Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Emmerthal

Emmethal: Telefon Gemeindeverwaltung defekt

Die Gemeindeverwaltung ist aktuell bis voraussichtlich Dienstag, den 22.03.2022 telefonisch nur stark eingeschränkt erreichbar. Die Telefonanlage ist defekt; die Reparatur erfolgt voraussichtlich am Montag. Über eMails sind die Mitarbeiter/innen erreichbar. Die MAIL-Adressen sind auf der Homepage: www.emmerthal.de , in der Rubrik: Kontakt unter dem LINK: „Was erledige ich wo?“ hinterlegt.

Emmerthal: Haushalt gestern mit großer Mehrheit verabschiedet

Im  Rat ist gestern Abend (Do) der Haushalt für das laufende Jahr und das Investitionsprogramm bis 2025 mit großer Mehrheit verabschiedet worden. Die Zusammenarbeit von CDU und SPD im Emmerthaler Rat sei in den letzten Monaten gut gewesen, sagte CDU Fraktionschef Rolf Keller. Daher stimme die CDU dem gemeinsam besprochenen 18 Millionen Haushalt und dem 42 Millionen Investitionsprogramm bis 2025 auch zu. Vereinbart ist außerdem, dass die Politiker regelmäßig über größere Investitionen beraten. Der Arbeitskreis Haushaltskonsolidierung wird sich daher mit allen Investitionen über 100.000 Euro befassen, sagt Keller. Auch wenn es eine hohe finanzielle Belastung ist, seien die Investitionen in Schulen, Feuerwehr oder verkehrliche Infrastruktur erforderlich, sagte SPD Fraktionschef Ralf Ulrich Böhm . Ernst Nietschke von den Freien Wählern sieht die langfristige Verschuldung aber als Problem. Zu viele Schulden würden der jüngeren Generation aufgebürdet. Daher hat er sich bei der Abstimmung enthalten. Nitschke könnte sich dagegen vorstellen Investitionen zu schieben oder zu verringern. Der laufende Haushalt bot dagegen fast keine Kritik. Denn der schließt mit 200.000 Euro sogar positiv ab. Nur die Grünen kritisierten die Änderungssatzung bei der Aufwandsentschädigung für Ehrenamtliche. Daher lehnten sie die Haushaltssatzung für das Jahr 2022 als einzige ab.

Hämelschenburg: Nach Unfall ist die Straße wieder frei

Auf der Landesstraße zwischen Emmern und Hämelschenburg ist heute am frühen Morgen (5.00 Uhr) ein LKW umgekippt. Laut Polizei wurde der 40Tonner von einer Windböe erfasst. Weil der Fahrer nicht mehr gegenlenken konnte, kam der Laster von der Straße ab und kippte zur Seite. Der Fahrer sei unverletzt geblieben. Mehrere Abschleppunternehmen waren damit beschäftigt, den Laster aufzurichten. Auch die untere Wasserbehörde war vor Ort um zu prüfen, ob Schadstoffe ausgelaufen sind. Es konnten aber keine Verunreinigungen festgestellt werden. Auf der Landesstraße kam es immer wieder zu Behinderungen, zeitweise war die Straße komplett gesperrt.

Hämelschenburg: Unfall mit LKW Update

Update 08:00 Uhr +++ Aktuell wird das Unfallfahrzeug durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Aufgrund dessen kommt es noch immer zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs an der Unfallstelle auf der L431.

Emmerthal: Gasalarm in Hagenohsen

Ein Baggerfahrer hat gestern bei Tiefbauarbeiten an der Straße „Am Brink“ in Hagenohsen eine Gasleitung beschädigt.
Der Unfall passierte als im Zuge des Glasfaserausbaus ein Hausanschluss verlegt werden sollte. Es wurde die Evakuierung von drei Häusern angeordnet, wobei sich in zwei Gebäuden niemand aufhielt. Messungen der Feuerwehr hatten tatsächlich austretendes Gas ergeben. Die Stadtwerke Hameln übernahmen die Reparatur der beschädigten Gasleitung.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Faul & Wad Ad vs. Pnau - Changes

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2022 Radio Aktiv