UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Emmerthal: Feuerwehren-Fusion rückt näher

Die Freiwilligen Feuerwehren von Hämelschenburg, Amelgatzen und Welsede sollen fusionieren. Gemeinsamer Standort soll Amelgatzen sein. Dort solle ein zentrales Feuerwehrhaus für die gemeinsame Ortswehr errichtet werden, sagte Bürgermeister Andreas Grossmann. Ausschlaggebend sei das Ziel, den Brandschutz zu sichern. Er hoffe, dass die Vorteile des gemeinsamen Feuerwehrhauses alle Beteiligten überzeugen werden. Die Politik soll die Grundsatzentscheidung im Juni beschließen. Die Zustimmung gilt als sicher, denn die Politik war wie die Feuerwehr im Vorfeld in die Entscheidung eingebunden. Kosten wird das neue Haus etwa 2,5 Millionen Euro ohne Grundstück. Er rechne mit der Fertigstellung des neuen Feuerwehrhauses im Laufe des Jahres 2023.

Emmerthal: Vermessungsarbeiten am Bückeberg

Die Vorbereitungen für den geplanten Lern- und Dokumentationsort Bückeberg gehen weiter voran. Heute beginnen auf dem Gelände der ehemaligen Reichserntedankfeste Vermessungsarbeiten. Auftraggeber ist die Dokumentations- und Lernort Bückeberg gGmbH. Um detaillierte Messungen zu ermöglichen wird es im Bereich der ehemaligen oberen Tribüne eventuell nötig sein, im geringen Umfang Büsche und Sträucher zurückzuschneiden. Die zu erhebenden Daten dienen der weiteren Planung des Dokumentations- und Lernortes.

Sport/Emmerthal: Ehrung für Manfred Malm

Der Vorsitzende der Sparte Tauchen der TSG Emmerthal Manfred Malm ist vom Landessportbund mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet worden. Manfred Malm erhielt die Ehrung beim Landes-Ausbildertreffen in Hannover für sein langjähriges Engagement im sportlichen Bereich, das weit über seine lokalen Aktivitäten bei der TSG Emmerthal hinausgeht. Dort ist er Gründungsmitglied und seit Beginn der Spartengeschichte Vorsitzender und Mitglied im Gesamtvorstand der TSG. Darüber hinaus hat er sich in den letzten 16 Jahren als Landesvorsitzender des Fachverbandes (Tauchsport-Landesverband Niedersachsen - TLN) engagiert und hat sowohl landes- wie bundesweit die Interessen der niedersächsischen Taucher vertreten.

Emmerthal: Gleichstellungsbauftragte organisiert Veranstaltungen zum Weltfrauentag

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März hat die ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte in Emmerthal ein Programm zusammengestellt. Am 8. und 9. März wird es verschiedene Aktionen geben, die alle das Ziel haben auf die Themen Gleichberechtigung und Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen. Sowohl Frauen auch Männer sind willkommen. Den Auftakt macht ein Themenabend am 8. März in dem die Entwicklung der Rechte von Frauen in einem Vortrag thematisiert werden. Weiter geht es am 9. März mit einem Erste Hilfe Kurs, so die Emmerthaler Gleichstellungsbeauftragte Stefanie Huth. Alle Veranstaltungen finden im großen Ratssaal in Emmerthal statt. Eine Anmeldung ist nötig. Anmeldungen an Stefanie Huth (Gleichstellungsbeauftragte) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Emmerthal: Sechs Spielplätze werden abgebaut

Die Gemeinde Emmerthal hat damit begonnen Spielplätze abzubauen. In Emmern im niederen Feld, auf dem ehemaligen Spielplatz Westfeld und auch in Kirchohsen im Schwalbennest wurden bereits Spielgeräte entfernt. Insgesamt sollen sechs Plätze in der Ortschaft zurückgebaut werden. Ortsbürgermeister Rudolf Welzhofer begründet das mit einem geänderten Nutzungsverhalten. Die Zahl der Spielplätze insgesamt soll deshalb reduziert werden.Welzhofer weist in diesem Zusammenhang aber auch darauf hin, dass die verbleibenden Spielplätze verbessert werden sollen.Das Geld dafür könnte möglicherweise auch aus dem Verkauf von Grundstücken der ehemaligen Spielplätze aufgebracht werden. Eine Information der Anlieger zu den geplanten Maßnahmen solle zeitnah erfolgen, so Welzhofer.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Hit the Ground Running von Alice Merton

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv