Fischbeck: Schraps im Stit Fischbeck

Veröffentlicht am Freitag, 04. Juni 2021 12:27

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps hat sich vor Ort über die Verwendung der Fördermittel für die Sanierung des Stift Fischbeck informiert. Gut 400.000 Euro will das Stift in Sanierungsarbeiten investieren und bekommt mehr 100.000 Euro Bundesfördermittel für das Vorhaben. Äbtissin Katrin Woitack zeigte sich erfreut über die Anschubfinanzierung. Konkret soll mit den Fördermitteln aus Berlin die Apsis saniert werden, das ist ein halbkreisförmiger Raumteil, der mit einer Halbkuppel überwölbt wird. Dort ist das Dach undicht. Eingesetzt für die Mittel aus Berlin hat sich der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps. Das Geld aus Berlin sei in Fischbeck gut angelegt.