Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Felgenfest ohne Faltschwimmbrücke in Großenwieden

Das Hochwasser führt zu einer Änderung der Streckenführung beim Felgenfest heute. Die geplante Weserquerung in Großenwieden über eine Faltschwimmbrücke der Bundeswehr ist nicht möglich. Die Streckenführung in Richtung Rinteln wird daher entlang der Ortschaften Hemeringen, Heßlingen und Rumbeck erfolgen. Die Kernstadt Hessisch Oldendorf ist über die Weserbrücke in Fuhlen erreichbar. Bürgermeister Harald Krüger sagte, leider sei es nicht möglich gewesen die Strecke wie bisher über Hessisch Oldendorf nach Rinteln zu führen. Es lohne sich aber auf jeden Fall nach Hessisch Oldendorf zu kommen, die Stadt habe ein attraktives Programm auf die Beine gestellt.

Landkreis fördert Krippenplätze

Für die Schaffung von vier Krippenplätzen in Hessisch Oldendorf stellt der Landkreis Hameln-Pyrmont rund 4.800 Euro zur Verfügung. Das haben die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses einstimmig beschlossen. Nach der Schließung der Grundschule Großenwieden vor den Sommerferien dieses Jahres, soll dort nach einem Umbau, die bisherige Regelgruppe des Kindergartens in eine Familiengruppe mit 17 Regelplätzen und vier Krippenplätzen umgewandelt werden. Dafür gewährte der Landkreis nun eine Förderung von rund 4.800 Euro. Die Gesamtinvestition betragen 50.000 Euro. Rund 30.000 Euro übernimmt das Land Niedersachsen.

Stadtwerke wechseln Hauswasserzähler

 

 

Alle Zähler werden gewechselt mit dem Eichjahr 2007 und älter. In diesem Jahr werden die Wasserzähler in der Kernstadt und in Barksen getauscht. Es werden nur die Hauptzähler gewechselt, nur die seien Eigentum der Stadtwerke, heißt es in der Pressemitteilung. Der Wechsel ist für die Kunden kostenlos und wird durch eine von der Stadt Hessisch Oldendorf beauftragte Firma durchgeführt. Die Mitarbeiter können sich ausweisen. Alle Kunden erhalten eine schriftliche Information zur Vorbereitung der Wechseltermine. Terminwünsche können auch telefonisch direkt abgesprochen werden. Die Arbeiten beginnen am 3. Juni in Barksen und dauern bis Mitte September.

 

Stadtmanagervertrag bis zum Jahresende verlängert

Die Stadt Hessisch Oldendorf verlängert den Vertrag mit Stadtmanager Stefan Schlichte bis zum Ende dieses Jahres. Schlichte ist seit Anfang 2012 Stadtmanager in Hessisch Oldendorf. Sein Aufgabenschwerpunkt sei der Bereich Leerstandsmanagement in der Innenstadt gewesen, sagte Schlichte. In den vergangenen Monaten seien insgesamt 21 Objekte betreut worden, sieben davon konnten wieder vermietet werden, in drei Objekten wurden Schaufensterinstallationen eingerichtet. Auch das Thema Sicherheit und Sauberkeit solle zukünftig weiter verfolgt werden. Langfristig sollen auch die Ortsteile in das Konzept einbezogen werden.

Kirchengemeinden laden zur "Langen Nacht" ein

Die Hessisch Oldendorfer Kirchengemeinden laden morgen wieder zur Langen Nacht der Kirchen ein.Beteiligt sind die Gemeinden Großenwieden, Hessisch Oldendorf, Krückeberg und Fischbeck. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Thema „Essen“. Organisiert werden die Veranstaltungen von den Kirchenvorständen und engagierten Gemeindemitgliedern. In der Kirchengemeinde St. Marien in Hessisch Oldendorf heißt es – Schenk uns Zeit, Slow Food. In St. Matthaei in Großenwieden müssen Sie die Suppe auslöffeln, die Ihnen vorgesetzt wird. Weiter geht die Fahrt mit dem Auto, in Fahrgemeinschaften oder mit dem Fahrrad nach Krückeberg. 4 Gänge - 5 Sinne entdecken Sie den Sinn der Sinne, präsentiert festlich gedeckt im Altarraum mit Damasttischdecke und Kerzenschein, in der kleinen Kirche mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Wenn Sie dann noch Lust haben, geht es weiter nach Fischbeck. Hier trifft man sich im romantischen Kreuzgang und dort lernen Sie die Würze des Lebens kennen. Jede Veranstaltung dauert ungefähr 20 Minuten, sodass genug Zeit bleibt für Gespräche, darauf wird Wert gelegt.Beginn ist morgen (25.) um 20 Uhr.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Underdog von Alicia Keys

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv