Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont: Neue Wirtschaftsförderin für den Landkreis

Zum 1. April 2018 hat Bettina Remmert die Nachfolge vom Landkreis-Wirtschaftsförderer Andreas Manz angetreten und ist neue Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung, Regionale Entwicklung und ÖPNV. Die 52-jährige Diplomverwaltungswirtin war bislang bei der Stadt Bückeburg tätig und hat dort seit November 2012 das Fachgebiet „Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur“ geleitet. Zukünftig wird unter anderem die Umsetzung von EU-, Bundes-, Landes- sowie eigenen Förderprogrammen, die Koordinierung und Weiterentwicklung der Klimaschutzaktivitäten sowie die Festlegung der strategischen Ausrichtung des ÖPNV zu den Aufgaben von Bettina Remmert gehören. Der bisherige Wirtschaftsförderer Andreas Manz wird weiterhin die Bereiche Umwelt und Wirtschaft als zuständiger Dezernent strategisch betreuen.

 

 

 

Hameln: Auszeichnung für Sana Klinikum

Die Kinderklinik des Sana Klinikums Hameln-Pyrmont ist erneut für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet worden. In Düsseldorf verlieh Minister Laumann als Vorsitzender der Gesundheitsministerkonferenz der Länder 2018 persönlich die ersten Zertifikate des Gütesiegels „Ausgezeichnet für Kinder“. Die Klinik erfüllt damit alle Standards für die multiprofessionelle und fächerübergreifende Versorgung von kleinen Patienten. Das schließt neben den speziell ausgebildeten Mitarbeitern auch das pädagogische und medizinisch-therapeutische Angebot der Klinik mit ein. Das Siegel fordert neben einer professionellen Basisversorgung ebenfalls ein bestehendes Netzwerk zur Versorgung seltener und schwieriger Krankheiten.

Hameln-Pyrmont: Fahrplan soll Bedarf angepasst werden

Günstigere Zeitkarten, ein erweiterter Fahrplan und im Ergebnis 18 Prozent mehr Kunden. Das ist die positive Bilanz der Öffis ein Jahr nach der Umstellung. Außerdem wurde in den vergangenen Monaten eine Fahrgasterhebungen durchgeführt. Rund 35.000 Busnutzer wurden dabei befragt.. Wie schon an den gestiegenen Fahrgastzahlen abzulesen ist, kommt das neue Angebot der Öffis gut an. Geschäftsführer Arne Behrens sagte, weitere Wünsche zum Tarifsystem konnten zumindest teilweise schon umgesetzt werden: zum Beispiel mit dem Niedersachsenticket der Bahn, das jetzt auch in den Bussen der Öffis gilt, und dort auch gekauft werden kann. Ziel sei es, solche kombinierten Angebote weiter auszubauen. Auch die Fahrpläne in den abgelegenen Orten, sollen den Kundenwünschen angepasst werden, kündigte Behrens an. Damit soll auch bei vergleichsweise geringer Nachfrage ein Angebot sichergestellt werden.

Osterwald: Benefizkonzerte zugunsten des Vereins „Freunde für Kinder in Brjansk“!

Mehrere Benefizkonzerte mit einem Jugend-Balalaika-Orchester aus der russischen Stadt Brjansk sollen zur Finanzierung eines 14-tägigen Erholungsaufenthalts russischer Kinder aus dem Gebiet Brjansk in Hameln beitragen. Gedacht ist an Kinder, die sich nach einer Krebserkrankung in der Reha-Phase befinden, die in einem Waiseninternat leben oder durch eine Behinderung beeinträchtigt sind. Auf Einladung des Vereins „Freunde für Kinder in Brjansk“ werden rund 35 Mädchen und Jungen vom 17. bis 29. Juni auf dem Jugendzeltplatz „Tönebön-Camp“ erwartet. Seit mehr als 20 Jahren lädt der Verein russische Kinder aus Brjansk nach Hameln ein. Diesmal steht der Aufenthalt ganz im Zeichen der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen des Vereins. Die Konzertreihe ist der Start in das Veranstaltungsjahr. Die Benefizkonzerte finden an verschiedenen Orten statt: Dienstag, 3. April, 19 Uhr, Christuskirche Osterwald; Donnerstag, 5. April, 18.30 Uhr, Theatersaal am Wall der Jugendmusikschule Bad Münder, Lange Straße 11; Freitag, 6. April, 19 Uhr, Forum Wini-Büromöbel, Marienau; Samstag, 7. April, 17 Uhr, Blasiikirche in Quedlinburg und Sonntag, 8. April, 17 Uhr, Marktkirche Hameln. Für das Konzert in Marienau werden Eintrittskarten im Vorverkauf unter 05156/1354 und an der Abendkasse verkauft. Die anderen Konzerte werden ausschließlich auf Spendenbasis gegeben. 

 

Hameln-Pyrmont: Leinenzwang für Hunde ab 1. April

In unserer dicht besiedelten und intensiv genutzten Landschaft finden die heimischen Tiere nur noch begrenzt Brut- und Setzmöglichkeiten in den Bäumen und Feldhecken außerhalb des Waldes. Damit Brut und Aufzucht wildlebender Tiere nicht gestört werden, dürfen Hunde in der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli in der freien Natur nur an der Leine geführt werden. Darauf weist die Landkreisverwaltung Hameln-Pyrmont hin. Auch Spaziergänger sollten bei Ausflügen in Wald und Flur darauf achten, die gekennzeichneten Wege nicht zu verlassen. Die Gefahr, gut getarnte Bodennester und seltene Pflanzen unabsichtlich zu zertreten, ist im Frühjahr besonders groß.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Words 4 U von Tim Kamrad

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv