Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hemeringen: Kind von Auto erfasst und schwer verletzt

Am frühen Dienstagnachmittag wurde bei einem Verkehrsunfall im Hessisch Oldendorfer Ortsteil Hemeringen auf der Friedrichshagener Straße ein sechsjähriger Junge schwer verletzt. Der Junge war mit einem Kinderfahrrad von einer Garagenzufahrt auf die Straße gerollt. Hier wurde das Kind von einem ortsauswärts fahrenden Auto erfasst, das von einer 66-jährigen Frau aus Hessisch Oldendorf gefahren wurde. Der Junge wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Hessisch Oldendorf: Wie kann die Innenstadt belebt werden?

Hessisch Oldendorfs Innenstadt war am vergangenen Wochenende ungewöhnlich gut gefüllt: viele Besucher kamen zur Gewerbeschau „Herbstflair“. Wie kann die Hessisch Oldendorfer Innenstadt auch nach der erfolgreichen Gewerbeschau ein attraktives Ziel für Besucher bleiben? Damit die Innenstadt im Alltag künftig besser vorangebracht werde, sei vor allem der gute Kontakt aller Akteure untereinander und mit der Stadtverwaltung wichtig, sagte Wirtschaftsförderer Heiko Wiebusch. Grundsätzlich entwickele sich die gewerbliche Wirtschaft derzeit gut, ebenso Teile es Einzelhandels. Dazu unterstütze die Stadtverwaltung Unternehmer und Anwohner vor allem in der Kernstadt mit Förderprogrammen wie „Umbau Hessisch Oldendorf“, „Neu in Hessisch Oldendorf“ und „Hessisch Oldendorf blüht auf“: Interessenten sollten sich an die Wirtschaftsförderung wenden, meist gebe es Fördermöglichkeiten, so Wiebusch weiter.

Hessisch Oldendorf: Infoabend zum Thema Rufbus

Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen in Hessisch Oldendorf lädt heute Abend, am 18. September, zu einem Treffen zum Thema Rufbus ein. Ein Vertreter des ÖPNV im Landkreis Hameln-Pyrmont wird über die Erfahrung des kürzlich eingerichteten Rufbusses im Bereich Börry berichten. Mit dabei ist auch der Wirtschaftsförderer der Stadt Hessisch Oldendorf, Heiko Wiebusch. Ursprünglich gab es die Idee in Hessisch Oldendorf einen Bürgerbusverein zu gründen, wie es ihn in Bad Münder, Coppenbrügge und Salzhemmendorf gibt. Dieses Vorhaben war ausgesetzt worden, weil der Landkreis die Einrichtung eines Rufbus-Angebots für 2019 in Aussicht gestellt hatte. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr in der Pizzeria Pierrot, Goethestraße 8, in Hessisch Oldendorf.

Salzhemmendorf: Sanierungsarbeiten an der KGS gehen gut voran

Im vergangenen Jahr gab die Politik grünes Licht für die energetische Sanierung und den Umbau des Schulgebäudes. Der Erste Bauabschnitt ist kurz vor dem Ende. Heute beginnt die nächste Bauphase. Das sei für den Schulbetrieb eine Herausforderung, die sich aber meistern lasse, so KGS Schulleiterin Christiane Sprengel.Die Sanierungsmaßnahmen der Kooperativen Gesamtschule Salzhemmendorf kosten 7,9 Millionen Euro.

Hessisch Oldendorf: Brandstifter wird einem Haftrichter vorgeführt

Der 29-järhige Hessisch Oldendorfer, der wegen Brandstiftung in einer Zelle sitzt, wird einem Haftrichter vorgeführt. Der Mann steht im Verdacht, ein Haus in der Hessisch Oldendorfer Altstadt angezündet zu haben. Über das Motiv gibt es von Seiten der Polizei noch keine Angaben. Flammen aus dem Dachstuhl griffen auf umliegende Gebäude über. Drei Anwohner im Alter zwischen 7 und 19 Jahren konnten sich noch rechtzeitig nach draußen retten. Aufgefallen war der mutmaßliche Brandstifter, weil er nach dem Brand in der Nähe war, und sich mit einem der Anwohner ein lautes Wortgefecht lieferte. Ein Mitarbeiter einer Security Firma wurde zur Hilfe gezogen, und hielt den 29-jährigen Fest, bis zum Eintreffen der Polizei. Da gegen den auffälligen Hessisch Oldendorfer wegen der vorangegangenen Bedrohung der Verdacht bestand, dass er das Feuer gelegt haben könnte, wurde der 29-Jährige vorläufig festgenommen. Im Zuge dieser Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen den Mann. Die Feuerwehrkräfte waren am Sonntag mit einem Großaufgebot im Einsatz. Sie verhinderten schlimmeres.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Young Blood von The Naked and Famous

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv