Im Studio: Pablo Blaschke

Pablo Blaschke

Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Bisperode: Ein neues Feuerwehrhaus!

Bei der gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Bauwesen, Umweltschutz, Gemeindeentwicklung und Infrastruktur und dem Ausschuss für Feuerschutz, Öffentliche Sicherheit und Ordnung des Fleckens Coppenbrügge wurde der Bau eines neuen Feuerwehrhauses in Bisperode einstimmig beschlossen. Das wird dann den geltenden Richtlinien entsprechen und genug Platz für alle Materialien, Umkleide- und Sanitärräume bieten, sagt Bisperodes Ortsbrandmeister Tobias Jarmer. Das neue Feuerwehrhaus wird Stellplätze für fünf Fahrzeuge bieten, Schulungsräume für die Ausbildung sowie Lagerräume und Umkleiden, in denen die Spinde untergebracht werden. So soll auch die allgemeine Arbeitssicherheit erhöht werden, so Jarmer. Die Kosten werden zurzeit auf etwa 3 Millionen Euro geschätzt. Genauere Berechnungen sind schwierig, weil das Handwerk im Moment sehr ausgelastet ist und die Kosten für Baumaterial steigen, so Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka.

Coppenbrügge: Nach Verkehrsunfallflucht: Jugendlicher mit orangenem Mountainbike gesucht - Update: Verursacher gefunden

Update: Verursacher steht fest

Kurz nach der Veröffentlichung des Zeugenaufrufes im Presseportal und eines Beitrages in den sozialen Netzwerken der Polizei Weserbergland meldeten sich die ersten Zeugen und gaben Hinweise auf den möglichen Verursacher. Das auffällige Fahrrad konnte inzwischen vom Unfallfluchtenermittler der Polizei Bad Münder angetroffen, begutachtet und nach Spuren abgesucht werden. Der mutmaßliche Mountainbikefahrer, ein 19-Jähriger aus Coppenbrügge, konnte persönlich noch nicht angetroffen werden. Die Ermittler hatten aber inzwischen Kontakt mit der Mutter, die den vorgetragenen Sachverhalt und die Handlungen ihres Sohnes soweit einräumte.

 

Am Freitagvormittag (09.07.2021) gegen 09:25 Uhr kam es in der Niederstraße (Ortsdurchfahrt der B442) zu einer Verkehrsunfallflucht. Gesucht wird jetzt ein Jugendlicher auf einem orangenen Mountainbike. Polizeibericht: Nach Zeugenaussagen soll der Fahrradfahrer auf Höhe der Apotheke an einem Pkw Dacia Logan vorbeigefahren sein. Der unbekannte Radfahrer hatte ein Smartphone in der Hand. Beim Vorbeifahren touchierte das Fahrrad die linke Fahrzeugseite des Dacia. Obwohl der Dacia nicht unerheblich beschädigt wurde, setzte der Fahrradfahrer seine Fahrt fort. Der Flüchtige wurde wie folgt beschrieben: es soll sich um einen 14 bis 18-jährigen Jugendlichen gehandelt haben. Er war mit einem grünen Parka mit Kapuze bekleidet und trug eine Brille. Das Fahrrad soll ein grell-orangefarbenes Mountainbike gewesen sein. Hinweise zum gesuchten Mountainbikefahrer nimmt die Polizeistation Coppenbrügge (05156/785900) oder das Polizeikommissariat Bad Münder (05042/93310) entgegen.

Coppenbrügge: Die Planungen für ein neues Kitagebäude gehen voran

Es soll auf dem Gelände des alten Sportplatzes an der Grundschule gebaut werden. Die Politiker im Ausschuss für Schulen, Kindertagesstätten, Jugend und Sport haben jetzt grünes Licht gegeben. Entstehen soll ein großes Gebäude für Kita und Krippenkinder, dafür würde das Haus des Sankt Nikolai Kindergartens in der Niederstraße geschlossen. Alle Kinder würden in das neue Gebäude umziehen. Die Finanzierung des Neubaus sei aber noch nicht gesichert sagt Coppenbrügges Hauptamtsleiter Jan Wiwiorra.

Coppenbrügge: Fördermittel des Landes Niedersachsen für Grundschule

Der Flecken hat einen Zuwendungsbescheid aus dem Regionalamt für Schulen und Bildung in Höhe von 183.000,00 EUR zur Förderung der Ganztagsschule an der Grundschule in Coppenbrügge erhalten. Die Baukosten für die geplanten Maßnahmen – die Einrichtung einer Mensa, den Einbau eines barrierefreien WCs, die qualitative Verbesserung der vorhandenen Räumlichkeiten und Hygienemaßnahmen – sind mit 245.000 €uro beziffert. Die Förderung beträgt 75 % dieser Summe. Aktuell nehmen in Coppenbrügge etwa 30 Kinder täglich an der Ganztagsbetreuung teil. Das Interesse der Eltern an einer verlässlichen Betreuung über die reine Unterrichtszeit hinaus werde jedoch zunehmend größer. Deshalb werde in den kommenden Jahren mit einer durchschnittlichen Kinderzahl von 40 bis 50 Kindern gerechnet. Die Erweiterung und Verlagerung der Räumlichkeiten sei deshalb dringend notwendig, so Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka. Die Arbeiten müssen bis Ende des Jahres umgesetzt und abgerechnet werden.

Coppenbrügge: Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 8 zwischen Coppenbrügge und Bessingen ist ein junger Mann leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der aus Holzminden stammende 20-jährige Fahrer bei regennasser Fahrbahn vermutlich zu schnell unterwegs und in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er mit dem Wohnmobil eines 50-jährigen zusammen, sein Wagen schleuderte dadurch gegen einen Baum. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt werden. Der Wohnmobilfahrer blieb unverletzt. Durch den Zusammenprall waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt.

Sie hören die Sendung

Sport Aktiv -
der Sport im Weserbergland

es läuft...
Into the Night von Santana feat. Chad Kroeger

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv