Im Studio: Marvin Weiß

Marvin Weiß

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Hameln-Pyrmont: Kreistag stimmt Kompromiss Bückeberg zu

Der Kreistag Hameln Pyrmont hat den neuen Plänen für den geplanten Lern- und Dokumentationsort auf dem Bückeberg mehrheitlich zugestimmt. Der Kompromiss sieht vor, dass das Museum in Börry bei der Ausgestaltung des Lernortes berücksichtigt werden soll. Zudem soll die Zufahrt zum Berg über Latferde erfolgen, und die Infoinseln auf dem Berg werden etwas weiter weg vom Wohngebiet gebaut. Sowohl die AfD-Fraktion, als auch Teile der CDU-Fraktion stimmten gegen den Kompromiss. Als Gründe gaben sie die noch ausstehende Bürgerbefragung an und die Kosten, die von anfangs 400.000 Euro, auf 2,5 Millionen Euro angestiegen sind.

Emmerthal: Ortsdurchfahr Welsede in Sonderprogramm

Die Ortsdurchfahrt in Welsede in der Gemeinde Emmerthal ist in das Sonderprogramm "Ortsdurchfahrten" aufgenommen worden. Für dieses Sonderprogramm werden in den kommenden zwei Jahren jeweils 15 Mio. €uro zur Verfügung gestellt. Mit diesem Geld sollen Ortsdurchfahrten, die gleichzeitig Landesstraßen sind, saniert werden. Außerdem will die Landesregierung in die Erhaltung der Radwege investieren sagte der hiesige SPD Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann. Im Haushalt 2019 sei der entsprechende Etat von bisher 5 Mio. Euro auf 10 Mio. Euro verdoppelt worden.

Amelgatzen: Brücke wird am Freitag (14.12.) wieder frei gegeben.

 

Die Sperrung der Landesstraße 431 zwischen Emmerthal und Bad Pyrmont bei Amelgatzen wird aufgehoben. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit. Gegen Mittag wird die Brücke für den Verkehr freigegeben. Die umfangreiche Beschilderung der Vollsperrung und die Verkehrsführung im Koppelweg wird Anfang der nächsten Woche abgebaut und soll am Mittwoch (19. Dezember) abgeschlossen sein.  Bis auf Restarbeiten konnten die Arbeiten abgeschlossen werden. Lediglich ein kleines Teilstück des Radweges kann erst im nächsten Jahr fertiggestellt werden. Dort wurde ein Kabel gefunden, das entsprechend gesichert werden muss.

Kirchohsen: Neuer Mitarbeiter für Grundschule

Die Offene Ganztagsschule in Emmerthal-Kirchohsen hat einen neuen Mitarbeiter. Der Border-Collie „Timber“ bildet gemeinsam mit seiner Besitzerin Rebecca Ebeling das erste ausgebildete Pädagogikassistenzhund-Team in einer Grundschule der Umgebung. Die angehende Grundschullehrerin ist an zwei Wochentagen in der Schule und kümmert sich in der Ganztagsbetreuung um die Grundschüler im Alter von sechs bis zehn Jahren. Nach einer einjährigen Ausbildung in der m&i-Fachklinik in Bad Pyrmont und bestandener theoretischer und praktischer Prüfung dürfen sich Timber und sein Frauchen offiziell Pädagogikassistenzhund-Team nennen. Vor dem Einsatz in der Schule mussten sich Eltern und Mitarbeiter einverstanden erklären. Die Kinder konnten einen Hundeführerschein ablegen, um einen sicheren Umgang mit dem Tier zu lernen. Die Kinder profitierten vom Einsatz des Pädagogikassistenzhund-Teams, sagte Ebeling. Sie lernten Verantwortung zu übernehmen, Rücksicht zu nehmen und bewegten sich mehr an der frischen Luft. Für schüchterne Kinder oder Kinder mit Sprachbarriere sei der Hund ein echter Türöffner.

 

Emmerthal: Finanzielle Sorgen trotz ausgeglichenem Haushalt

Die Gemeinde Emmerthal hat einen ausgeglichenen Haushalt und es gibt für das kommende Jahr sogar einen Überschuss, obwohl in diesem Jahr 3,2 Millionen Euro Gewerbesteuer nicht geflossen sind, die eigentlich schon eingeplant waren. Auch für die nächsten Jahre gibt es positive Zahlen. Trotzdem ist Bürgermeister Andreas Grossmann besorgt. Es stehen große Ausgaben für Schulen, Feuerwehren und Straßenbau an. Grossmann geht davon aus, dass insgesamt mehr als 30 Millionen Euro investiert werden müssen. Das werde sich langfristig (ab 2023) auf den Haushalt auswirken, sagte Grossmann. Alle geplanten Bauvorhaben sollen zunächst noch einmal geprüft werden.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Be the One von Dua Lipa

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv