UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hessisch Oldendorf: Neuer REWE-Markt feiert Eröffnung

Vor fast genau drei Jahren hatte der alte Rewe-Markt in Hessisch Oldendorf an der Segelhorster Straße geschlossen – heute eröffnet ein neuer Rewe an gleicher Stelle! Der Kaufmann Dennis Dorkowski und seine Lebensgefährtin Ann-Cathrin Siveke haben den Laden umgebaut und neu strukturiert. Neben einem Sortiment an Lebensmitteln, einer Frischfleisch-Service-Theke, Haushaltswaren und Drogerieartikeln gibt es eine Getränkeabteilung in dem neuen Markt.Der neue Rewe-Markt hat seit 6 Uhr heute Morgen geöffnet. Für heute sind zahlreiche Aktionen und Probierstände geplant, zum Beispiel kann frisches und exotisches Obst gekostet werden. Als weitere Besonderheit hat der neue Markt eine Blumentheke, an der frische Sträuße gebunden werden sollen. Auch ein Lotto-Shop ist in Planung. Als Bäcker ist der Katzenbäcker – das Hajener Landbrot vor Ort. Er hat einen Café-Bereich mit Außenterrasse und will warme Gerichte und Snacks anbieten.


Hessisch Oldendorf: Zehn Jahre verlässliche Ferienbetreuung

Die Stadt Hessisch Oldendorf blickt auf zehn Jahre verlässliche Ferienbetreuung zurück. In den Anfangsjahren wurde die Betreuungszeit nur bis Mittag angeboten. Jetzt besteht die Möglichkeit, die Kinder zum Mittagessen bis in den Nachmittagsstunden anzumelden. Das Angebot, über mehrere Wochen während der niedersächsischen Schulferien in der Zeit von 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr die verlässliche Ferienbetreuung nutzen zu können, sei besonders für die berufstätigen Eltern von Grundschulkindern eine Entlastung, heißt es von der Stadt. Auch 2019 gibt es die verlässliche Ferienbetreuung wieder – Anmeldungen sind allerdings noch nicht möglich, weil die Planungen für das kommende Jahr noch nicht abgeschlossen sind. Weitere Informationen bei Petra Neujahr, Telefonnummer 05152 / 782 155 und Stephanie Wagener, Telefonnummer 05152 / 782 212.


Welsede: Straßenarbeiten in Ortsdurchfahrt

In dem Hessisch Oldendorfer Ortsteil Welsede ist im Bereich der rechtwinkeligen Kurve ab heute, 8. Oktober, mit Behinderungen zu rechnen. Grund ist eine Fahrbahnsanierung auf einer Länge von circa 100 m mit anschließendem Angleichen der Schächte, so die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Die einwöchige Vollsperrung sei notwendig, weil die Fahrbahn für eine halbseitige Sperrung zu schmal sei. Umleitungsstrecken während der Vollsperrung sind ausgeschildert: K 84 Welsede - K 84 Rohden -  L 434 Hessisch Oldendorf - B 83 - K 84 Welsede und umgekehrt. Verkehrsbehinderungen können trotzdem nicht ausgeschlossen werden. Ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.

Hessisch Oldendorf: Informationsveranstaltung zum Breitbandausbau

Die Firma htp GmbH aus Hannover wird im Auftrag des Landkreises in den kommenden Jahren ein Glasfasernetz im Stadtgebiet von Hessisch Oldendorf bauen. Voraussichtlich ab Anfang November wird htp eine umfassende Informationskampagne starten und in den betreffenden Dörfern über den geplanten Ausbau informieren. Geplant sind Postwurfsendungen für jeden Haushalt. In jedem Dorf oder Stadtteil soll es eine Informationsveranstaltung mit Vorstellung der Ausbauplanung und der verfügbaren Produkte und Erläuterung der durchzuführenden Arbeiten sowie Beratungstage geben. Starten soll die Kampagne in Barksen. Ein Ausbau in den einzelnen Dörfern/Stadtteilen erfolgt unter der Voraussetzung, dass mindestens 40 % der jeweiligen Haushalte einen Vertrag über einen Glasfaser-Anschluss abschließen und die Grundstückseigentümererklärung zugunsten des Landkreises zur Genehmigung der Bauarbeiten auf dem Grundstück unterzeichnen.  Vorab gibt es am 15. Oktober (19.00 Uhr) für politische Mandatsträger, Vereinsvertreter, Multiplikatoren sowie alle Interessierten einen Info-Abend im Baxmann-Zentrum (Stadthalle Barksener Weg) in Hessisch Oldendorf.


Hameln: Nach möglicher Verkehrsunfallflucht – beschädigter Pkw verschwunden

Mittwochmittag hat ein Zeuge auf der Fischbecker Landstraße – vermutlich zwischen "Langes Kreuz" und Fontanestraße – beobachtet, wie ein Pritschen-Klein-Lkw mit Anhänger mit Kennzeichen aus dem Landkreis Emsland (EL) den linken Außenspiegel eines geparkten Pkw berührte und beschädigte. Der Zeuge notierte sich die Kennzeichen des Gespanns und meldete seine Beobachtungen persönlich bei der Polizeistation Hessisch Oldendorf. Die Hessisch Oldendorfer Beamten informierten eine Streifenwagenbesatzung aus Hameln, um die Beschädigungen am geparkten Wagen zu dokumentieren. Der weiße Pkw mit einer möglichen Beschädigung am linken Außenspiegel war nicht mehr am beschriebenen Ort. Bislang ist auch durch den Geschädigten keine Anzeige bei der Polizei erstattet worden. Nun suchen die Ermittler das weiße Auto (Modell/Typ nicht bekannt), das am Mittwoch gegen 14.45 Uhr an der Fischbecker Landstraße am Fahrbahnrand abgestellt war und nach Aussage des Zeugen am linken Außenspiegel beschädigt sein müsste. Der betroffene Fahrzeughalter möchte sich bitte unter der Tel.-Nr. 05152/94749-0 mit der Polizeistation Hessisch Oldendorf in Verbindung setzen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
I Will Never Let You Down von Rita Ora

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv