UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal: AKW Grohnde läuft mindestens bis Oktober weiter

Das Atomkraftwerk Grohnde wird mindestens bis Oktober dieses Jahres weiter betrieben. Zwar ist die im Atomgesetz zugewiesene maximale Strommenge für das AKW bereits in etwa drei Monaten erreicht, es werden aber Reststrommengen eigener bereits stillgelegter Kernkraftwerke nach Grohnde verlagert. Dafür hat das Unternehmen jetzt die Zustimmung des Mitgesellschafters Stadtwerke Bielefeld erhalten. Für die Zeit darüber hinaus bis zum festgelegten Abschalttermin Ende 2021 gibt es noch Unsicherheiten. PreussenElektra will Reststrommengen von weiteren stillgelegten Kernkraftwerken, die gemeinsam mit dem schwedischen Energiekonzern Vattenfall betrieben wurden, nach Grohnde verlagern. Dafür verhandelt das Unternehmen unter anderem mit Vattenfall als Miteigentümer der bereits stillgelegten Kraftwerke Krümmel und Brunsbüttel.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Fingertips von Tom Gregory

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv