Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hessisch Oldendorf: 100.000 Euro für den VfL

Der VfL Hessisch Oldendorf von 1862 erhält aus dem Sportstättensanierungsprogramm des Landes Niedersachsen 100.000,00 € für den Anbau einer Gymnastikhalle. Das teilte der Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann mit. Er begrüße die finanzielle Unterstützung des Landes für den VfL Hessisch Oldendorf, denn in den Sportvereinen werde wichtige gesellschaftliche Arbeit geleistet, die besonders nach den schweren Corona-Jahren unbedingt unterstützt werden müsse. Das Sportstättensanierungsprogramm des Landes Niedersachsen mit einem Volumen von 100 Millionen Euro war aus der so genannten „VW-Milliarde“, einem Bußgeld, dass der VW-Konzern nach der Dieselaffäre ans Land Niedersachsen gezahlt hatte, von der Landesregierung ins Leben gerufen worden. Im aktuellen, letzten Antragsjahr werden 53 kommunale Maßnahmen mit rund 19 Millionen Euro durch das Land gefördert. Zusätzlich gehen wie in den vergangenen Jahren erneut weitere knapp 5 Millionen Euro an den Vereinssportstättenbau. Dieses Geld wird über den Landessportbund Niedersachsen e.V. abgewickelt und an die Vereine weitergegeben.

Oldendorf/Hessisch Oldendorf: Flächenbrände beschäftigen die Feuerwehr

In Oldendorf entdeckten Kinder, die sich auf dem Heimweg aus dem Schwimmbad befanden, am Sonntag Nachmittag einen brennenden Baum im Wald und alarmierten über Notruf die Feuerwehr. Da sich die Einsatzstelle in unwegsamen Gelände befand, teilten sich die vier Kinder in zwei Gruppen auf, um die Einsatzkräfte schnellstmöglich an die Brandstelle zu führen. Ein etwa 35 Meter hoher Laubbaum, der bereits seit Längerem abgeknickt und sich in der Krone eines anderen Baumes verfangen hatte, brannte ebenfalls. Die Feuerwehren aus Osterwald und Oldendorf hatten den Brand nach rund einer Stunde gelöscht. Bereits vor einigen Tagen hatte es in unmittelbarer Nähe schon einmal gebrannt, damals entdeckten Anwohner das Feuer nach einem lauten Knall im Wald und konnten dieses mit einem Pulverlöscher ersticken. Die Feuerwehren Welsede, Großenwieden und Hessisch Oldendorf wurden am Sonntag zu einem kleinen Flächenbrand alarmiert. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Der Einsatz war nach ca. 20 Minuten beendet.

Hesssisch Oldendorf: Straßenverkehrsgefährdung - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Straßenverkehrsgefährdung am Dienstag (28.06.2022) auf der B 83 in Höhe Hessisch Oldendorf. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 24-Jähriger mit seinem Audi A6 gegen 11.20 Uhr dort in Richtung Hameln unterwegs. Zwischen der Abfahrt Welsede/Rehren und der Abfahrt Hessisch Oldendorf, soll der Rintelner - nach Zeugenangaben - mehrere Fahrzeuge, trotz bestehendem Überholverbots, überholt haben. Der Versuch, einen Lkw zu überholen zu überholen, musste aufgrund von Gegenverkehr abgebrochen werden. Beim Einscheren hinter den Lkw, fuhr der 24-Jährige auf diesen auf, wodurch an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Der Audi-Fahrer bestreitet, zuvor überholt zu haben. Die Polizei Hessisch Oldendorf (Tel.: 05152/69872-0) sucht daher weitere Zeugen des Unfalls, insbesondere diejenigen, die zuvor laut Zeugenangaben überholt bzw. durch den Überholvorgang gefährdet wurden.

Hessisch Oldendorf: Resümee der Polizei nach VW-Treffen

Die Polizei hat nach dem 8. Internationalen VW-Veteranentreffen in Hessisch Oldendorf ein positives Resümee gezogen.
An dem Treffen am letzten Wochenende haben ca. 830 Personen mit 780 Fahrzeugen aus mehr als 50 Ländern teilgenommen. Dazu kamen insgesamt ca. 40.000 Besucherinnen und Besucher. Aufgrund der Veranstaltung war die Innenstadt von Hessisch Oldendorf für den Fahrzeugverkehr gesperrt worden. Während der gesamten Veranstaltung mussten lediglich zwei Strafanzeigen, eine wegen eines Fahrraddiebstahls und eine wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, eingeleitet werden. Der Leiter der Polizeistation Hessisch Oldendorf dankte den Veranstaltern für die Planung und Zusammenarbeit sowie den Teilnehmenden und allen Besucherinnen und Besuchern für die gute und friedliche Stimmung.

Hessisch Oldendorf: 8. VW-Veteranentreffen

In Hessisch Oldendorf werden sich bis Sonntag wieder Freunde und Sammler historischer VW-Fahrzeuge zum weltgrößten VW-Veteranentreffen zusammenfinden. Es sind über 900 Fahrzeuge angemeldet. Die Organisatoren rechnen mit einem großen Besucherandrang. Aus Anlass des VW-Veteranentreffens ist die Innenstadt bis 26.06.2022, 20.00 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Folgende Straßen sind von der Sperrung betroffen: Lange Straße (zwischen Einmündungen Ostertorkreisel und Kreisel Mühlenbach-straße/Münchhausenring), Weserstraße, Südstraße, Von-Ahlefeld-Straße, Schulstra-ße, Marktplatz, Kirchplatz. Folgende Straßen werden jeweils zwischen Lange Straße und Paulstraße gesperrt: Wallstraße, Mittelstraße, Bäckerstraße (siehe auch anlie-gende Karte). Für den gleichen Zeitraum werden die Bushaltestellen auf dem Marktplatz und in der Weserstraße aufgehoben. Neu gegenüber den früheren VW-Veteranentreffen ist, dass auch der Parkplatz Südwall gesperrt ist. Auf dem Parkplatz Südwall darf bis zum 27.06.2022, 6.00 Uhr nicht mehr geparkt werden. Für Besucherinnen und Besucher sind neben den öffentlichen Parkplätzen am Bahnhof, am Münchhausenring und an der Paulstraße weitere Parkmöglichkeiten ausgeschildert. Geparkt werden kann auch auf dem Parkplatz der Stadthalle. Auf dem Gelände des Sportplatzes am Horstweg ist ein Campingplatz für die Teilnehmer am Käfertreffen eingerichtet.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Marshmello & Halsey - Be Kind

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv