Neue Kartusche für das Stift Fischbeck

Veröffentlicht am Donnerstag, 05. Dezember 2013 14:26

Heute Nachmittag treffen sich im Stift Fischbeck Äbtissin, Handwerker, Bürgermeister Harald Krüger und Vertreter der Klosterkammer um eine Kartusche zu bestücken. Vorgesehen ist, die Kartusche dann in der Kirchturmspitze unter dem Wetterhahn zu versenken. In ihr befinden sich, wie bei einer Grundsteinlegung, Dokumente der Zeit, sagte Äbtissin Uda van der Nahmer. Zum letzten Mal wurde die Kartusche in den 70er Jahren bestückt und erneuert, davor im 18. Jahrhundert, damals versehen mit Kräutern und zwei Meiseneiern. Die Baumaßnahmen am Stift gehen in die Winterpause. Fertig gestellt ist bereits der Dachreiter auf dem Westwerk. Er wird in den nächsten Tagen abgerüstet. Die Baumaßnahme ist mit 380.000 € veranschlagt und wird im Sommer fertig sein.