Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Emmerthal

Emmerthal: CDU und SPD bestimmen Fraktionsvorstand

CDU und SPD in Emmerthal haben ihren Fraktionsvorstand für die kommende Ratsarbeit bestimmt. Bei der CDU ist Rolf Keller erneut zum Fraktionsvorsitzenden gewählt worden. Für die SPD wird Ralf-Ulrich Böhm die Aufgaben des Fraktionsvorsitzenden übernehmen. Beide werden sich nächste Woche persönlich austauschen und darüber sprechen, wie eine mögliche Zusammenarbeit der beiden großen Fraktionen aussehen könnte. Auch die bis zuletzt noch offene Personalie Nils Benze ist geklärt. Benze, der als parteiloser Bürgermeisterkandidat von der CDU unterstützt, knapp gegen Dominik Petters von der SPD unterlag, wird sein Ratsmandat ausüben. 

Emmerthal: CDU und SPD entscheiden über Fraktionsvorsitz

In Emmerthal suchen CDU und SPD nach Wegen, um politisch gestalten zu können. Bei 24 Sitzen im Gemeinderat ist die CDU mit 10 Sitzen stärkste Kraft, die SPD kommt auf 8 Stimmen und stellt mit Dominik Petters den zukünftigen Bürgermeister. Grüne und FWE haben jeweils 2, sowie AfD und dieBasis jeweils 1 Sitz.  Einzig mögliches Zweierbündnis mit einer Mehrheit im neuen Rat ist eine große Koalition aus CDU und SPD. In der nächsten Woche sollen erste Gespräche geführt werden. Morgen, am Mittwoch wollen beide Fraktionen zunächst ihre Vorsitzenden wählen.

Grohnde: AKW - Defekt an Schalter für Zwischenkühlpumpe

Im Kernkraftwerk Grohnde hat es ein meldepflichtiges Ereignis gegeben. Das teilte das Niedersächsische Umweltministerium als zuständige atomrechtliche Aufsichts- und Genehmigungsbehörde mit. Im Rahmen einer betrieblichen Schalthandlung habe sich eine von insgesamt vier Zwischenkühlpumpen nicht einschalten lassen, heißt es. Bei der Fehlersuche sei festgestellt worden, dass der zugehörige Leistungsschalter defekt war. Zwischenkühlpumpen seien Bestandteil des Nachwärmeabfuhrsystems, zwei von vier Pumpen reichten dabei für die sichere Störfallbeherrschung aus. Insofern habe das Ereignis keine Auswirkungen auf den bestimmungsgemäßen Betrieb der Anlage und sei ohne sicherheitstechnische Bedeutung gewesen, teilte das Ministerium mit.

Grohnde: AKW-Rückbau - Erörterung der Einwendungen

Das Verfahren zum Rückbau des Kernkraftwerks (KKW) Grohnde geht weiter voran - insbesondere mit Blick auf die Öffentlichkeitsbeteiligung. Das hat das Niedersächsische Umweltministerium mitgeteilt. Nach Bekanntmachung der Vorhaben steige man jetzt in die Erörterung der Einwendungen ein, so Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies. Wegen Corona müsse dabei der eher ungewöhnliche Weg über das Internet gewählt werden. Die berechtigten Einwenderinnen und Einwender seien bereits informiert worden und können sich in einem passwortgeschützten Bereich auf der Internetseite des Ministeriums entsprechend beteiligen. Alle Berechtigten können sich aber auch per Post zu ihren Einwendungen und den Stellungnahmen der Preussen Elektra GmbH als Betreiberin äußern. Die Online-Erörterung läuft bis zum 31. Dezember 2021.

Weiterlesen...

Kirchohsen: Trotz Sperrung können Rettungskräfte die Berliner Straße erreichen

Die Vollsperrung der Berliner Straße in Kirchohsen besteht seit Montag und man kommt nur noch über eine Umleitung nach Kirchohsen. Am Donnerstag war der offizielle Spatenstich zum Baustart – und damit beginnt eine Bauzeit von ungefähr anderthalb Jahren. Im Ausschuss für Brandschutz wurde das Thema Sicherheit im Brandfall behandelt. Gemeindebrandmeister Karl-Heinz Brockmann erklärte, dass zum Beispiel der Bauleiter in Zukunft über SMS informiert wird, sobald ein Ernstfall eintritt. Dann gebe es die Absprache, dass die schweren Baugeräte für die Feuerwehr weichen müssen. Außerdem habe die Feuerwehr bei Zufahrten jederzeit die Möglichkeit, die Sperrungen zur Seite zu schieben und dann wieder zurückzusetzen. Damit solle ein höchstes Maß an Sicherheit möglich sein. Zudem werde die Feuerwehr regelmäßig die Baustelle besichtigen und den Bauverantwortlichen klar machen, was sie tun müssten, damit die Feuerwehr einsatzfähig bleiben kann. Alles sei sehr durchdacht, was von der Freiwilligen Feuerwehr für den Ernstfall vorbereitet worden ist, so Brockmann.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Sting & Shaggy - Waiting for the Break of Day

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv