UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Kirchohsen: Neuer Mitarbeiter für Grundschule

Die Offene Ganztagsschule in Emmerthal-Kirchohsen hat einen neuen Mitarbeiter. Der Border-Collie „Timber“ bildet gemeinsam mit seiner Besitzerin Rebecca Ebeling das erste ausgebildete Pädagogikassistenzhund-Team in einer Grundschule der Umgebung. Die angehende Grundschullehrerin ist an zwei Wochentagen in der Schule und kümmert sich in der Ganztagsbetreuung um die Grundschüler im Alter von sechs bis zehn Jahren. Nach einer einjährigen Ausbildung in der m&i-Fachklinik in Bad Pyrmont und bestandener theoretischer und praktischer Prüfung dürfen sich Timber und sein Frauchen offiziell Pädagogikassistenzhund-Team nennen. Vor dem Einsatz in der Schule mussten sich Eltern und Mitarbeiter einverstanden erklären. Die Kinder konnten einen Hundeführerschein ablegen, um einen sicheren Umgang mit dem Tier zu lernen. Die Kinder profitierten vom Einsatz des Pädagogikassistenzhund-Teams, sagte Ebeling. Sie lernten Verantwortung zu übernehmen, Rücksicht zu nehmen und bewegten sich mehr an der frischen Luft. Für schüchterne Kinder oder Kinder mit Sprachbarriere sei der Hund ein echter Türöffner.

 

Emmerthal: Finanzielle Sorgen trotz ausgeglichenem Haushalt

Die Gemeinde Emmerthal hat einen ausgeglichenen Haushalt und es gibt für das kommende Jahr sogar einen Überschuss, obwohl in diesem Jahr 3,2 Millionen Euro Gewerbesteuer nicht geflossen sind, die eigentlich schon eingeplant waren. Auch für die nächsten Jahre gibt es positive Zahlen. Trotzdem ist Bürgermeister Andreas Grossmann besorgt. Es stehen große Ausgaben für Schulen, Feuerwehren und Straßenbau an. Grossmann geht davon aus, dass insgesamt mehr als 30 Millionen Euro investiert werden müssen. Das werde sich langfristig (ab 2023) auf den Haushalt auswirken, sagte Grossmann. Alle geplanten Bauvorhaben sollen zunächst noch einmal geprüft werden.

Kirchohsen: Frau läuft vor Auto

Eine 21-jährige Frau ist bei einem Unfall in Emmerthal /Kirchohsen schwer verletzt worden. Die Frau wollte am späten Nachmittag zu Fuß die Hauptstraße überqueren, dabei lief sie direkt vor ein Auto. Sie prallte gegen die Windschutzscheibe und fiel dann auf die Straße. Die 21-Jährige wurde von Ersthelfern versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht.

Emmerthal: Kompromiss zum Bückerberg wird gelobt

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen und heimische Landtagsabgeordnete Anja Piel begrüßt den ausgehandelten Kompromiss zum geplanten Gedenkort am Bückeberg. Endlich sei nach dem langen und zum Teil unwürdigen Gezerre um die Einrichtung eines Lern- und Gedenkortes am Bückeberg eine Lösung in Sicht, die dann hoffentlich auch vor Ort breite Zustimmung finden werde, so Piel. Der erzielte Kompromiss zu dem zum einen eine Ausstellung zu den Reichserntedankfesten im Landwirtschaftsmuseum Börry gehört, sei gut. Dieser Gedenkort habe bundesweite Bedeutung und müsse darum einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, so Piel weiter.

Emmerthal: Wie geht es weiter mit dem Bückeberg?

Der Landkreis hat heute gemeinsam mit politischen Kritikern aus Emmerthal einen Kompromiss für den Bückeberg präsentiert. Demnach soll der geplante Lern- und Dokumentationsort auf dem Bückeberg, mit einer Ausstellung zu den Reichserntedankfesten im Landwirtschaftsmuseum Börry ergänzt und erweitert werden. Kernpunkte des Kompromisses sind eine neue Anordnung der Hinweistafeln, die weiter entfernt von den Anwohnern sein werden. Zudem sollen die Sanitäranlagen im oberen Teil des Berges gebaut werden. Der geplante Lernort ist in Emmerthal umstritten.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Hit the Ground Running von Alice Merton

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv