UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hessisch Oldendorf: 30.000 Euro Schaden durch Sabotage - Zeugen gesucht

In Hessisch Oldendorf haben unbekannte Täter den Bau einer Abwasserdruckleitung sabotiert. Der oder die Täter haben zum Einbau bereitgelegte Kunststoffrohre mit zahlreichen Bohrlöchern beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. Die zwei bis drei Millimeter großen Bohrlöcher wurden am Montag (04.06.) entdeckt, sie waren unter anderem in den Schweißnähten gebohrt worden. Die Rohre mit einer Gesamtlänge von 160 Metern sind damit nach Auskunft des Unternehmens unbrauchbar. Sie waren an der Nebenfahrbahn der B 83 Höhe Kies-/Surfteiche bereitgelegt. Als Tatzeit kommt der Zeitraum von Dienstag 29. Mai bis Montag, 04. Juni in Frage. Wer im Bereich der Kiesteiche bei Fischbeck verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, kann sich an die Polizeistation Hessisch Oldendorf wenden (Tel. 05152 – 947 490).

Hessisch Oldendorf: Heute Infoabend zu ergänzendem Busangebot

Heute Abend wird in Hessisch Oldendorf zu einer Informationsveranstaltung über ein Pilotprojekt des Landkreises zur Verbesserung der Mobilität auf dem Land eingeladen. Eigentlich hätte sich ein Bürgerbus-Verein gründen wollen. Aber die Vereinsgründung sei vorerst abgesagt worden, weil der Landkreis noch in diesem Jahr ein Pilotprojekt plane, um die Anbindung der ländlicheren Ortsteile zu verbessern, sagte Günter Kuhnert von der Businitiative. Zusätzlich zum regulären Öffentlichen Personennahverkehr solle ein flexiblerer Busverkehr getestet werden. Die Ziele der Bürgerbus-Initiative könnten auch mit den Plänen des Landkreises erreicht werden, erklärt Kuhnert. Die neue Situation bedeute nicht das Ende der Bürgerbus-Initiative.Bei der Informationsveranstaltung werde ein Vertreter des Landkreises die Pläne erläutern; von der Stadt Hessisch Oldendorf werde Wirtschaftsförderer Heiko Wiebusch Rede und Antwort stehen.Vor dem Start des Projektes müssten aber noch die politischen Gremien darüber beraten. Dies solle Ende Juni geschehen. Beginn der Informationsveranstaltung heute, am Mittwoch ist um 19.30 Uhr in der Pizzeria „Pierrot“, Goethestr. 8, in Hessisch Oldendorf.  


Bad Münder / Hessisch Oldendorf: Frau aus Bad Münder vermisst – Suche zunächst vergeblich - jetzt ist sie gefunden!

UPDATE: Die vermisste Frau wurde gefunden! Es gehe ihr soweit gut, teilte die Polizei in Bad Münder mit. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

 

Aus dem Bereich Bad Münder wird eine 57-jährige Frau vermisst. Der letzte Kontakt zu ihr bestand am Montagvormittag über ein Mobiltelefon. Heute Morgen haben Angehörige der Frau bei der Polizei in Bad Münder Vermisstenanzeige erstattet. Die Frau hat offenbar ihr Auto mitgenommen. Der rote Ford Fiesta hat ein Hamelner Kennzeichen. Erste Hinweise ergaben sich heute Morgen, als ein Feldarbeiter auf einem Acker bei Hessisch Oldendorf-Fuhlen das Mobiltelefon der 57-Jährigen gefunden hat. Daraufhin hat ein Polizeihubschrauber aus der Luft die Weser und angrenzenden Flächen zwischen Hessisch Oldendorf und Rinteln abgesucht. Die Suche wurde auf dem Fluss mit einem Boot der Wasserschutzpolizei Nienburg fortgesetzt. Die Vermisste und auch ihr Fahrzeug konnten bisher nicht gefunden werden. Hinweise nimmt die Polizei Bad Münder (Tel. 05042/9331-0) entgegen.

Hessisch Oldendorf: Große Pläne für das "Pörtner Haus"

Zehn Jahre stand das Gebäude leer, das in der Innenstadt von Hessisch Oldendorf als Lager der benachbarten ehemaligen Eisenwarenhandlung "Pörtner" genutzt wurde. Jetzt soll es umgebaut wieder zum Leben erweckt werden. Mit 500.000 Euro fördert das Land Niedersachsen den Umbau des sogenannten „Pörtner Hauses“ in Hessisch Oldendorf. Das Haus soll zum Stadthaus umfunktioniert werden. Die Beauftragte für regionale Landesentwicklung Leine-Weser Heike Fliess, hat Bürgermeister Harald Krüger jetzt einen Fördermittelbescheid überreicht. Mit den Fördergeldern kann das denkmalgeschützte Gebäude mit seiner markanten Fassade zum Stadthaus für Vereine und Initiativen umgewandelt werden. Es soll künftig für Vorträge, Ausstellungen, kulturelle Angebote und Vereinsaktivitäten nutzbar sein und die Stadtbücherei soll darin untergebracht werden.

Fischbeck: Fußballturnier der Grundschulen

Am Donnerstag, dem 31. Mai, wird das Fußballturnier der Grundschulen in Hameln-Pyrmont ausgespielt - auf der Sportanlage des TSC Fischbeck, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße. Das Fußballturnier mit 28 Mannschaften beginnt um 9.00 Uhr. Gegen 13 Uhr werden dann die Sieger geehrt.  Eingeladen sind alle Fußballfans, der Eintritt ist frei.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Back to You von Selena Gomez

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv