Kandidaten/innen für Migrationsrat haben sich vorgestellt

Veröffentlicht am Montag, 11. November 2013 08:26

Kreisrätin Petra Broistedt geht davon aus, dass der erste Migrationsrat für Hameln-Pyrmont in seiner Zusammensetzung die Realtität gut widerspiegeln wird. Unter den insgesamt gut 30 Kandidaten seien die Frauen mit 19 leicht in der Überzahl. In Bezug auf das Alter und den Migrationshintergrund seien bei den Bewerbern die unterschiedlichsten Gruppen und Kulturen vertreten, sagte Broistedt im radio aktiv-Gespräch. In der vergangenen Woche hatten sich die Kandidaten/innen bei Informationsveranstaltungen in den Städten und Gemeinden vorgestellt. Der Migrationsrat wird ausschließlich mittels Briefwahl gewählt. Unterlagen können bis zum 17. November beim Landkreis angefordert werden. Wahlberechtigt sind alle Bürger ab 16 Jahren, die seit mindestens drei Monaten im Gebiet des Landkreises gemeldet sind. Die ausgefüllten Stimmzettel müssen bis zum offiziellen Wahltag am 27. November wieder beim Landkreis eingegangen sein.