Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Suche nach geeignetem Sportplatz dauert an

Der Fußballverein Rot Weiß Hessisch Oldendorf ist auf der Suche nach einem geeigneten Sportplatz. Die Mannschaft von Rot Weiß Hessisch Oldendorf ist gerade in die 1. Fussball-Kreisklasse aufgestiegen. Damit ist der Verein die sportliche Nummer eins in der Kernstadt. Zur Zeit spielt und trainiert die Mannschaft auf einem Fußballplatz in Höfingen, der den Ansprüchen eines Rasenplatzes aber nicht gerecht wird. Statt dessen möchte Rot Weiß Hessisch Oldendorf im Waldstadion in der Kernstadt trainieren und dort auch die Punktspiele austragen. Der 1.Vorsitzende Gürsel Sümer sagte, er versuche bereits seit einiger Zeit eine Lösung zu finden. Kontakte mit dem Rathaus habe es bereits gegeben, Bürgermeister Harald Krüger habe zugesagt, sich des Themas anzunehmen, so Sümer weiter.

Umbau der ehemaligen Grundschule in Großenwieden im Zeitplan

Die Arbeiten an der ehemaligen Grundschule werden wie geplant zum 8. August abgeschlossen sein. In der ehemaligen Schule werden künftig Kindergarten- und Krippenkinder in einer Familiengruppe und einer Großtagespflegestelle betreut. Die Familiengruppe wird als Kindertageseinrichtung in Trägerschaft der Stadt geführt. Bei der Großtagespflegestelle werden die Tagesmütter selbständig tätig sein. Die Kosten für den Umbau betragen rund 102.000,- €. Der Eigenanteil der Stadt beläuft sich auf rund 36.000,- €, dazu kamen Fördermittel in Höhe von rund 66.000 €. Mit den jetzt zur Verfügung stehenden Plätzen kann Hessisch Oldendorf nach eigenen Angaben nicht nur den rechtlichen Vorgaben, sondern auch dem tatsächlichen Bedarf gerecht werden. Es gebe keine Warteliste mehr, heißt es. Die Kommune habe seit 2007 insgesamt rund 2,35 Millionen Euro für Krippenplätze investiert.

Drei Fälle von Fahrerflucht - Zeugen gesucht

Der Sachschaden, der verursacht wurde, liegt bei mehreren tausend Euro. Ein Schaden von 2.000 Euro entstand an einem BMW, der in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagvormittag in der Paulstraße auf dem Parkplatz eines Arzthauses abgestellt war. Im zweiten Fall stellte eine 65jährige Autofahrerin einen Schaden an der Stoßstange ihres Mercedes fest, der am Freitag Mittag zwischen 13.00 und 14.00 Uhr in der Schulstraße geparkt war. Am Freitag Nachmittag gegen 16.30 wurde zudem in der Forsthofstraße das Schiebeelement eines Jägerzaunes durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Auch hier beträgt der Schaden etwa 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Hessisch Oldendorf entgegen (05152- 947 490).

Spende für "Augen auf" übergeben

Die Initiative „Augen auf“ der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Marien in Hessisch Oldendorf hat eine Spende zur Unterstützung ihrer Arbeit erhalten. Das von Jugendlichen ins Leben gerufene Projekt kümmert sich vor allem um sozial schwache Familien. Die Spende wurde im Rahmen des 6. Internationalen Veteranentreffens im Juni gesammelt. Insgesamt kamen 3.000 Euro zusammen, die auf drei Empfänger verteilt werden: auch der Förderverein des Baxmannbades und der Kindergarten Storchennest haben eine Summe erhalten.

Wahlhelfer für den 22. September gesucht

Dann sind die Bundesbürger zur Stimmabgabe für die Wahl eines neuen Bundestages aufgerufen. Parallel dazu wird für Hameln-Pyrmont auch ein neuer Landrat gewählt. Sollte im ersten Wahlgang kein Kandidat mehr als 50% der Stimmen erhalten, ist für den 6. Oktober eine Stichwahl vorgesehen. Weil das einen hohen organisatorischen Aufwand bedeutet, hat sich die Stadt Hessisch Oldendorf für ein neues Verfahren entschieden, um genügend Wahlhelfer zu finden, heißt es aus der Verwaltung. Freiwillige können sich auf der Internetseite der Stadt Hessisch Oldendorf – www.hessisch-oldendorf.de/wahlen - online als Wahlhelfer registrieren lassen. Dort sind auch weitere Informationen für Wahlhelfer zu bekommen.

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Pick U Up von Foster the People

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv