Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hessisch Oldendorf: Technikstation für Breitbandausbau aufgestellt

Die Vorbereitungen für den Breitbandausbau in Hameln-Pyrmont gehen weiter voran. In Bensen hat das ausführende Unternehmen htp gestern eine neue Technikstation aufgestellt, über die umliegenden Ortschaften mit schnellem Internet versorgt werden sollen. Insgesamt neun Stationen sind im Landkreis Hameln-Pyrmont geplant. Sechs sind bereits aufgestellt, die drei übrigen werden in den nächsten Tagen folgen, sagt htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. Die Technik-Stationen sind die zentralen Knotenpunkte für den Glasfaser-Ausbau. An die Stationen angebunden sind die Verteiler, von denen die Glasfaser-Kabel in die einzelnen Häuser führen.Bis das landkreisweit geschehen ist, wird es aber noch einige Zeit dauern. Trotz der großen Nachfrage in der ersten Vermarktungsphase geht Heitmann aber davon aus, dass der Zeitplan für das gesamte Projekt bis Ende 2022 eingehalten werden kann.

Hameln-Pyrmont: Glasfaserausbau im Internet geht voran

Für den Ausbau des schnellen Internets im Landkreis ist heute Vormittag in Hessisch Oldendorf/Bensen eine Technik-Station gesetzt worden. Die Technik-Station ist einer der zentralen Knotenpunkte für den Glasfaser-Ausbau. Angebunden sind die Verteiler, von denen die Glasfaser-Kabel in die einzelnen Häuser führen, Das Unternehmen htp solle im Rahmen des Projektes bis Ende 2022 bis zu 14.600 Haushalte mit schnellem Internet versorgen. Voraussetzung ist, das sind in den ausgewiesenen Gebieten jeweils mindestens 40 Prozent der Haushalte für einen Anschluss entscheiden. Bislang sei das in allen Ortschaften, in den die Fristen abgelaufen sind, gelungen.

Fischbeck: Bauarbeiten im Sommerweg

In Fischbeck muss der Sommerweg wegen einer Baumaßnahme ab heute für voraussichtlich vier Tage gesperrt werden. Die Sperrung betrifft den Bereich zwischen Hemsener Weg und der Märkischen Straße. Die Umleitung erfolgt über den Hemsener Weg und die Waldhofstraße. Wenn alles nach Plan läuft kann der Baustellenbereich ab Donnerstag wieder befahren werden. Insgesamt werden die Bauarbeiten voraussichtlich bis Ende März dauern.

Hessisch Oldendorf: Politik hofft auf Erhalt des Baxmann-Zentrums

Die Halle weist bauliche Mängel auf und es gibt Probleme mit Lärm und Brandschutz. Die Kosten für eine Sanierung würden nach Schätzung der Verwaltung mit rund 100.000 Euro voraussichtlich im unteren sechsstelligen Bereich liegen. Der Landkreis hat sich bereits kritisch zu einem Weiterbetrieb geäußert. In der Hessisch Oldedorfer Politik scheint sich aber der Wunsch durchzusetzen, das Baxmann-Zentrum zu erhalten. Ein Abriss komme die Grünen nicht in Frage, sagt Fraktionsvorsitzender Günter Kuhnert. Die Halle werde für Karnevalsveranstaltungen, Stadtorchester und andere Veranstaltungen benötigt. Zunächst müsse jetzt aber geklärt werden, wie der Betrieb angesichts der festgestellten Mängel überhaupt gewährleistet werden kann. Auch der Vorsitzende der CDU in Hessisch Oldendorf, Thomas Figge spricht sich für den Erhalt des Baxmann-Zentrums aus. Im Moment gebe es keine räumliche Alternative für die örtlichen Vereine.

Hessisch Oldendorf: Sporthalle kann genutzt werden - Duschen weithein gesperrt

Der Sporthallenbetrieb kann weiterhin aufrechterhalten werden. Geduscht werden kann dort aber immer noch nicht. Ergebnisse einer Untersuchung haben gezeigt, dass Eisen- und Bleiwerten in den Wasserproben deutlich überschritten wurden. Daher müsse die Duschen weiterhin gesperrt bleiben. Auch alle anderen Wasserentnahmestellen sind nicht trinkwassergeeignet und entsprechend gekennzeichnet. In einem nächsten Schritt soll jetzt ein Sachverständiger beauftragt werden, der der Ursache auf den Grund geht und ein Sanierungskonzept erarbeitet, teilte der Landkreis mit. Bereits Ende letzten Jahres wurden sämtliche Wasserentnahmestellen in der kreiseigenen Sporthalle in Hessisch Oldendorf aufgrund einer Trübung des Wassers außer Betrieb gesetzt Für den Schul- und den Vereinssport, die Nutzung von einer Musik- und einer Tanzschule sowie eines Kindergartens, bleibt die Sporthalle weiterhin geöffnet.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
La Cintura von Alvaro Soler

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv