Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Fischbeck: Orgelkonzerte in Stiftskirche finden statt

Freunde der Orgelmusik dürfen sich freuen: Die 14. Auflage der Fischbecker Orgelkonzerte in der Stiftskirche findet statt. Allerdings unter speziellen Sicherheits-und Hygienemaßnahmen. Die Besucherzahl wird auf 60 beschränkt, Maske und Abstand sind Pflicht. Die Abende seien auf die Konzerte beschränkt, auf ein Rahmenprogramm werde verzichtet sagt Äbtissin Katrin Woitack. Geplant sind fünf Orgelkonzerte zwischen Juli und September. Die Reihe beginnt am 13. Juli, wenn Christian Joppich aus Osnabrück Orgelmusik des 17. und 18. Jahrhunderts spielen wird. Für angemeldete Besucher öffnet die Stiftskirche dann um 19 Uhr.

Hessisch Oldendorf: Mehrere Bäume im Stadtwald beschädigt - Polizei ermittelt

Im Stadtwald - postalisch Unter der Tanne - haben unbekannte Täter mehrere Bäume und Sträucher beschädigt. Mindestens zwei kleinere Bäume wurden ganz gefällt. Eine Mitarbeiterin der Stadt hatte die Beschädigungen am vergangenen Dienstag (16.06.2020) festgestellt. Die Stadt Hessisch Oldendorf hat Strafanzeige erstattet. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Der Tatzeitraum kann nicht näher eingegrenzt werden. Einen Tatverdacht gibt es derzeit nicht. Hinweise nimmt die Polizei Hessisch Oldendorf entgegen unter der Telefonnummer 05152/94749-0.

Fischbeck: Betrunken mit Auto in Kiesteich gefahren

(Polizeimeldung): Hessisch Oldendorf / OT Fischbeck (ots) - Ein betrunkener Fahrzeugführer hat seinen Pkw am frühen Dienstagmorgen (23.06.2020) in einem Kiesteich bei Fischbeck versenkt. Gegen 02.30 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen Fußgänger auf der Bundesstraße 83 zwischen Hessisch Oldendorf und Fischbeck. Der Mann wurde wenig später durch Beamte der Polizei Hameln angetroffen und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der 31-Jährige stark alkoholisiert war. Nach seiner nassen Bekleidung befragt gab der Mann an, er habe mit einem Bekannten zunächst an der Weser geangelt. Beim Verlassen der Örtlichkeit sei der Pkw, den sein Bekannter gesteuert habe, verunfallt und in die Weser gestürzt. Der 31-Jährige habe sich aus eigener Kraft befreien können, der Fahrer nicht. Aufgrund dieser Angaben wurde durch die Kooperative Regionalleitstelle Weserbergland umgehend die Feuerwehr der Stadt Hameln mit einem Boot, sowie ein Polizeihubschrauber zur Absuche der Weser angefordert. Parallel dazu suchten Polizeikräfte den Nahbereich nach dem möglicherweise verletzten Bekannten ab. Kurz nach Eintreffen des Polizeihubschraubers änderte der 31-Jährige seine Geschichte und gab an, dass sein Bekannter bereits zu Hause sei und er allein mit dem Pkw gefahren sei. Möglicherweise sei er auch nicht in die Weser, sondern in einen Kiesteich gefahren. Bei der Überprüfung der Fischbecker Kiesteiche stellten die Polizisten wenig später einen augenscheinlich frischen Unfallschaden an einem Baum und Reifenspuren am Rande eines Teiches fest. Mittels einer Drohne konnte der Pkw wenig später im Wasser ausgemacht werden. Durch die Feuerwehr wurde das Fahrzeug geborgen. Glücklicherweise befand sich keine Person mehr darin. Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Der Hamelner darf bis auf Weiteres keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge mehr fahren.

Hessisch Oldendorf: Kleines Ferienprogramm - Anmeldung heute

Die Stadtjugendpflege in Hessisch Oldendorf organisiert nun doch ein kleines Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Zu Beginn der Corona-Pandemie hatte sich die Stadt zunächst auf eine Absage festgelegt. Trotz der Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie hat die Jugendpflege der Stadt Hessisch Oldendorf nun doch ein kleines Ferien-Programm mit verschiedenen Aktionen organisiert. Diese Angebote unterliegen den aktuellen Hygienerichtlinien, so dass nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen pro Angebot zur Verfügung steht. Die maximale Teilnehmerzahl für die einzelnen Aktionen liegt bei 10, einschließlich Aufsichtspersonal. Die telefonische Anmeldung ist montags bis donnerstags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr möglich. Alle Veranstaltungen finden im Kinder- und Jugendhaus statt. Weitere Infos gibt es auch auf der Internetseite www.stadt-ho.de . (Tel.: Rufnummer 0 51 52 – 51625)

Großenwieden: Wasserrohrbruch sorgt für gesperrte Straße

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs wird der Steinauer Weg in Großenwieden ab morgen (18.06.) bis voraussichtlich zum 25. Juni vollgesperrt. Fußläufig kann der Baustellenbereich passiert werden. Die Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge nicht im abgesperrten Bereich des Steinauer Wegs zu parken, da Fahrzeuge an der Baustelle nicht vorbeifahren können.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Running out of Time von Felix Räuber

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv