UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Marienau: Ein 33-Jähriger lieferte sich mit der Polizei eine regelrechte Verfolgungsjagd

Ein Autofahrer war mit ausgeschaltetem Licht vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet. Daraufhin nahm die Polizei die Verfolgung auf, die auch über Feldwege führte. Als sich der Wagen des Geflüchteten auf dem Acker festgefahren hatte, versuchte er zunächst zu Fuß weiterzulaufen. Der Mann konnte aber wenig später von den Beamten festgesetzt werden. Auf der Wache wurde dann eine Blutprobe entnommen und festgestellt, dass er unter Drogen stand. Der 33-jährige Mann aus Hehlen (Landkreis Holzminden) ist der Polizei hinlänglich als Straftäter bekannt, insbesondere wegen schweren Raubs, Fälschungsdelikte, Verkehrsdelikte und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, und war öfters Bestandteil polizeilicher Berichterstattung. Insbesondere über eine aufsehenerregende Flucht durch die Weser im August 2015 wurde berichtet. Eine Überprüfung ergab, dass der 33-Jährige nicht mehr in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der von ihm benutzte Pkw Ford ist weder zugelassen noch versichert.

Coppenbrügge: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Zwei Menschen sind heute Morgen 14.03.2019 bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße bei Haus Harderode schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein aus Richtung Bessinghausen kommender Auto-Fahrer (55) die Landesstraße überqueren und hatte den Wagen einer vorfahrtberechtigten Frau (57) übersehen. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Kliniken nach Hameln und Bad Pyrmont gefahren. Der Schaden beträgt insgesamt rund 15.000 Euro Weil ausgelaufenes Benzin und Öl beseitigt werden musste kam es am Morgen zu Verkehrsbehinderungen. Auch die Wasserbehörde war vor Ort. Mitarbeiter machten in den Graben gelaufene Betriebsstoffe unschädlich.

Coppenbrügge: Behinderungen nach Unfall - Haus Harderode

Nach einem Zusammenstoß mit zwei Pkw kommt es derzeit auf der Kreuzung L588 / L425 bei Haus Harderode zu Verkehrsbehinderungen.

Bad Pyrmont/Coppenbrügge: Geld vom Land für Brandschutz

 

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport investiert landesweit insgesamt 10,65 Millionen Euro für den Erhalt und die Verbesserung des Brandschutzes in Kommunen. Über die sogenannten Bedarfszuweisungen wegen besonderer Aufgaben können sich 14 besonders finanzschwache Kommunen in ganz Niedersachsen freuen, die damit Baumaßnahmen umsetzen, Feuerwehrfahrzeuge beschaffen oder ihre Brandschutzmaßnahmen in öffentlichen Einrichtungen verbessern können. Bad Pyrmont und Coppenbrügge sind zwei der 14 Kommunen, die davon profitieren. Die Stadt Bad Pyrmont erhält 450.000 Euro für den Erwerb von Feuerwehrfahrzeugen (DLAK und ELW) für die Ortswehr Pyrmont. Der Flecken Coppenbrügge bekommt 300.000 Euro für den Brandschutz und den Umbau der  Grundschule Bisperode.

Coppenbrügge: Wahlkampfauftakt mit "Spaziergang zum Kennenlernen"

Der Bürgermeisterkandidat der Grünen, Ekkehard Domning aus Hildesheim hat am Wochenende seine Kennenlerntour durch den Flecken Coppenbrügge gestartet. In Behrensen hatte Domning zum gemeinsamen Rundgang durch den Ort eingeladen, um sich Bild von den Gegebenheiten vor Ort zu machen und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Dem ersten Kennenlernspaziergang haben sich rund zehn Interessierte angeschlossen. Nächste Ziele des grünen Bürgermeisterkandidaten sind am 2. März Hohnsen und Herkensen. Die Bürgermeisterwahl im Flecken Coppenbrügge ist am 26. Mai – zusammen mit der Europawahl. Domning tritt gegen Amtsinhaber Hans Ulrich Peschka/CDU an.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Will We Talk? von Sam Fender

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv