UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Coppenbrügge: Feuerwehr löscht Flächenbrand

Die Feuerwehr Coppenbrügge ist am Freitagnachmittag zu einem Flächenbrand gerufen worden. Im Bereich Bessinger Spinne waren kurz vor 16.00 Uhr ein Stoppelfeld und Strohreste in Brand geraten. Betroffen war eine etwa 50 Quadratmeter große Fläche.

Bisperode/Lauenstein: Das Antragsverfahren für eine Deponie im Steinbruch am Ith soll Thema im niedersächsischen Umweltausschuss werden

Das Antragsverfahren für eine Deponie im Steinbruch am Ith soll Thema im niedersächsischen Umweltausschuss werden. Die heimischen Landtagsabgeordneten wollen sich zudem gemeinsam dafür einsetzen, das eine Delegation der Bürgerinitiative ‚depoNIE!Ith‘ Gehör beim Umweltminister findet. So fasst die Bürgerinitiative die Ergebnisse ihrer Veranstaltung zusammen, in der die Landtagsabgeordneten Stellung bezogen haben zu den Plänen der Hannoverschen Basaltwerke. Teilgenommen hatten Anja Piel/Grüne, Dirk Adomat/SPD, und Walter Klemme in Vertretung für Petra Joumaah/CDU. Es habe parteiübergreifend Konsens darüber bestanden, dass das Ausmaß der Kapazität und die Liste der beantragten Materialien die eingelagert werden sollen, nicht dem Verständnis von einer Bauschutthalde entsprechen, sondern dass es sich im Wesen um eine industrielle Schadstoffdeponie handelt, die in Niedersachsen ohne Vergleich sei, heißt es in der Bilanz der Deponie-Gegner. Die Bürgerinitiative wird sich jetzt zunächst auf den Erörterungstermin in Buchhagen am 14. August vorbereiten. Alleinaus den Kreisen der BI seien mindestens 80 Einwendungen beim Gewerbeaufsichtsamt eingereicht worden. Am 24. August wird dann die Petition mit 9000 Zeichnern gegen das Vorhaben übergeben - im Rahmen des Tages der offenen Tür im Niedersächsischen Landtag.

Coppenbrügge: Mehrere kleine Flächenbrände an L 588

Entlang der Landstraße zwischen Bisperode und Haus Harderode ist es am Montagabend zu mehreren kleineren Flächenbränden gekommen. Die Feuerwehr wurde kurz nach 19.00 Uhr alarmiert. Insgesamt an sechs verschiedenen Stellen unterschiedlicher Größe brannte es im Bereich des Grabens. Die größte Stelle hatte etwa 50 Quadratmeter. Anwohner und ein Autofahrer hatten bereits erste Löschversuche unternommen. Ein Landwirt war mit seinem Grubber hinzugekommen und hatte die angrenzenden, bereits abgeernteten Felder schützen können.

Herkensen: Einbruch in Firmengebäude

In Coppenbrügge-Herkensen sind Unbekannte in eine Firma an der Herkenser Straße eingebrochen. Der oder die Täter haben Türen aufgehebelt, um in die Geschäftsräume zu gelangen und haben Bargeld gestohlen. Zur Höhe der Beute gibt es noch keine Informationen. Tatzeit war die Nacht von Freitag auf Samstag. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Coppenbrügge: Intransparenz bei Schadstoffdeponie

Die Grüne Kreisvorsitzende Britta Kellermann wirft dem niedersächsischen Umweltministerium Intransparenz vor. Durch ein Rechtsgutachten könnte die Schadstoffdeponie Ith vielleicht doch kommen. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung hatte herausgefunden, dass ein bisher unbekanntes Rechtsgutachten bescheinigt, dass für die Deponie keine Herauslösung aus dem Landschaftsschutzgebiet erforderlich sei. Im Kreis sei dieses Gutachten nicht bekannt, so Kellermann in einer Pressemitteilung. Auch die heimische grüne Landtagsabgeordnete Anja Piel sagt, dieser Vorgang werfe viele Fragen auf. Die Grünen fordern jetzt die sofortige Veröffentlichung des Gutachtens und eine klare Haltung von Umweltminister Olaf Lies dazu.

Der Kreis hatte bisher deutlich gemacht, dass die Deponie wegen des Landschaftsschutzgebietes nicht genehmigungsfähig sei.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Burn It Down von Linkin Park

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv