Hameln: Geschäftsbericht HMT zeigt Corona Auswirkungen auf

Veröffentlicht am Dienstag, 20. Juli 2021 07:41

Die Corona-Pandemie hat auch bei der Hameln Marketing und Tourismus Gesellschaft HMT im vergangenen Jahr zu einem massiven Einbruch der Geschäfte geführt. Das geht aus dem jetzt vorgelegten Geschäftsbericht für das Jahr 2020 hervor.

Großveranstaltungen, Messen und Konzerte mussten abgesagt werden. Die HMT musste Kurzarbeit anmelden, drei MitarbeiterInnen wurde gekündigt. Das Pauschalreisegeschäft der HMT verbuchte aufgrund von Stornierungen fast 90 % Rückgänge, bei den Stadtführungen ging die Zahl der Führungen um 72 Prozent zurück, die Teilnehmerzahl sank um etwa 80 %.