Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Emmerthal

Bei einem Brand am späten Abend bei Lüntorf ist hoher Sachschaden entstanden

Am Waldrand „Unterm scharfen Berg“ ist dabei gegen 22.43 Uhr das Vereinsheim eines Hundevereins in Brand geraten. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Zwei weitere angebaute Geräteschuppen sind komplett abgebrannt. Verletzte gab es keine. Die Brandursachenermittlung dauert an. Ein Jäger gab an, dass er etwa eine Stunde vor dem Brand ein Auto am Vereinsheim gesehen habe, dass sich ohne Beleuchtung vom Ort entfernte. Entsprechende Spuren seien gesichert, so die Polizei.

Sanierung Ortsdurchfahrt rückt nährer

Anfang nächsten Jahres sollen die Sanierungsarbeiten der Ortsdurchfahrt in Lüntorf beginnen. Der Leiter der Hamelner Außenstelle der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Markus Brockmann, zeigte sich zuversichtlich. Die Vorbereitungen seien bereits sehr weit gekommen. Die Lüntorfer hatten seit Jahren für die Sanierung gekämpft. Die Straße war auch schon in einem Negativwettbewerb zur schlechtesten Ortsdurchfahrt gekürt worden.

Feuer macht Haus unbewihnbar

Der Brand eines Fernsehgerätes hat in Kirchohsen ein Einfamilienhaus unbewohnbar gemacht. Durch den Rauch, der sich im Haus ausbreiten konnte, ist der Aufenthalt in den Räumen zunächst nicht mehr möglich. Menschen wurden bei dem Feuer gestern Abend nicht verletzt. Eine Bewohnerin konnte rechtzeitig das Haus verlassen. Außer der Feuerwehr Kirchohsen waren auch die Feuerwehr Grohnde und die Atemschutzüberwachung aus Amelgatzen im Einsatz.

Scheunenbrand in Lüntorf

In Emmerthal Lüntorf ist heute Nacht eine Getreidescheune in Brand geraten. Das Feuer wurde gegen zwanzig nach drei von einer Zeitungsausträgerin gemeldet. Erste Vermutungen, in der Scheune würden sich Tiere befinden, bestätigten sich nicht. Vom Feuer betroffen waren Giebel und Dach der Scheune. Die Feuerwehr war mit rund 75 Einsatzkräften vor Ort. Der Brand konnte mittlerweile zwar gelöscht werden, die Nacharbeiten dauern aber vermutlich noch bis zum Mittag an, sagt der stellvertretende Gemeindebrandmeister Kay Leinemann.Zur Schadenshöhe und zur Brandursache gibt es noch keine Informationen. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und nimmt Ermittlungen auf.

Ermittlungserfolg bei Unfall auf B83

Einen Ermittlungserfolg meldet die Polizei in Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall gestern am frühen Morgen kurz vor Beginn des Blitzmarathons auf der B 83. Der gelbe Kleinwagen, nach dem die Beamten gefahndet hatten, wurde heute morgen von einer Polizeistreife aufgespürt und eine mögliche Unfallverursacherin ermittelt. Die Tatverdächtige soll durch ein waghalsiges Überholmanöver den Unfall mit einer Schwer- und zwei Leichtverletzten ausgelöst haben. Die Polizei ermittelt gegen die 21jährige auch wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Lose You to Love Me von Selena Gomez

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv