Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Junger Mann begeht gleich mehrere Straftaten

Polizei-Meldung: Bei einer Fahrzeugkontrolle am Freitag, 06.07.2018, gegen 21.30 Uhr, wurden gleich mehrere Straftaten aufgedeckt: Trunkenheit im Verkehr durch Alkohol und Drogen, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Verstoß gegen das Kraftfahrsteuergesetz, Urkundenfälschung, Handel mit Betäubungsmittel und unerlaubte Einreise. Gegen den Mann ohne festen Wohnsitz bestand zudem ein Haftbefehl. Einer Streife der Polizei Hameln fiel am Freitagabend ein Opel Corsa auf, der vom Münsterkirchhof, Münsterwall in Richtung Mühlenstraße fuhr. Der Fahrer des auffällig fahrenden Wagens beging dabei mehrere Verkehrsverstöße. In der Ohsener Straße konnte der Opel Corsa kontrolliert werden. Zunächst stellten die Kollegen fest, dass der 22-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 1 Promille. Da ein Drogentest positiv auf THC-haltige Substanzen und Amphetamine reagierte, wurden zur Analyse gleich mehrere Blutproben entnommen. Bei der Überprüfung des Wagens mussten die Beamten feststellen, dass der Opel weder zugelassen noch versichert ist. Die am Fahrzeug angeschraubten Kennzeichen gehörten zu einem anderen Fahrzeug und sollten eine ordnungsgemäße Zulassung vortäuschen. Da der 22-Jährige den Wagen gefahren hat, ohne in Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein und der Fahrzeughalter des Opel die Fahrt geduldet hatte, wurden gegen den 34-jährigen, in Hameln lebenden Halter entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Das Straftatenpaket gegen den 22-jährigen Fahrer wurde indessen noch dicker: bei einer Durchsuchung des Mannes und des benutzten Fahrzeuges, bei der auch ein Diensthund eingesetzt wurde, konnten sowohl beim ihm in der Kleidung als auch im Radioschacht des Opel mehrere Konsumeinheiten mit verkaufsfertigen Drogen (vermutlich Marihuana) gefunden werden. Der Serbe ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurde vorläufig festgenommen und insbesondere zur Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle genommen. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann nach einem abgelehnten Asylantrag unter einer falschen Identität illegal eingereist ist. Insgesamt trat der Mann, der auch in Montenegro geboren sein will, unter 4 Aliasnamen auf. Außerdem wurde festgestellt, dass gegen den Südosteuropäer ein Haftbefehl einer Justizbehörde aus Hannover bestand. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 22-jährige an eine Justizvollzugsanstalt überführt.

Hameln: Sozialer Wohungsbau in Hameln geplant

In Hameln ist der Bestand an sozial geförderten Wohnungen in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen - jetzt will die Stadt gegensteuern. Nach aktuellem Stand gibt es in der Stadt derzeit knapp 850 Wohnungen mit Mietpreisbindung. Das sind rund 1.000 weniger als noch im Jahr 2001, sagt Erster Stadtrat Hermann Aden. Um die Situation zu entspannen seien zunächst 155 öffentlich geförderte Wohneinheiten geplant. Darüber hinaus sollen Sozialwohnungen, für die die Mietpreisbindung in den nächsten Jahren ausläuft, ersetzt werden.Den Vorwurf, die Stadt sei zu lange untätig geblieben, weist Aden zurück. Er sehe beim sozialen Wohnungsbau in erster Linie Land und Bund in der Pflicht, so Aden.Um den sozialen Wohnungsbau voranzubringen, müssten die Förderbedingungen weiter verbessert werden, insbesondere auch, um private Investoren zu gewinnen.

Hilligsfeld: 150 Teilnehmer bei Zeltlager

Floßrennen, Tauziehen, Dorfrallye und Lagerolympiade – rund 150 Kinder und Jugendliche haben am traditionellen Ferienzeltlager der Hamelner Jugendfeuerwehren teilgenommen. Diesmal wurden die Zelte in Hilligsfeld aufgestellt, wo die Jugendfeuerwehr in diesem Jahr ihr 40jähriges Bestehen feiert. Ein knapp 30-köpfiges Organisationsteam hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem neben Spiel und Spaß auch das gemeinsame Erlebnis im Mittelpunkt stand.

Hameln: Bibliotheksgesellschaft - Programmvorstellung

Die Bibliotheksgesellschaft Hameln hat ihr Programm für das zweite Halbjahr 2018 vorgestellt. Neben regelmäßigen literarischen Stunden und Büchermärkten lädt die Gesellschaft zu sechs Matineen in der Pfortmühle ein und organisiert einen literarischen Ausflug nach Wolfenbüttel mit Besuch des Lessinghauses, der Herzog August Bibliothek und des Schlosses. Die Fahrt nach Wolfenbüttel ist für den 5. September geplant. Das komplette Programm der Bibliotheksgesellschaft finden sie im Netz unter www.bg-hameln.de

Hameln / Hessisch Oldendorf: Strafanzeige wegen Fundunterschlagung

Überwachungskameras führen die Polizei zu einer vermissten Geldbörse. Eine 34-jährige Hamelnerin hat ihr Portemonnaie samt Inhalt und Urlaubsgeld beim Tanken liegen gelassen. Als die Frau später den Verlust bemerkte und bei der Tankstelle nachfragte, war die Geldbörse verschwunden. Als auch eine anschließende Anfrage beim Fundbüro ergab, dass dort das vermisste Portmonee nicht abgegeben wurde, erstattete die Hamelnerin Anzeige gegen unbekannt. Videoaufzeichnungen führten die Polizei zu einem 59-jährigen Mann aus Hess. Oldendorf. Gegen den Hessisch Oldendorfer wurde ein Strafantrag wegen einer Fundunterschlagung eingeleitet.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Despacito von Luis Fonsi feat. Daddy Yankee

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv