Emmerthal: Bürgermeister sieht keine kurzfristigen Lösungsmöglichkeiten bei Personalmangel in Kitas

Veröffentlicht am Donnerstag, 20. Januar 2022 15:37

Mit dem neuen Kitagesetz hatte sich die Situation auch in der Gemeinde Emmerthal verschärft. Da nicht genügend Personal zur Verfügung steht, um die neuen Vorgaben zu erfüllen, müssen Gruppen geschlossen und Betreuungszeiten gekürzt oder gestrichen werden. Hinzu komme, dass das vorhandene Personal aufgrund der Corona-Pandemie nicht flexibel eingesetzt werden kann, sagte Bürgermeister Dominik Petters. Eltern und Kinder müssen sich damit weiterhin auf einen Ausfall von Betreuungszeiten einstellen. Träger der Kitas ist in Emmerthal vornehmlich das DRK. Die verlässliche Betreuung der Kinder sei aber auch ein Problem der Gemeinde, die hier ebenfalls in der Pflicht stehe, so Petters.