Hameln-Pyrmont: Aufräumarbeiten nach Unwetter - B 217 erst abends freigegeben

Veröffentlicht am Donnerstag, 17. Oktober 2019 12:35

Nach Gewitter und Starkregen in der Nacht zu Mittwoch mussten gestern die Spuren des Unwetters beseitigt werden. Vor allem die Reinigungsarbeiten auf der Bundesstraße 217 zwischen Altenhagen I und Hachmühlen gestalteten sich schwieriger, als zunächst angenommen. Die Sperrung in Fahrtrichtung Hameln konnte erst am Abend aufgehoben werden. In einigen Städten und Orten waren für die Aufräumarbeiten auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Unterstützung angefordert worden, die bereits in der Nacht zahlreiche Einsätze zu bewältigen hatten. Allein in der ersten Stunde des Unwetters waren in der Leitstelle rund 200 Meldungen eingegangen, sagte Kay Leinemann von der Kooperativen Regionalleitstelle Weserbergland. Wegen der Vielzahl der Unwettereinsätze hatte die Leitstelle eine sogenannte Sonderlage ausgerufen.