UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Großenwieden: Fähre fährt einen Tag nicht!

Am Donnerstag, dem 30. August, ist die Fähre in Großenwieden aus betrieblichen Gründen ganztägig geschlossen. Danach soll sie wieder fahrplanmäßig fahren.

Fischbeck: Feuer an Bahndamm

Einsatzkräfte der Feuerwehren Fischbeck und Weibeck sind am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr zu einem mittelgroßen Flächenbrand gerufen worden. An einem Bahndamm in Fischbeck war auf einer Fläche von zehn Quadratmetern Grünschnitt und Unrat in Brand geraten. Da zunächst die Gefahr bestand, dass ein naheliegendes Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wird, wurden weitere Ortswehren nachalarmiert. Das Feuer konnte aber schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Unterstützung war nicht mehr erforderlich.

Segelhorst: Motorradfahrerin schwer verletzt

Auf der Kreisstraße von Langenfeld nach Segelhorst ist am Sonntag eine Motorradfahrerin verunglückt. Die Frau ist mit ihrer Maschine in einer Kurve von der Straße abgekommen und in eine Leitplanke gerutscht. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Zunächst war auch ein Rettungshubschrauber angefordert worden, der aber wieder abbestellt wurde.

Hessisch Oldendorf: Neues Domizil für Volkshochschule

Die Volkshochschule Hameln-Pyrmont hat in Hessisch Oldendorf im „Alten Amtsgericht“ einen neuen Lernort gefunden. Das historische Backsteingebäude am Kirchplatz 4 in der Hessisch Oldendorfer Innenstadt wird der vhs künftig als Unterrichtsgebäude dienen. Ab dem Herbstsemester werden in den neuen Räumen vielfältige Kurse stattfinden: Von Fremdsprachenkursen über Tanzspaß beim Line Dance bis hin zum kreativen Arbeiten an der Nähmaschine. Interessierte können sich die neuen Räumlichkeiten gerne ansehen, heißt es von der vhs.

Hessisch Oldendorf: Unser Dorf hat Zukunft - Jury hat Großenwieden besucht

Der Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die entscheidende Phase. Großenwieden war gestern das erste von 18 Dörfern, das von der Bewertungskommission besucht wurde. Die Dorfbewohner hatten 90 Minuten Zeit, um sich zu präsentieren und die Jury zu überzeugen. In ganz Großenwieden hatten sich Moderatoren verteilt, um jeweils ihr Projekt vorzustellen. Großenwiedens Mediensprecher Karl-Heinz Nitz zeigte sich sehr zufrieden mit den Präsentationen der Projekte und der Beteiligung. Nach der Dorfbegehung rechnet sich Nitz gute Chancen auf eine Platzierung aus.Das Ergebnis vom Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gibt es am 31. August. Die drei Sieger-Dörfer werden Niedersachsen dann beim Bundeswettbewerb vertreten.


Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv