UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln

Hameln: Bald Tempo 30 auf der Kaiserstraße

Auf der Kaiserstraße soll montags bis freitags tagsüber teilweise nur noch Tempo 30 gefahren werden. Betroffen ist der Abschnitt Hafen- und Wittekindstraße in der Zeit von 7 bis 17 Uhr. Das hat der Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Hameln Andreas Seidel mitgeteilt. Seidel geht davon aus, dass die Tempo 30-Regelung noch in diesem Jahr umgesetzt wird. Damit soll vor allem die Sicherheit der Schüler auf der Kaiserstraße verbessert werden. Ein Tempolimit sei hier die einzig richtige Wahl, meint Seidel. Der Antrag das Tempo für Verkehrsteilnehmer auf der Kaiserstraße zu drosseln wurde von den Grünen im Stadtrat gestellt.

Rinteln/Steinbergen: In Rinteln und Steinbergen kam es Anfang November zu mehreren Einbrüchen

In der Woche vom Samstag, 2. November bis Samstag 9. November gelangten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Rinteln in der Friedrich-Wilhelm-Straße und entwendeten bisher unbekannte Gegenstände in unbekanntem Wert. Die Geschädigten befanden sich während der Tatzeit im Urlaub. Bislang unbekannte Täter gelangten auch in der Zeit von Montag, 4. November bis Freitag, 8. November im Rintelner Ortsteil Steinbergen in der Bachstraße in ein Zweifamilienhaus. In beiden Wohnungen erlangten diese Schmuck und Wertgegenstände in unbekannter Schadenshöhe. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Rinteln 05751/95450 entgegen.

Hameln: Bauarbeiten am Pferdemarkt fast fertig

Die Bauarbeiten am Hamelner Markt stehen kurz vor dem Abschluss. Das teilte der Auftraggeber Stadtwerke Bielefeld mit. Die Arbeiten an den Fernwärmeleitungen seien so gut wie fertig. Ab Mitte kommender Woche würden die Pflasterarbeiten ausgeführt, so dass der Markt voraussichtlich ab dem 15. November in seinem gewohnten Erscheinungsbild zur Verfügung stehe. Der Weihnachtsmarkt und auch die Aufbauarbeiten würden dementsprechend nicht behindert. Zum Start der Aufbauarbeiten am 13. November sei die erforderliche Durchfahrt von 3,5 Metern gegeben. Am Donnerstag hatte die Verwaltung im Ausschuss für Recht und Sicherheit noch mitgeteilt, dass es Behinderungen während des Aufbaus geben werde.

Hameln: Gedenken an Opfer der Reichspogromnacht

Vor 81 Jahren wurden am 9. November in ganz Deutschland tausende jüdische Mitbürger verfolgt, misshandelt oder getötet. Auch in Hameln wurde die Synagoge angezündet und zerstört. Im Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht gibt es heute eine Gedenkfeier am Mahnmal in der Hamelner Bürenstraße. Dort stand die alte Synagoge. Beginn der Gedenkfeier ist diesmal  um 17.45 Uhr in der neuen Synagoge, sagte die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Hameln. Rachel Dohme. Alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Gedenkstunde eingeladen. Nach der Kranzniederlegung am Mahnmal können auch noch Blumen niedergelegt werden. Männliche Teilnehmer werden gebeten eine Kopfbedeckung mitzubringen.

Hameln: Gedenkfeier an der Synagoge

Heute erinnern die beiden jüdischen Gemeinden Hamelns in Kooperation mit der Christlich-Jüdischen-Gesellschaft an die Zerstörung der Synagoge vor 81 Jahren. In der Gedenkfeier am Mahnmal in der Bürenstraße, dem Ort der früheren Synagoge, wird der ermordeten und in die Emigration getriebenen jüdischen Kinder, Frauen und Männer der Stadt Hameln gedacht. Sie findet am Samstag, den 9. November um 18.00 Uhr statt. Die Bürgerinnen und Bürger Hamelns sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Nach der Kranzniederlegung können Blumen am Mahnmal niedergelegt werden. Die männlichen Teilnehmer werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen. Veranstalter sind die beiden jüdischen Gemeinden Hamelns in Kooperation mit der Christlich-Jüdischen-Gesellschaft. Vor Beginn der Gedenkfeier lädt die Jüdische Gemeinde Hameln um 17.45 Uhr zu einer Hawdalla Zeremonie (Verabschiedung des Schabbats) in der Synagoge ein. Die Leitung hat Rabbinerin Dr. Ulrike Offenberg.

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

es läuft...
Legendary von Welshly Arms

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv