Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Herkensen: Unfallfahrer flüchtet nachdem er Wagen von hinten angestoßen und auf die Fahrbahn geschoben hat

Nachdem eine 42-Jährige aus Coppenbrügge ihren Wagen am Montagmittag gegen halb eins im „Deisterblick“ abgestellt und dann einen Patientenbesuch vorgenommen hatte, musste sie rund 30 Minuten später feststellen, dass ihr Fahrzeug nicht mehr am Abstellort, sondern etwa 10 Meter weiter und mitten auf der Fahrbahn stand. Zudem war das Fahrzeug am Heck beschädigt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei prallte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Mittagszeit von hinten auf den Wagen, so dass dieser 10 Meter weiter auf die Straße geschoben wurde. Da der Verursacher ohne Angabe zur eigenen Person mit dem Unfallfahrzeug vom Unfallort flüchtete, sucht die Polizei nun Zeugen des Unfalles. Hinweise bitte an die Polizeistation Coppenbrügge, Tel. 05156/7082.

Coppenbrügge/Emmerthal: Auf Entdeckertour im Phaeno in Wolfsburg

Die Jugendpflege Coppenbrügge plant in den Herbstferien am Freitag, dem 13. Oktober, in Zusammenarbeit mit der Jugendarbeit Emmerthal einen Ausflug ins Phaeno in Wolfsburg. Die Höhepunkte im Phaeno werden den Teilnehmenden vom Phaeno-Team gezeigt, außerdem kann jeder seine eigene Phänomene-Rallye durchlaufen oder die Ausstellung und die Experimentierstationen frei erkunden. Abfahrt ist in Coppenbrügge um 9.17 Uhr am Bahnhof und in Emmerthal um 9.25 Uhr. Die Ankunft ist in Coppenbrügge gegen 20.17 Uhr und in Emmerthal um 20.49 Uhr. Die Kosten betragen 15 € für Schüler. Juleicabesitzer erhalten eine Ermäßigung. Anmeldungen werden im Rathaus Coppenbrügge (Schloßstraße 2) oder unter 05156/781914 oder im Rathaus Emmerthal (Berliner Straße 15) oder unter 05155/69117 entgegengenommen.

Dörpe: Tödlicher Radunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 422 bei Dörpe ist heute Nachmittag ein Radfahrer ums Leben gekommen. Der Mann war aus Richtung Eldagsen auf der Dörper Straße unterwegs. Nach Angaben der Polizei kam er auf gerade Strecke ohne Fremdeinwirkung ins Straucheln und stürzte. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Ursachefür den Sturz könnte eine medizinische Vorerkrankung gewesen sein, so die derzeitige Vermutung.

 

Coppenbrügge: Erweiterungspläne - neue Arbeitsplätze

Im Flecken Coppenbrügge werden weitere Arbeitsplätze geschaffen. Ein Bauunternehmen und die in Coppenbrügge ansässige Firma AKK Industrieservice wollen sich vergrößern und haben Gewerbegrundstücke dazugekauft. Durch die Erweiterung werden auch neue Arbeitsplätze geschaffen, teilte Bürgermeister Hans Ulrich Peschka auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderates mit. Auch die Tagespflegeeinrichtung der Reese Gruppe in der Schlossstraße und das Krankenhaus Lindenbrunn werden größer, auch hier werden neue Arbeitsplätze geschaffen. Der  Erweiterung des Krankenhauses Lindenbrunn  musste der Gemeinderat noch zustimmen. Alle Politiker sagten „ Ja“.

Coppenbrügge: Zustimmung zu Kita-Neugestaltung

Der Coppenbrügger Rat hat der baulichen Neugestaltung für den Kindergarten Peter & Paul in Bisperode zugestimmt. Ein Anbau an der bestehenden Kita soll fünf zusätzliche Betreuungsplätze schaffen. Zudem werden eine Mensa und ein zusätzlicher Neubau auf dem Schulgelände geplant. Damit werde der Flecken seiner Verantwortung bei der Kinderbetreuung gerecht, so Politik und Verwaltung einhellig im jüngsten Rat. Ebenfalls versicherten Politik und Verwaltung, den Sportverein TSV Bisperode bei den Planungen einzubeziehen. Der Verein führt regelmäßig Sportveranstaltungen auf dem Gelände der Grundschule und des Kindergartens durch. Deshalb gebe es dort die Befürchtung, dass durch die Neugestaltung der Sport leiden könnte.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Forgive Forget von Caligola

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2017 Radio Aktiv