UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Emmerthal: Rat stimmt Gewerbeflächenpotentialanalyse zu

Der Rat Emmerthal hat die Empfehlungen der Gewerbeflächenpotenzialanalyse beschlossen. Damit könne der Strukturwandel nach der Schließung des Atomkraftwerkes eingeleitet werden, sagte Bürgermeister Andreas Großmann. Jetzt fange allerdings die Arbeit erst an. Als nächstes sollen die anvisierten Gewerbeflächen verkehrstechnisch entwickelt werden. Kosten und Umsetzung sollen in einer weiteren Analyse erkundet werden. Mit ersten Ergebnissen rechnet Großmann noch im Dezember.

Emmerthal: Zusammenlegung der Ortswehren beschlossen

Der Emmerthaler Rat hat gestern Abend mehrheitlich die Zusammenlegung der Ortswehren von Amelgatzen, Hämelschenburg und Welsede beschlossen. Lediglich CDU Ratsfrau Irmgard Lohmann hatte dagegen gestimmt.Bei der letzten Ratssitzung stand die Abstimmung schon einmal auf der Tagesordnung, war aber wegen Unstimmigkeiten nicht durchgeführt worden. Man habe dadurch leider ein viertel Jahr verloren, so der grüne Ratsherr Tom Jürgens. Auf Antrag der AFD wurde zudem beschlossen, dass bei der Bestimmung von Lage, Gestaltung und Ausstattung der neuen Feuerwache sowie bei dem Namen der fusionierten Wehr die Ortswehren zu beteiligen sind -für Bürgermeister Andreas Großmann eine Selbstverständlichkeit, genauso wie die Einbeziehung von Ortsrat und Gemeindekommando.

Grohnde: Im Kernkraftwerk hat es ein meldepflichtiges Ereignis gegeben

Das hat das niedersächsische Umweltministerium mitgeteilt. Im Rahmen von regelmäßigen Begehungen wurden im AKW an einer von vier Nebenkühlwasserpumpen auffällige Laufgeräusche festgestellt. Da eine beginnende Schädigung nicht auszuschließen war, wurde die Pumpe freigeschaltet und soll repariert werden, sie steht damit vorübergehend nicht zur Verfügung. Dies ist gemäß der atomrechtlichen Sicherheitsbeauftragten und Meldeverordnung meldepflichtig. Das Ereignis sei dem Niedersächsischen Umweltministerium fristgerecht gemeldet worden. Das Vorkommnis habe keine radiologischen Auswirkungen auf die Umwelt, Personen oder den sicheren Anlagenbetrieb gehabt, heißt es vom Ministerium.

Emmerthal: Bei der SPD gibt es einen Personalwechsel

Die langjährige Fraktionsvorsitzende Ruth Leunig gibt den Vorsitz an den 29-jährigen Dominik Petters ab. Im Gespräch mit radio aktiv hat Ruth Leunig bestätigt, dass der Emmerthaler SPD-Chef Dominik Petters mit sofortiger Wirkung den Fraktionsvorsitz übernehmen wird. Er ist außerdem zum Gruppensprecher SPD und Bündnis90/ Die Grünen ernannt worden. Ruth Leunig, die seit fast 13 Jahren die SPD-Fraktion im Emmerthaler Gemeinderat angeführt hat, hält Dominik Petters für einen geeigneten Nachfolger. Da es im Emmertahler Gemeinderat keine politischen Mehrheiten gibt, könnte es mit dem Personalwechsel in der SPD Fraktion auch stärker zu einem Dialog zwischen CDU und Freien-Wählern kommen.

Grohnde: Autofahrer landet in der Weser

In Grohnde ist ein Mann mit seinem Auto in die Weser gefahren. Laut Polizei soll der 38- Jährige ausschließlich seinem Navi gefolgt sein. Das führte ihn offenbar direkt in den Fluss. Zunächst schwamm das Auto noch, wurde dann aber von der Strömung mitgerissen. Dem Mann gelang es, sich unverletzt aus dem Auto zu befreien und ans Ufer zu schwimmen. Der Unfall löste einen Großeinsatz aus. Taucher der Feuerwehr waren im Einsatz, das Technische Hilfswerk zog den Wagen schließlich mit einem Kran aus dem Wasser.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Higher von Taio Cruz feat. Kylie Minogue

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv