UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hessisch Oldendorf: Generationenpark eingeweiht

Im Münchhausenpark an der Weserstraße sollen damit Jung und Alt einen Treffpunkt finden: zur Bewegung, zum Spaß haben und zum Verweilen. Dazu laden fünf Multifunktions-Sportgeräte ein und drei Sitzbänke mit Tisch. Umgesetzt wurde das Projekt auf Anregung des Seniorenrates gemeinsam mit der Stadtverwaltung, dem Baubetriebshof und dem Grundstückseigentümer. Bereitgestellt wurde die Fläche von der Familie Diers-Möller. Finanziert wurden die Gesamtkosten von rund 30.000 Euro jeweils zur Hälfte aus EU-Fördergeldern und aus Mitteln der Stadt.

Rohden: Vorbereitungen auf Freibadsaison

Im Waldbad Rohden haben die Vorbereitungen für die Freibadsaison begonnen. Insbesondere an den Wochenenden beteiligen sich viele Freiwillige an den Arbeiten, sagt Peter Ziegler vom Beirat der Waldbadinititaive.Um wie geplant Mitte Mai in die Badesaison starten zu können, würde sich das Team über Unterstützung durch weitere Helfer freuen. Gesucht wird darüber hinaus auch nach einem Interessenten, der sich gegen Bezahlung um den Kiosk im Waldbad kümmern möchte. Der Saisonstart im Waldbad Rohden ist für den 17. Mai geplant. Da das Bad vor zwei Jahren zum 50-jährigen Bestehen geschlossen war und im letzten Jahr eine komplette Beckensanierung notwendig wurde, soll das Jubiläumfest in diesem Jahr (am 18. und 19. August) nachgeholt werden.

Hessisch Oldendorf: Biogasanlage Bensen soll erweitert werden

Der Planungsausschuss der Stadt hat einer entsprechenden Änderung des Flächennutzungsplans zugestimmt. Hintergrund für die Erweiterungspläne sind neue gesetzliche Vorgaben, nach denen die Gärreste länger zwischengelagert werden müssen, bevor sie auf landwirtschaftlichen Flächen als Wirtschaftsdünger zum Einsatz kommen. Die Biogas Süntel GmbH und Co KG will dazu einen zusätzlichen Lagerbehälter errichten und auch ein Havariebecken muss verschoben werden. Um den dafür nötigen Platz zu schaffen, soll das vorhandene Sondergebiet um 25 Meter nach Süden erweitert werden. Darüber hinaus will die Betreibergesellschaft ein weiteres Blockheizkraftwerk aufstellen. Ziel ist es, den Strom nicht wie bisher kontinuierlich über den Tag zu produzieren, sondern vor allem in Zeiten, in denen erhöhter Bedarf besteht oder andere regenerative Energieträger wie Wind oder Sonne nicht ausreichend Energie bereitstellen können. Die geplanten Veränderungen seien gutachterlich auf mögliche Lärm- und Geruchsbelästigungen bewertet worden. Problem seien nicht zu erwarten, hieß es im Auschuss.

 

Hessisch Oldendorf: Straßenbeleuchtung wird auf LED umgerüstet

In Hessisch Oldendorf wird die Straßenbeleuchtung saniert. In diesem Jahr werden 220 alte Leuchtenköpfe gegen LED-Leuchten ausgetauscht. Die Stadtverwaltung soll dafür ein Vergabeverfahren durchführen und den Auftrag für die Arbeiten erteilen. Dafür hat sich jetzt der Bauausschuss einstimmig ausgesprochen. Die Kosten werden mit 75.000 Euro angegeben. Zwanzig Prozent davon kommen aus einem Förderprogramm des Bundesministeriums für Umwelt. Die Stadt rechnet durch die aktuelle Maßnahme mit Einsparungen bei den Energiekosten von 5.900 Euro im Jahr.Ausgetauscht werden sollen zunächst die Leuchten in den Ortsdurchfahrten Hessisch Oldendorf, Hemeringen, Fischbeck und Langenfeld. Bis Ende September soll die aktuelle Maßnahme umgesetzt sein. Im nächsten Jahr sollen dann weitere 350 Leuchten saniert werden.

Hessisch Oldendorf: Mit Alkohol und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zunächst beobachteten Anwohner am Sonntag Nachmittag (08.04.) einen weißen Kastenwagen, der mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit durch ein Wohngebiet fuhr. Als der Kastenwagen Abends wieder zu schnell durch das Wohngebiet steuerte und dann in der Nähe hielt, entdeckte eine Zeugin, dass der Fahrer Alkohol konsumierte. Als die alarmierte Polizei am Einsatzort eintraf, saß ein Mann auf dem Fahrersitz des Kastenwagens und trank Bier. Der 35-Jährige war bereits wegen diverser Verkehrsdelikte polizeibekannt. Er stritt ab gefahren zu sein, konnte aber anhand der Zeugenbeschreibung eindeutig als Fahrer identifiziert werden. Dem Mann wurden zwei Blutproben entnommen. Seinen Führerschein hatte er bereits wegen einer anderen Trunkenheitsfahrt abgeben müssen. Da der Mann schon am Nachmittag mit dem Wagen unterwegs gewesen war, wurde eine weitere Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Sie hören die Sendung

onScene - Das Jugendmagazin

es läuft...
Girls von Rita Ora feat. Cardi B, Bebe Rexha & Charli XCX

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv