2013: ausgeglichener Kreis-Haushalt erwartet

Veröffentlicht am Mittwoch, 19. Juni 2013 14:24

Kreiskämmerer Carsten Vetter rechnet mit einer positiven Haushaltsbilanz für das Jahr 2013.   Im Jahr 2012 konnte eine Verbesserung zum Vorjahr erzielt werden. Für 2013 plant Vetter mit einem Plus von rund 2,5 Millionen Euro. Allerdings könnten ungeplante Mehrausgaben im Bereich Jugend und Soziales nicht ausgeschlossen werden.  An anderer Stelle gebe es aber entlastende Faktoren für den Kreishaushalt, wie bei den Personalkosten, den Zuwendungen des Landes und den Baukosten. Von daher gehe die Verwaltung weiterhin davon aus, am Ende des Jahres mit einer positiven Bilanz abzuschließen.