UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont: Geld für die Kofinanzierung von EU-Förderprojekten für drei Landkreiskommunen

26 Kommunen in ganz Niedersachsen erhalten vom Land Geld zur Kofinanzierung von EU-Förderprojekten – darunter auch Kommunen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont. Mit dem Geld werden finanzschwache Kommunen in die Lage versetzt, die notwendigen Eigenanteile aufzubringen, die Voraussetzung für die Gewährung einer EU-Förderung sind. Die Stadt Bad Münder erhält 11.089,71 Euro für die Friedhofskapelle Nienstedt, die Stadt Bad Pyrmont 39.543,44 Euro für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung (LED-Technik) in den Pyrmonter Bergortsteilen, 56.168 Euro für die Sanierung der Emmerbrücke zwischen Lügde und Bad Pyrmont sowie 87.556 Euro für das Dorfgemeinschaftshaus im Ortsteil Thal. Der Flecken Coppenbrügge bekommt 619.433,41 Euro für die Schaffung eines Multifunktionsgebäudes in Bisperode und 66.162,60 Euro für die Energetische Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses Brünnighausen.

Coppenbrügge: Flächennutzungsplan wird ausgelegt

Der Flecken Coppenbrügge legt in der nächsten Woche den Flächennutzungsplan öffentlich im Rathaus aus. Im Mittelpunkt stehen dabei die Vorranggebiete für Windkraftanlagen. Konkrete Projekte für neue Anlagen gebe es derzeit aber nicht, sagte Bürgermeister Hans Ulrich Peschka jetzt am Rande der Ratssitzung. Statt dessen sollen die bestehenden Flächen besser genutzt werden. In Zusammenhang mit den bereits bestehenden Anlagen bemängelten Anwohner Einschränkungen durch das rote Blinklicht der Windräder. Nach Aussage von Peschka ist das Problem bekannt, die Diskussion um entsprechende Änderungen sei allerdings noch nicht beendet.

Coppenbrügge: Kommunen fordern Unterstützung vom Land

Dem Flecken Coppenbrügge bereitet die Finanzierung des geplanten Krippenneubaus in Bisperode Sorge. Der Fördertopf reiche nicht aus, um alle Kommunen zu berücksichtigen, hieß es im Finanzausschuss. Die eingeplante Förderung in Höhe von 600.000 Euro werde aber dringend benötigt, um das Projekt umzusetzen. Der Flecken fordert deshalb ebenso wie der Städte- und Gemeindebund als Interessenvertretung der Kommunen ausreichende Unterstützung vom Land ein.

Coppenbrügge: Weitere Unterstützung bei Entschuldung

Der Flecken Coppenbrügge soll weiter Bedarfszuweisungsgemeinde bleiben. Der Finanzausschuss hat  einstimmig für eine weitere Vereinbarung mit dem Landkreis und dem Land Niedersachsen gestimmt. Die Gemeinde kann 2,6 Millionen Euro erhalten und ist im Gegenzug zu einer sparsamen Haushaltsführung verpflichtet, um sich weiter zu entschulden. Coppenbrügge ist aufgrund des hohen Schuldenstandes seit 2015 Bedarfszuweisungsgemeinde des Landes. Der Antrag muss noch vom Verwaltungsausschuss und vom Rat am 11. Dezember verabschiedet werden.

Bessingen: Feuer in Holzaufbau - 2.000 Euro Sachschaden

Im Flecken Coppenbrügge ist die Feuerwehr am Dienstagabend zu einem Einsatz in Bessingen ausgerückt. An der Bessinger Straße war ein als Partyraum genutzter Holzaufbau über einer Garage in Brand geraten. An den Löscharbeiten waren Einsatzkräfte aus Bessingen und Bisperode beteiligt. Brandursache könnte ein technischer Defekt gewesen sein, hieß es heute Morgen von der Polizei. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Größerer Schaden konnte verhindert werden, da das Feuer glücklicherweise frühzeitig entdeckt wurde.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
7 Seconds von Youssou N'Dour & Neneh Cherry

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv