Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Emmerthal

Börry: Die Feuerwehr Börry lädt zum Tag der Offenen Tür ein

Morgen Nachmittag will die Stützpunktfeuerwehr Börry allen Interessierten Einsatzvorführungen sowie Brandschutzaufklärung bieten. Geplant ist außerdem die Simulierung eines verrauchten Raums. Eine Hüpfburg und Spiele für Kinder sowie Speisen und Getränke wird es ebenfalls geben. Abends soll gemeinsam gefeiert werden. Der Tag der Offenen Tür der Feuerwehr in Börry beginnt am Samstag um 16 Uhr.

Emmerthal: Das niedersächsische Innenministerium will nicht über die Zulässigkeit der Einwohnerbefragung in Sachen Bückeberg entscheiden

In einem Schreiben an die CDU Fraktion Emmerthal heißt es, dass die Entscheidung über die strittigen Fragen eine Sache der kommunalen Aufsicht beim Landkreis sei. Bürgermeister Andreas Großmann hatte die Fragestellung, das vorgesehene Mindestalter sowie die Hintergrundinformation zum Thema bemängelt und an die Kommunalaufsicht weitergegeben. Der Landkreis hatte die Entscheidung an das Innenministerium weitergereicht. CDU Fraktionschef Rudolf Welzhofer fordert jetzt, dass die Bürgerbefragung umgesetzt wird. Welzhofer rechnet mit rund 60 Prozent Ablehnung gegenüber dem vorgeschlagenen Konzept für einen Dokumentations- und Lernort Bückeberg.

Emmerthal: Rufbus für Ilsetal - Ortsrat verteilt Flyer zum neuen Angebot

Mit dem neuen Fahrplan in diesem Monat haben die Öffis ein Pilotprojekt umgesetzt. Seit zwei Wochen ist im Ilsetal ein sogenannter Rufbus im Einsatz. Jetzt wird das neue Angebot vor Ort bekannt gemacht. Der Kleinbus soll die Ortsteile bedarfsgerecht an das Liniennetz in Hagenohsen und Kirchohsen anbinden.Das neue Angebot soll über zwei Fahrplanperioden getestet werden und wird jetzt auch mit Flyern beworben, die der Ortsrat in den Ortschaften verteilt. Der Rufbus im Ilsetal ist montags bis freitags ab 7.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr stündlich verfügbar, sowie samstags von 08.30 Uhr bis ca. 14.30 Uhr. Es gilt der normale Öffi-Tarif. Mehr Infos auch unter ww.oeffis.de

Börry: Ortsrat will "Rufbus-Angebot" bekannt machen

Der Ortsrat Börry ruft dazu auf, das neue Rufbus-Angebot im Ilsetal zu nutzen. Seit dem 09. August gibt es durch das Pilotprojekt "Rufbus Ilsetal" eine neue Möglichkeit mit zusätzlichen Fahrten der Linien 43 und 44 durch die "Öffis" in den Kernort und weiter nach Hameln zu kommen. Dafür steht ein Kleinbus mit 20 Sitzen in Hagenohsen auf Abruf bereit. Der Rufbus fährt auf telefonische Aufforderung von montags - freitags ab 7:00 bis ca. 18:30 Uhr stündlich in die Dörfer des Ilsetals und auch zurück. Auch am Samstag von 08:30 bis ca. 14:30 Uhr. Neben den 7 Ilsetaldörfer werden auch Heyen, Völkerhausen und Voremberg einbezogen. Eine Broschüre mit Informationen zum Rufbus werden die Mitglieder des Ortsrates Börry in den nächsten Tagen an alle Haushalte verteilen.

Niedersachsen/ Emmerthal: Bückeberg Pläne werden im Landtagsausschuss diskutiert

Gestern befasste sich der Niedersächsische Kultusausschuss mit der finanziellen Förderung für den geplanten Lernort auf dem Bückeberg. Gegenstand der Beratung ist ein Antrag der Fraktionsvorsitzenden der Grünen, und heimischen Landtagsabgeordneten Anja Piel. Dazu wurde der Hamelner Historiker und Initiator des geplanten Lern- und Dokumentationsortes, Bernhard Gelderblom in den Ausschuss geladen, um die Pläne vorzustellen. Der Ausschuss signalisierte nach Angaben der Dewezet generelle Bereitschaft zur Förderung. Es müssten noch Details geklärt werden, sagte der CDU-Ausschussvorsitzende Andre Bock. Das Projekt wird bei uns in der Region heftig diskutiert. Vor allem Anwohner kritisieren die Pläne. Auf dem Bückeberg feierten die Nationalsozialisten die Reichserntedankfeste, die von Millionen von Menschen besucht wurden. Historiker bewerten die Propaganda-Veranstaltungen auf dem Emmerthaler Berg als die bedeutsamsten neben den Massenveranstaltungen in Berlin und Nürnberg.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
La Cintura von Alvaro Soler

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv