Hameln/Hannover: Betrunkene Hamelnerin sorgt für Polizeieinsatz im Bahnhof Hannover

Veröffentlicht am Montag, 21. Oktober 2019 15:40

 

Die betrunkene 20-Jährige (2,16 Promille) wollte zwei Sicherheitsmitarbeiter in einem Fastfood-Restaurant umarmen. Als diese die Frau abwiesen, zückte sie ein Messer und drohte wörtlich damit die Männer abzustechen. Sie drehte sich um und ging mit ihren beiden Begleitern hinab Erdgeschoss, wo sie von zwei weiteren Sicherheitsmitarbeitern festgehalten wurde. Die Polizei brachte die Frau, die dabei erheblichen Widerstand leistete, zur Wache. Während der Durchsuchung schlug die Frau dort einer Beamtin mit der Faust ins Gesicht. Nach einer Blutentnahme durch einen Amtsarzt und entsprechender Ausnüchterung konnte die Frau gehen. Gegen sie wird jetzt wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.