Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Sanierungsarbeiten am Trinkwasserhochbehälter in Zersen starten

Der Hochbehälter Zersen wurde in den 1960er Jahren errichtet und wird mit Trinkwasser aus der Kreuzsteinquelle gefüllt. Er versorgt einen Teil von Zersen sowie Barksen, Wickbolsen und den Hochbehälter Langenfeld. Neben der Erneuerung der Behälterinnenbeschichtung werden auch die technischen Bestandteile auf den neuesten Stand gebracht. Die Gesamtbaukosten sind mit 350.000 € veranschlagt. Die Fertigstellung der Maßnahme ist für das Frühjahr 2014 vorgesehen. Versorgungsunterbrechungen in größerem Umfang wird es während der Sanierungsarbeiten nicht geben. Allerdings können kleinere Unterbrechungen notwendig werden, diese werden im Vorfeld angekündigt.

 

Mann in Heßlingen angegriffen und ausgeraubt

Nach den Angaben des Opfers kamen ihm die beiden bislang unbekannten Männer am Samstag Morgen (7.9.2013, gegen 5 Uhr) auf dem Heimweg von der Kirmes in der Kapellenstraße entgegen. Sie griffen den 27jährigen plötzlich mit Schlägen in das Gesicht an und schlugen auch weiter zu, als das Opfer bereits am Boden lag. Anschließend flüchteten sie in Richtung Kirmesgelände. Das Opfer erlitt Prellungen und Hautabschürfungen. Zu Hause stellte der Mann fest, dass ihm seine Geldbörse abhanden gekommen war. Die Ermittler hoffen nun, dass bislang Zeugen Hinweise auf die beiden unbekannten Räuber (sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent, mehr ist nicht bekannt) geben können. Hinweise bitte an die Polizei Hessisch Oldendorf, Telefon 05152/947490.

 

Land will Neurologische Klinik fördern

Die Neurologische Klinik in Hessisch Oldendorf profitiert vom Krankenhausinvestitionsprogramm der Landesregierung.Mit der zur Verfügung gestellten Summe von ca. 1 Million Euro könne die Klinik zukunftssicher aufgestellt werden, so der SPD-Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann. Auf dem Weg zur Gesundheitsregion Nummer eins in Niedersachsen leiste die Berücksichtigung der Neurologischen Klinik im Investitionsprogramm einen wichtigen Beitrag und verdeutliche zudem den hohen Wert der Klinik für den Landkreis. Das Land Niedersachsen stellt den niedersächsischen Krankenhäusern in diesem Jahr voraussichtlich 107 Millionen Euro für Investitionen zur Verfügung. Der Sozialausschuss des Landtages müsse zu dem Investitionsprogramm noch Stellung nehmen und das Landeskabinett dem einvernehmlichen Beschluss des Ausschuss zustimmen, so Watermann weiter.

Busunternehmen sucht Fahrer

Das Hessisch Oldendorfer Unternehmen Held-Reisen hat rund 600.000 Euro investiert, um sein Angebot auszuweiten. Das Unternehmen bietet jetzt auch regelmäßig Busfahrten nach Berlin und Münster an. Zwei neue Reisebusse wurden dazu angeschafft. Außerdem sind vier neue Arbeitsplätze entstanden. Busfahrer werden noch gesucht.

Stadt will als Einzelhandels- und Wirtschaftsstandort attraktiver werden

Die Wirtschaftsförderung sehe es als Aufgabe, im Rahmen ihrer Möglichkeiten zusammen mit dem Partner Werbering und Stadtmarketingverein die Situation der Stadt nachhaltig zu verbessern, sagte der zuständige Fachbereichsleiter Heiko Wiebusch. Das geschehe durch die Bereitstellung finanzieller Mittel für das Stadtmarketing sowie logistischer Unterstützung bei privaten Veranstaltungen, wie dem VW-Veteranentreffen.Um sich für die Zukunft gut aufzustellen, werde die Stadt noch in diesem Jahr den Planungsauftrag für ein Stadtentwicklungskonzept an ein qualifiziertes Planungsbüro vergeben. Unter aktiver Beteiligung der Vereine, der Politik und der Bürger sollen im Rahmen dieses Planungsprozesses neue Impulse für den Wohn- und Wirtschaftsstandort gesetzt werden.

 

Sie hören die Sendung

Freispruch -
Das christliche Magazin für den Landkreis Hameln-Pyrmont
(offener Sendeplatz)

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv