Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Emmerthal

Landesrechnungshof überprüft Wirtschaftlichkeit von Schulstandorten

Der niedersächsische Landesrechnungshof überprüft derzeit die Wirtschaftlichkeit von Schulstandorten am Beispiel von Grundschulen. Das wurde gestern im Sozial- und Kulturausschuss der Gemeinde Emmerthal bekannt. Wie die kommissarische Leiterin der Grundschule Amelgatzen Melanie Kugler mitteilte, wolle der Rechnungshof unter anderem erfahren, welche Unterstützung die Schule vom Schulträger bekommt oder ob eine Zusammenarbeit mit größeren Schulen existiere. In einem Interview soll zudem über Schülerprognosen aufgeklärt werden. Auch die Emmerthaler Feuerwehr werde derzeit vom Landesrechnungshof überprüft, so Bürgermeister Andreas Grossmann. Nach Einschätzung von Grossmann suche sich der Landesrechnungshof derzeit gezielt Themen im Bereich der Kommunen. Die Kommunen fordern seit langem mehr finanzielle Mittel vom Land.

Großes Interesse an Ferienaktionen

170 Teilnehmer haben sich in diesem Jahr für Aktionen des Ferienpasses angemeldet. Das entspräche in etwa dem Vorjahresergebnis, so Susanne Jürgens, zuständige Mitarbeiterin im Rathaus. Nach wie vor hätten die Vereine Kindern und Jugendlichen ein umfangreiches Angebot gemacht. Renner in diesem Jahr sei die Aktionswoche der evangelische Kirche gewesen. Die Angebote starten am 29. Juni und dauern bis zum 6. August.

Gemeinde ist den Stadtwerken Weserbergland beigetreten

Der Geschäftsführer der Stadtwerke Weserbergland, Helmut Feldkötter, sagte, er freue sich über den Vertrauensbeweis und hoffe darüber hinaus auch weiterer Kunden in Emmerthal zu gewinnen. Bürgermeister Andreas Grossman sagte, er hoffe mit dem Beitritt das Thema Energiewende und dezentrale Energieversorgung in den Kommunen voranzubringen und erwarte auch eine positive Auswirkung auf den kommunalen Haushalt. Die Stadtwerke Weserbergland setzen sich jetzt aus den Stadtwerken Hameln und Rinteln und den vier Gemeinden Coppenbrügge, Salzhemmendorf, Auetal und Emmerthal zusammen.

Zusammenstoß zwischen Motorradfahrer und Radfahrer - Zeugen gesucht

Die Polizei Emmerthal sucht Hinweise zu einem Unfall am Wochenende zwischen Ohr und Emmerthal. Am Samstagnachmittag (8.) prallten auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 83 zwischen Ohr und der Abbiegung nach Emmerthal ein Rennrad- und ein Motorradfahrer zusammen. Der Motorradfahrer fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Parkplatz und rammte dabei den entgegenkommenden Fahrradfahrer. Während der 57-Jährige Radfahrer auf die Straße geschleudert wurde, gab der Motorradfahrer Gas und fuhr über den Radweg in Richtung Ohr davon. Der Fahrradfahrer musste mit leichten Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Am Rennrad entstand ein Totalschaden im Wert von 4.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und bittet um Hinweise.l

Der flüchtige Motorradfahrer wurde wie folgt beschrieben: Zwischen 18 und 20 Jahren, mit blauem Sturzhelm und einer hellblauen Motor-Cross-Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet. Bei dem Motorrad soll es sich um eine Gelände- bzw. Motor-Cross-Maschine gehandelt haben.

 

Gas statt Atomkraft?

Der technische Leiter des Kernkraftwerks Grohnde geht nicht davon aus, dass im Rahmen einer Nachnutzung des Geländes, ein Gaskraftwerk gebaut wird. Dies würde sich allein schon aus finanzieller Sicht nicht lohnen, sagte Walter Böwing. Mit Kraftwerken dieser Art lasse sich kein Geld mehr verdienen. Schon jetzt müssten sie subventioniert werden. In diesem Zusammenhang müssten die Marktbedingungen geändert werden, so Böwing.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Foster the People - Pick U Up

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2022 Radio Aktiv