Hameln: Buchen-Gallmücke 2021 auf dem Vormarsch

Veröffentlicht am Sonntag, 10. Oktober 2021 13:16

Herbst im Weserbergland: die Tage werden kürzer und die Blätter färben sich… Manch einem mag aufgefallen sein, dass an etlichen Buchenblättern kleine weiße Zapfen sitzen – nicht größer als 1 cm. Das sind die so genannten Gallen der Buchen-Gallmücke, sagt Hamelns Forstamtsleiter Carsten Bölts. Die Gallmücken sind nach seiner Einschätzung auf dem Vormarsch. In solch einer hartwandigen Galle leben die ausgewachsen 4 mm langen, weißen Larven der Gallmücke, die Ende März schlüpfen. Zwischen März und Mai legen die Weibchen ihre 200 bis 300 Eier auf jüngste Buchenblätter. Dies alles sei nicht schädlich für den Baum, aber er habe auch nichts davon, so Bölts. Alle sieben bis zehn Jahre kommt es laut Bölts zu einem Massenauftreten von Gallmücken. 2021 scheint solch ein Jahr zu sein.