Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln

Hameln: Hochwasserforum mit Übung in Tündern

Die Hochwasserpartnerschaft Oberweser veranstaltet heute ein Hochwasserforum in Hameln. Vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz soll das Treffen dazu dienen, sich auf einen möglichen Ernstfall vorzubereiten und untereinander abzustimmen, wer welche Aufgaben übernimmt und wie der genaue Ablauf aussehen muss. Um nicht nur auf theoretisches Wissen zu bauen, gehört zum Hochwasserforum auch eine praktische Übung. Am Donnerstag gegen 13 Uhr soll am Deich an der Weserstraße in Tündern, kurz vor dem alten Sportplatz, der Ernstfall geprobt werden. Die Übung wird voraussichtlich gegen 16.30 Uhr beendet sein. Dem Zusammenschluss gehören neben der Stadt Hameln, die auch die Geschäftsführung innehat, die Städte Rinteln und Hessisch-Oldendorf, die Gemeinde Emmerthal, die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle, die Stadt Holzminden und die Samtgemeinde Boffzen an. Sie alle wären bei einem möglichen Weserhochwasser unmittelbar betroffen. 

Theater Hameln: Maskenpflicht auch im 2-G-Modus bis zum Platz

Aufgrund der steigenden Inzidenz im Landkreis Hameln-Pyrmont gilt auch im 2-G-Modus des Theaters Hameln (Zutritt nur für Geimpfte und Genesene) bis auf Weiteres für Besucherinnen und Besucher eine Maskenpflicht bis zum Platz.

Hameln: Energietreff „Zukunft der regionalen Stromversorgung“

In einem Online-Vortrag „Zukunft der regionalen Stromversorgung“ informiert Stadtwerke-Geschäftsführerin Susanne Treptow wie die Stadtwerke die Klimazukunft in Hameln und der Region gestalten, Innovationen vorantreiben und das Netz der Zukunft ausbauen wollen. Der Vortrag ist kostenlos und wird online am Donnerstag, 18. November, um 18 Uhr, über Microsoft-Teams stattfinden. Am Veranstaltungstag erhalten die Teilnehmenden den Zugangs-Link sowie eine Anleitung per E-Mail. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 05151 788-153 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist erforderlich. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Internet unter www.stadtwerke-hameln.de.

Hameln: Sana-Klinikum - 2G-Regelung bei Besuchen

Das Sana-Klinikum in Hameln führt aufgrund der steigenden Covid-19-Infektionszahlen strengere Besuchsregeln ein. Ab heute gilt im Klinikum zusätzlich zu den bisherigen Hygieneregeln wie Abstandhalten und FFP2-Maske die sogenannte „2 G-Regelung“. Entsprechende Nachweise müssen beim Besuch vorgelegt werden. Jeder Patient darf pro Woche eine Kontaktperson festlegen, die geimpft oder genesen ist und täglich für eine halbe Stunde in der regulären Besuchszeit von 14 bis 18 Uhr zu Besuch kommen kann. Die Festlegung gilt jeweils für die laufende Woche bis einschließlich Sonntag. Bei einem längeren Aufenthalt von über zwei Wochen im Klinikum dürfen zwei Besuchspersonen benannt werden. Patienten der Isolierstationen, also Covid-19-positive Patienten oder -Verdachtsfälle, dürfen aus Sicherheitsgründen keinen Besuch empfangen. Ausnahmen von der Besuchsregelung sind beispielsweise in der Kinderklinik, der Geburtshilfe oder bei Palliativpatienten möglich. Nähere Informationen und notwendige Formulare sind auf der Internetseite des Sana-Klinikums zu finden.

Hameln: Entsorgungspark - Kürzere Öffnungszeiten

Im Entsorgungspark Hameln gelten ab heute wieder die verkürzten Winteröffnungszeiten. Darauf weist der Landkreis hin. Ab dieser Woche ist der Entsorgungspark dienstags bis freitags von 14.00 bis 16.00 und samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen und Öffnungszeiten für die verschiedenen Standorte der KreisAbfallWirtschaft sind auf der Internetseite des Landkreises unter   https://kaw.hameln-pyrmont.de/  zu finden.

Sie hören die Sendung

Sport Aktiv -
der Sport im Weserbergland

es läuft...
I Drove All Night von Céline Dion

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv