UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Emmerthal: Rat verschiebt Entscheidung über Bürgerbefragung

Eine große Mehrheit im Rat war dafür, die Abstimmung über eine rechtlich einwandfreie Satzung zur Einwohnerbefragung über den geplanten Lern- und Dokumentationsort auf dem Bückeberg zu verschieben. Lediglich die AfD stimmte gegen eine Verschiebung. Trotz der Verschiebung wird es die Bürgerbefragung geben, versichert der CDU-Fraktionsvorsitzende Rudolf Welzhofer. Es liege jetzt auch ein Entwurf vor, der rechtlich unbedenklich sei. Darüber sei nicht abgestimmt worden, weil die Befürworter und Kritiker des geplanten Lern- und Dokumentationsortes Bückeberg jetzt im Hintergrund an einem Verhandlungstisch säßen und nach Kompromissen suchten. Mögliche Ergebnisse dieser Gespräche sollen Ende November veröffentlicht werden.

 

 

 

Emmerthal: Landkreis sucht nach Geschäftsführer für Projekt Bückeberg

Kaum ein anderes Thema hat in der letzten Zeit im Landkreis die Gemüter so erhitzt wie der geplante Lernort auf dem Bückeberg bei Hagenohsen. Aktuell wird ein Geschäftsführer für die gemeinnützige GmbH gesucht, die für den Dokumentations- und Lernort eingerichtet werden soll. Im Bewerbungsverfahren für einen Geschäftsführer für den geplanten Lern- und Dokumentationsort Bückeberg hat der Landkreis Hameln-Pyrmont noch keine Entscheidung getroffen. Zur Zeit läuft noch das Auswahlverfahren. Für die zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle des Geschäftsführers habe es bereits Gespräche mit neun Bewerbern gegeben, sagte die Pressesprecherin des Landkreises, Sandra Lummitsch. Die Einstellung ist nicht unumstritten. Vor Ort in Emmertahl gibt es noch immer deutlichen Widerstand gegen das Projekt „Lernort“.

Bessinghausen - Informationen zum Glasfaserausbau

Heute Abend wird in der Ortsratssitzung in Bessinghausen über den Glasfaserausbau informiert. Ein Vertreter der Betreiberfirma wird über alle Einzelheiten zum schnellen Internet Auskunft geben, sagt Ortsbürgermeister Rolf Keller. Aus innerbetrieblichen Gründen war zuvor eine für September in Hajen geplante Informationsveranstaltung abgesagt und auf das nächste Jahr verschoben worden. Voraussichtlich soll es zwei Veranstaltungen jeweils in Esperde und in Hajen im Januar/Februar 2019 geben. Die öffentliche Ortsratssitzung in Bessinghausen beginnt heute Abend um 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus, Unter der Hasselburg 4.


Amelgatzen: Brückenarbeite gehen gut voran

Das teilte der Leiter der niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln, Markus Brockmann mit. Demnach sei ein Ende der Bauarbeiten in Sicht, sodass die Straße wahrscheinlich zum Jahresende frei gegeben werden kann. Neben den Arbeiten an der Brücke wird sich auch die Anbindung zur Kreisstraße in Amelgatzen verändern, so Brockmann weiter. Seit fast einem Jahr ist die Straßenbrücke über die Bahnstrecke Hameln-Paderborn gesperrt. Wegen der Umleitungsmaßnahmen gab es zahlreiche Diskussionen zwischen Anwohnern und der Kreisverwaltung.

Grohnde: AKW-Rückbau - Grüne wollen Arbeitskreis gründen

Das Atomkraftwerk Grohnde soll Ende 2021 abgeschaltet werden. Dann beginnt der sogenannte Rückbau des Kraftwerks. Mit dieser Phase wollen sich jetzt die heimischen Grünen beschäftigen. Die Grünen im Landkreis Hameln-Pyrmont wollen einen Arbeitskreis gründen, der sich mit dem geplanten Rückbau des AKW Grohnde beschäftigen soll. Dabei orientieren sich die Kreisgrünen nach Angaben ihrer Vorsitzenden Britta Kellermann auch am BUND Schweinfurt. Dieser bereitet derzeit eine Klage dagegen vor, wie das AKW im unterfränkischen Grafenrheinfeld zurückgebaut werden soll. Der Betreiber dort ist auch der Betreiber des AKW in Grohnde, das Unternehmen Preussen Elektra.Beim Rückbau müssten zahlreiche Materialien entsorgt werden, die radioaktiv verstrahlt sein können. Es sei wichtig zu klären, was mit dem Abfall passiere, sagte Kellermann.Ziel sei auch zu verhindern, dass verstrahlter Bauschutt hier im Landkreis dauerhaft deponiert werden könnte. Es sei zu befürchten, dass als Standort der alte Steinbruch im Ith ausgesucht werden könnte.Daher sollte sich frühzeitig mit diesem Thema beschäftigt werden.

Sie hören die Sendung

Sport Aktiv -
Das Aktuellste vom Sport aus der Region

es läuft...
My Love von Martin Solveig

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv