Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Hessisch Oldendorf: Ausstellungseröffnung "Gleichstellung sichtbar machen"

Auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hessisch Oldendorf wird von heute 15.09. bis zum 24.09. die Ausstellung „Gleichstellung sichtbar machen – CEDAW in Niedersachsen“ im Foyer des StadtHauses zu sehen sein. CEDAW (Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination Against Women) steht dabei für die Frauenrechtskonvention der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form der Benachteiligung von Frauen. Die Ausstellung soll dazu beitragen, diese Konvention für ein geschlechtergerechteres und diskriminierungsfreies Miteinander bekannter zu machen. Thematisiert werden auch Modellprojekte aus Niedersachsen, die das Ziel der Gleichstellung von Mann und Frau vorantreiben. Die Ausstellung wird um 14:30 Uhr eröffnet und kann dann während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei (dienstags und donnerstags 15:00 – 18:00 Uhr und freitags 09:00 – 12:00 Uhr) besucht werden. Bei Interesse außerhalb dieser Zeiten besteht die Möglichkeit, einen Termin mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hessisch Oldendorf, Stephanie Wagener, 05152 / 782 212, zu vereinbaren. In den Räumen des StadtHauses in der Weserstr. 6 sind selbstverständlich die üblichen Hygieneregeln wie das Tragen einer Maske und das Einhalten der Abstandsgebote zu beachten. 

Hessisch Oldendorf: Unbekannter gibt sich als Polizist aus und kontrolliert Verkehrsteilnehmer

Am vergangenen Donnerstag (03.09.2020) hielt ein schwarzer Ford Mustang vor dem Haus eines 23-Jährigen, als dieser mit seinem Pkw in der Einfahrt seines Grundstückes parkte. Der Mustang-Fahrer zeigte dem Mann einen angeblichen Dienstausweis als Polizeibeamter und verlangte Führerschein und Fahrzeugschein zu sehen, die der Mann auch aushändigte. Das Kennzeichen des Ford Mustang ist bekannt. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer dauern an. Die Polizei Hessisch Oldendorf hat ein Strafverfahren wegen Amtsanmaßung eingeleitet. Da der Verdacht besteht, dass es noch andere weitere derartige Kontrollen gab, sucht die Polizei Hessisch Oldendorf (Tel.: 05152/69872-15) weitere Geschädigte, denen gegenüber sich der Mustang-Fahrer als Polizeibeamter ausgab.

Hemeringen: Spülarbeiten am Schmutzwasserkanalnetz

Im Auftrage des Abwasserbetriebs der Stadt Hessisch Oldendorf werden in der Zeit vom 14.09.2020 bis voraussichtlich Ende Oktober im Stadtteil Hemeringen die Schmutzwasserkanäle gereinigt. Im Anschluss an diese Reinigungsarbeiten werden die öffentlichen Schmutzwasserkanäle und Hausanschlüsse über eine Kamerauntersuchung inspiziert. Während der Spülarbeiten kann es, insbesondere im Bereich der Hausanschlüsse, zu Beeinträchtigungen kommen, wenn innerhalb der Gebäude keine ausreichend bemessenen Entlüftungsleitungen vorhanden sind. Sind diese Entlüftungsanlagen nicht vollständig vorhanden oder defekt, können die bei den Reinigungsarbeiten entstehenden Druckunterschiede in den Kanälen nicht über die Dachentlüftung ausgeglichen werden. In ungünstigen Fällen kann so Wasser aus den Geruchsverschlüssen gedrückt werden. Der Abwasserbetrieb bittet alle Eigentümerinnen und Eigentümer ihre privaten Grundstückentwässerungsanlagen (Kontrollschächte, Rückstausicherungen, Entlüftungsanlagen) zu überprüfen. Für Fragen und Hinweise steht der Abwasserbetrieb der Stadt Hessisch Oldendorf unter der Rufnummer 05152 / 782-132 zur Verfügung.

Hessisch Oldendorf: Holzstapel brennt in Fischbeck

Über Fischbeck gab es in den frühen Morgenstunden eine dichte 3.30 Uhr Rauchsäule. In der Brandenburger Straße waren Holzscheite unter einem Carport in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte löschen bevor die Flammen auf das Haus übergriffen. Die Bewohner sind laut Polizei derzeit im Urlaub.

Rinteln: 17-Jähriger verschwunden - Polizei bittet um Hinweise

Gestern am frühen Morgen (09.09.2020, gegen 01.30 Uhr) zeigten die Pflegeeltern eines 17-jährigen Jugendlichen dessen Verschwinden bei der Polizei an. Aufgrund der ermittelten Umstände konnte ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden und es wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Heute unterstützten 25 Mitglieder der Rettungshundestaffel Weserbergland mit 8 Hunden die Suchmaßnahmen der Polizei, die bereits zuvor einen Personensuchhund aus Lüneburg im Einsatz hatte. Ein Polizeihubschrauber suchte aus der Luft einen Bereich zwischen Steinbergen und Hess. Oldendorf ab. Nachdem alle Kontaktadressen und die möglichen Aufenthaltsorte mehrfach überprüft wurden, hofft die Polizei jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Gesucht wird der 17-jährige Adam B., ca. 176 cm groß, blonde, lockige längere Haare, Brillenträger. Ein auffälliges Kleidungsstück ist ein rot-schwarz geringeltes T-Shirt. Wer den Jugendlichen sieht, wird gebeten, die Polizei in Rinteln unter 05751/95450 zu informieren.

 

Sie hören die Sendung

Spätlese - Das Seniorenmagazin

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv