UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Emmerthal: Gemeinde bereitet sich auf die Zeit ohne AKW vor

Ende 2021 wird das Atomkraftwerk in Grohnde abgeschaltet. Welche Auswirkungen hat das auf die Gemeinde Emmerthal? Welche Überlegungen gibt es? Bürgermeister Andreas Grossmann sieht das Ende des AKWs als Herausforderung. Um die wirtschaftlichen Folgen abzuwägen, will die Gemeinde eine Potenzialanalyse erstellen lassen. So werde deutlich, welche Chancen bestehen, dass neues Gewerbe angesiedelt werden kann. Außerdem sieht Grossmann auch große Anforderungen auf die Gemeinde zukommen, z.B. müsse die steigende Lärmbelastung, beim Rückbau des AKWs, für die Anwohner in Grenzen gehalten werden. Rund 20 Jahre wird der Rückbau laut Betreiber dauern. 2040 soll es an der Stelle nur noch eine grüne Wiese geben. Ob bis dahin auch das Zwischenlager mit dem hoch radioaktiven Müll verschwunden sein wird, ist ungewiss.

Emmerthal: Bilanz zur Flüchtlingsarbeit

Rund 900.000 Männer, Frauen und Kinder sind 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen und viele davon auch ins Weserbergland und nach Hameln-Pyrmont. Gut 100 Geflüchtete sind Emmerthal zugewiesen worden – und sie leben heute in der Gemeinde. Um ihr Einleben zu erleichtern und ihre Integration zu fördern, beschäftigt die Gemeinde Isabell Klein als Fachkraft für Flüchtlingsarbeit. Mehr als die Hälfte der Geflüchteten sei inzwischen anerkannt, sagt Klein. Neben der individuellen Hilfe bei den Problemen des Alltags, gibt es in Emmerthal auch viele Gruppenangebote, die laut Klein gut besucht werden. Für 2018 sei schon einiges geplant, allerdings will Klein vor allem auch auf die Wünsche der Flüchtlinge eingehen.

Emmerthal: Gemeinde auf dem Weg zu ausgeglichenem Haushalt?

Emmerthals Bürgermeister Andreas Grossmann sieht in dem Haushaltsplanentwurf für das nächste Jahr einen ersten Vorstoß zu einem ausgeglicheneren Haushalt. Gewerbe- und Grundsteuer sowie diverse Gebühren seien erhöht worden, so Grossmann. Nennenswerte Einsparungen gebe es allerdings nicht. Das Leben in der Gemeinde müsse lebenswert bleiben und bei weiteren Einsparungen könne das keiner mehr garantieren. Im Verwaltungsbereich sieht der Bürgermeister keine Einsparmöglichkeiten.

Emmerthal: Tafel betreut rund 70 Kunden

Auch in der Weihnachtszeit versorgt die Ausgabestelle der Hamelner Tafel in Emmerthal ihre Kunden mit Lebensmitteln.Ein Großteil der Waren komme nach wie vor von den großen Lebensmittelmärkten, sagt Bernd Timm, ehemaliger Leiter der Hamelner Tafel. Die Zusammenarbeit funktioniere gut. Die Tafel betreut in Emmerthal zur Zeit rund 70 Kunden. Die Ausgabestelle der Tafel in Emmerthal gibt es seit sieben Jahren. In dieser Zeit habe sich ein festes Helferteam gefunden, so Timm. Die Tafel in Emmerthal ist freitags von 11.30 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Emmerthal: Anmeldungen für 42. Emmerthaler Silvesterlauf

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und das bedeutet in Emmerthal, dass der 42. Emmerthaler Silvesterlauf kurz bevorsteht. Noch bis zum 30. Dezember um 20 Uhr können sich Läuferinnen und Läufer in verschiedenen Alterskategorien anmelden. Im letzten Jahr gab es mit knapp 800 Teilnehmenden eine Rekordbeteiligung – auch in diesem Jahr gebe es schon viele Anmeldungen, heißt es von der TSG Emmerthal. Der Höhepunkt des Emmerthaler Silvesterlaufs ist die 6900m-Strecke durch Emmern, auf der die Teilnehmer nach 3000m wieder die Start- und Ziellinie überqueren und dort vom Publikum wieder angefeuert werden. Dann geht es durch Kirchohsen, wo die ersten Läufer nach ca. 22 min das Ziel erreichen. Beim Hauptlauf können sich jeweils vier bis sieben Teilnehmer zu einem Team zusammenschließen und gemeinsam in der Teamwertung auf Medaillenjagd gehen. Dabei werden die vier schnellsten Zeiten eines Teams zusammengezählt und gewertet. Im letzten Jahr sind insgesamt 29 Teams an den Start gegangen, so dass die Teamwertung ein wichtiger Bestandteil des Silvesterlaufs geworden ist. Weiter Informationen und die Online-Anmeldungen auf www.tsg-Emmerthal.de.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Naked von James Arthur

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv