Im Studio: Ute Ziegeler

Ute Ziegeler

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hessisch Oldendorf: Rufbus als Alternative zum Bürgerbus?

Planänderung bei der Bürgerbusinitiative in Hessisch Oldendorf: Die für Anfang Juni angesetzte Vereinsgründung ist abgesagt. Stattdessen lädt die Initiative zu einem Informationsabend über einen sogenannten Rufbus als Alternative zum geplanten Bürgerbus ein. Der Rufbus würde von den Öffis eingesetzt und als Ergänzung zum normalen Busangebot vorgegebene Haltestellen anfahren – allerdings nicht wie ein Bürgerbus nach festem Fahrplan sondern nur auf telefonische Anforderung. Die Informationsveranstaltung in der Pizzeria Pierrot in der Goethestraße in Hessisch Oldendorf beginnt am Mittwoch 6. Juni um 19.30 Uhr.

Hessisch Oldendorf: Oberschule gewinnt Technik-Paket von Lenze

Mehr als 570 Schüler entdeckten Lenze bei spannender Rallye auf der Hannover Messe. Die Schule, die die meisten Schülerinnen und Schüler für den Messetag begeistern konnte, war mit über 200 Schülern die Oberschule Hessisch Oldendorf. Diesen Ehrgeiz belohnt Lenze und überreichte Schülern und Lehrern der Schule jetzt einen symbolischen Scheck über 6.000 Euro. Mit der Spende finanziert Lenze ein Technik-Paket für die Schule, das speziell auf deren Bedürfnisse abgestimmt ist.

Hessisch Oldendorf: Einbruch in eine Gaststätte

In der Nacht von Freitag (18.05.2018) auf Samstag (19.05.2018) ist ein Unbekannter in einen Gastronomiebetrieb an der Stiftstraße in Fischbeck eingedrungen. Möglicherweise ließ sich der Täter unbemerkt nach Geschäftsschluss einschließen. Er entwendete die Tageseinnahmen und verschwand über ein Fenster. Hinweise bitte an die Polizeistation Hess. Oldendorf (Tel. 05152/947490).

Hessisch Oldendorf: Autofahrer überfährt Schaukeltier – Zwei Zeugen retten sich durch Sprung zur Seite

Bereits am Freitag, dem 18. Mai, ist es in der Langen Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen den unfallverursachenden Autofahrer wird wegen einer Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Der 88-jährige Ford-Fahrer hatte zunächst vor der dortigen Apotheke im verkehrsberuhigten Bereich parken wollen. Hierbei verwechselte der Hessisch Oldendorfer Gas- und Bremspedal und beschleunigte sein Fahrzeug. Er fuhr gegen ein dort einbetoniertes Schaukeltier für Kinder und kam zum Stehen. Bei seiner unfreiwilligen Beschleunigung fuhr der Fahrer, laut derzeitigem Stande der Ermittlungen, mit seinem Auto auch auf zwei Zeugen zu. Diese verdanken es einzig ihrer schnellen Reaktion, dass sie bei dem Unfall nicht verletzt worden sind. Der 52-jährige Hessisch Oldendorfer sowie eine 29-jährige Hamelnerin konnten sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Die junge Frau musste sich hierbei auf ein parkendes Auto retten. Anschließend versuchte der Fahrer laut Beobachtern seine Fahrt fortzusetzen. Der 52-Jährige Zeuge sowie ein weiterer Mann begaben sich jedoch sofort zu dem Ford und zogen den Zündschlüssel ab. Die Feder des Spielgerätes sorgte außerdem dafür, dass sich das Auto nicht fortbewegen ließ. Der Wagen musste später durch ein Abschleppunternehmen entfernt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten zwei Beamte der Polizei Hessisch Oldendorf fest, dass der Autofahrer aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht mehr in der Lage war sein Fahrzeug sicher zu führen. Durch die Staatsanwaltschaft Hannover wurde aus diesem Grund die Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet. Dem 88-Jährigen wurde der Führerschein vorerst abgenommen und die Weiterfahrt mit führerscheinpflichtigen Fahrzeugen untersagt. Da der Mann im Gespräch mit den Beamten jedoch nicht einsichtig war und versuchte die Situation herunterzuspielen, musste zusätzlich der Schlüssel zu seinem Ford sichergestellt werden. Nur so konnte mit Sicherheit verhindert werden, dass der Mann sein Auto erneut nutzt. Ob der Hessisch Oldendorfer seinen Führerschein wiederbekommt und welche strafrechtlichen Konsequenzen auf ihn zukommen, muss nun von einem Richter entschieden werden.

 

Hessisch Oldendorf: Einbruch in Gaststättenbetrieb

In der Nacht von Freitag (18.05.2018) auf Samstag (19.05.2018) drang ein Unbekannter in einen Gastronomiebetrieb an der Stiftstraße (Fischbeck) ein. Möglicherweise ließ sich der Täter unbemerkt nach Geschäftsschluss einschließen. Er entwendete die Tageseinnahmen und verschwand unerkannt über ein Fenster. Hinweise bitte an die Polizeistation Hess. Oldendorf (Tel. 05152/947490).

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Zusammen von Die Fantastischen Vier feat. Clueso

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv