Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Emmerthal

Emmerthal: Bund fördert Erneuerung der Sportanlage

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat gestern eine Förderung in Höhe von biszu 2,64 Millionen Euro für die Erneuerung der Sportanlage Emmerthal beschlossen. Fast 3 Mio. Euro werden für die geplanten Arbeiten voraussichtlich benötigt, so der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps (SPD).

Weiterlesen...

Hagenohsen: UPDATE - Wasserversorgung bis Dienstagabend wiederhergestellt?

Im Hagenohsen ist aufgrund eines Wasserrohrbruchs heute Morgen die Wasserversorgung zusammengebrochen. Jetzt besteht die Aussicht, dass der Schaden bis heute Abend behoben werden kann, und Hagenohsen wieder mit Wasser versorgt werden kann,

Weiterlesen...

Grohnde: Enttäuschung über ausbleibende Reaktion von Preussen Elektra

Die Sicherheitsfachkräfte des Kernkraftwerks Grohnde sind – laut Gewerkschaft - enttäuscht von Kraftwerksbetreiber Preussen Elektra. Sie hatten für Freitag (30.04.) eine schriftliche Zusage von Preussen-Elektra erwartet, dass bei der Entscheidung über die neue Auftragsvergabe der Sicherheitsaufgaben die Kriterien Betriebsübergang und Tariftreue berücksichtigt werden. Diese schriftliche Zusage sei bislang nicht gekommen.
Unter den mehr als 130 BewacherInnen gehe die Angst um, dass es ansonsten schlimmstenfalls zu Massenentlassungen, Kürzungen und anderen Verschlechterungen kommen könne, so Gewerkschaftssekretär Lars Kalkbrenner. Auch die Sicherheit der Kernkraftwerksanlage sehe ver.di potenziell beeinträchtigt. Zwar gebe es Beteuerungen, doch fehle die Verbindlichkeit, so Kalkbrenner. Schon nächste Woche könnte es zum Streik kommen. Um eine Gefährdung der auf dem Kraftwerksgelände Beschäftigten sowie der umliegenden Bevölkerung von vornherein auszuschließen hatte ver.di der jetzigen Bewachungsfirma bereits eine sog. Notdienstvereinbarung angeboten.

Latferde: Angeschlossenes E-Bike am Weserradweg gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntag (25.04.) ein angeschlossenes E-Mountainbike am Weserradweg bei Latferde entwendet: Die Polizei Emmerthal ermittelt. Der 38-jährige Eigentümer hatte das hochwertige Bike gegen 11.30 Uhr an einer Hochwassersperre gegenüber dem AKW Grohnde anschließen müssen, nachdem sich der Hamelner einen "Platten" gefahren hatte. Gegen 15.15 Uhr wollte der Mann sein Mountainbike abtransportieren. Das Fahrradschloss war jedoch zwischenzeitig aufgebrochen und das E-Bike entwendet worden. Aufgrund des Wetters des vergangenen Wochenendes, dürfte der Weserradweg zwischen dem Emmerthaler Ortsteil Hagenohsen und Latferde stark frequentiert gewesen sein. Die Polizei erhofft sich daher, dass es Zeugen gibt, die den Abtransport des E-bikes beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hameln (05151/933-222) entgegen.

Grohnde: Öffentlichkeitsbeteiligung zum AKW-Rückbau

Die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Rückbau des Atomkraftwerks Grohnde beginnt. Alle dazu der Öffentlichkeit zur Verfügung stehenden Unterlagen stehen ab Mitte nächster Woche auf der Internetseite des Niedersächsischen Umweltministeriums zum Download bereit.

Weiterlesen...

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Midnight Sky von Miley Cyrus

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv