Großenwieden: Schließung der Kindertagesstätte aufgrund des Verdachts einer Corona-Infektion

Veröffentlicht am Mittwoch, 01. September 2021 14:38

In der Kindertagesstätte Großenwieden gibt es den begründeten Verdacht einer Corona-Infektion. Die Stadt Hessisch Oldendorf hat die Einrichtung am Mittwoch vorsorglich geschlossen, um eine evtl. Weiterverbreitung der Infektion zu vermeiden. Die Schließung der gesamten Kindertagesstätte Großenwieden wurde notwendig, da gruppenübergreifende Kontakte stattgefunden haben und die Weiterverbreitung in den betroffenen Gruppen nicht ausgeschlossen werden kann. „Ich bitte alle Eltern/Sorgeberechtigten um Verständnis für diese einschneidende Maßnahme, da die Gesundheit der Kinder, der Mitarbeitenden und der Familien oberste Priorität hat“, so Bürgermeister Harald Krüger.