Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hessisch Oldendorf: Was wird aus der alten Zuckerfabrik?

Die Stadt Hessisch Oldendorf prüft zurzeit, ob sich die leerstehende Zuckerfabrik professionell vermarkten lässt. Die eigenen Bemühungen seien bisher erfolglos geblieben, sagt der Fachbereichsleiter bei der Stadt Hessisch Oldendorf, Heiko Wiebusch. Zwei ernsthafte Interessenten habe es gegeben, die aber aufgrund des finanziellen Risikos abgesprungen seien. Seit 2008 ist die Zuckerfabrik samt Gelände im Besitz der Stadt. Möglicherweise muss sie das Gebäude abreißen, um das Grundstück verkaufen zu können. Die Abrisskosten von geschätzten 200.000 Euro wollen Politik und Verwaltung allerdings ungern selbst tragen.

Hessisch Oldendorf: Stadt hofft auf Fördermittel für die Innenstadt

Die Stadt Hessisch Oldendorf hofft auf Fördermittel aus dem Sofortprogramm des Landes Niedersachsen „Perspektive Innenstadt“.  Das Programm, bei dem eine Förderquote von 90 Prozent winkt, soll die Folgen der Corona-Pandemie in den Innenstädten abmildern. Heiko Wiebusch, Fachbereichsleiter der Stadt und verantwortlich für die Wirtschaftsförderung, glaubt an einen Erfolg des eingereichten Antrages. Geplant sind verschiedene Aktionen im Hessisch Oldendorfer Stadtkern. Sollte Hessisch Oldendorf mit seinem Antrag erfolgreich sein, könnten 320.000 Euro Fördergelder zur Verfügung stehen, so Wiebusch weiter.

Hessisch Oldendorf: Wahlbezirke neu geordnet

Seit vielen Jahren ist das Wahlgebiet der Stadt Hessisch Oldendorf in 34 Wahlbezirke (WBZ) aufgeteilt gewesen. Jetzt gibt es Änderungen. Nach den wahlrechtlichen Bestimmungen soll die Größe eines WBZ so gewählt werden, dass ein WBZ nicht mehr als 2.500 Wahlberechtigte hat. Bis auf die größeren Stadtteile wie in Hessisch Oldendorf und Fischbeck ist dies in Hessisch Oldendorf nicht gegeben. Der Gesetzgeber sagt aber auch, dass die WBZ nicht so klein sein dürfen, dass möglicherweise das Wahlgeheimnis verletzt werden könnte. Daher sind in Hessisch Oldendorf jetzt folgende Wahlbezirke zusammengefasst worden: Kleinenwieden zu Großenwieden, Wahrendahl zu Hemeringen, Wickbolsen zu Zersen und Friedrichsburg zu Heßlingen. Die genaue Anschrift Ihres Wahllokals finden Sie auf der Wahlbenachrichtigungskarte.

Hessisch Oldendorf: Glockengeläut stört Nachtruhe

Kurz vor Mitternacht begannen die Glocken der katholischen St. Bonifatius Kirche in der Schilfstraße zu läuten. Anwohner alarmierten die Polizei. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz, konnten aber nichts ausrichten. Hilfe kam von der Pfarramtssekretärin, die die Glocken nach gut zwei Stunden nächtlichen Läutens abstellen konnte. Als Grund für das Glockenläuten wurde laut Polizei ein technischer Defekt vermutet.

Pötzen: Alte Schmiede eingestürzt - Straße gesperrt

In Pötzen ist ein unbewohntes Haus eingestürzt – nach ersten Erkenntnissen ist niemand zu Schaden gekommen. Bei dem Haus handelt es sich um die alte Schmiede, die jetzt eine Gefahrenstelle ist, die mit einer Vollsperrung gesichert werden muss. Aus diesem Grund ist die Straße „Vor den Kohlstätten“ aus Richtung Alte Berliner Heerstraße in Höhe von der Hausnummer 22 – dem Eckgrundstück – voll gesperrt. Die Anwohnenden werden gebeten, die Grundstücke über „Die Silde“ anzufahren. Voraussichtlich wird das Haus am Freitag, dem 03. September 2021 durch eine Fachfirma abgerissen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Can't Pretend von Tom Odell

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv