dem Titel Wasserspiele mit Werken von Liszt, Schubert oder Debussy. Zudem werden junge Musiker aus den Pyrmonter Partnerstädten auftreten oder es gibt eine Ausstellung mit holländischen Malern. Rund 40.000 Euro lassen Kulturstiftung, einzelne neue Stifter und der Landschaftsverband sich das Festival kosten.

Bad Pyrmont: 300 Bäume für die Kurstadt

Bad Pyrmont wird 300 Jahre alt. Aus diesem Anlass haben sich die Stadt Bad Pyrmont und der NABU eine Mitmach-Aktion ausgedacht. Im kommenden Jahr sollen im Rahmen des Bad Pyrmonter Stadt Jubiläums 300 neue Bäume gepflanzt werden. Gut für die Umwelt und Bad Pyrmont wird grüner sagt Steffi Maltzahn vom Nabu. Der Baum kann auf dem eigenen Grundstück gepflanzt werden. Es kann aber auch gemeinsam mit dem Nabu eine andere geeignete Fläche gesucht werden. Am 24 Januar setzten sich alle Mitglieder des Bündnisses für Artenvielfalt zusammen, um das weitere Vorgehen zu beraten.

Kontakt: NABU Bad Pyrmont eingetragener Verein Friedhofsweg 8, 31812 Bad Pyrmont Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bad Pyrmont: Kürzungen für die Musikschule bleiben

Für die Musikschule bleibt es im kommenden Jahr bei den Kürzungen. Der Zuschuss der Stadt an die Musikschule wurde für das Jahr 2020 um 15.000 Euro auf jetzt 80.000 Euro pro Jahr gekürzt. Ein Besuch im zuständigen Ministerium habe zwar ergeben, dass die Stadt der Musikschule mehr zahlen könnte, dann aber an anderer Stelle einen Ausgleich schaffen müsse. Neu sei lediglich, dass der Ausgleich nicht unbedingt aus dem freiwilligen Bereich geschaffen werden müsse, so Bürgermeister Klaus Blome auf Nachfrage von radio aktiv. Allerdings sei es wünschenswert. Blome sieht aber auch im sogenannten Pflichthaushalt keinen Spielraum. Die Stadt Bad Pyrmont ist aktuell Zuweisungs-Kommune. Als solche darf sie ihren Anteil freiwilliger Leistungen nicht steigern.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Four Walls von Nicklas Sahl

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv