Hameln: Containeranlage für mehr Kitaplätze?

Veröffentlicht am Dienstag, 13. Juli 2021 08:14

Der Verwaltungsausschuss wird sich morgen (Mi) mit dem Mangel an Kita-Plätzen in der Stadt befassen. In Hameln fehlen in diesem Jahr 210 Plätze. Bis 2027 werden es nach derzeitigem Kenntnisstand etwa 300 sein. Die SPD-Ratsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf und schlägt vor, an der Theodor-Heuss-Realschule vorübergehend eine Containeranlage als mobile Kita aufzustellen. Die mobile Kita könnte eingesetzt werden, bis die neue Nordstadt-Kita auf dem Linsingen-Gelände fertig ist und könnte auch als Übergangsquartier für die Kinder der sanierungsbedürftigen Kita Altstadtmäuse dienen, sagte SPD-Fraktionsvorsitzender Wilfried Binder. Mit dem Fahrrad oder Auto dauert es vom aktuellen Standort der Kita Altstadtmäuse zur Theodor-Heuss-Realschule knapp 10 Minuten und zu Fuß etwa 25. Das seien zumutbare Entfernungen, so Binder. Die Lösung sei ja auch nicht von Dauer, sondern solle lediglich den aktuellen Platzmangel beseitigen.